Mac mittels BT-Dongle/Magnetstreifenkarte/Fingerabdruck sperren?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von d/b., 21.08.2005.

  1. d/b.

    d/b. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    22.05.2005
    Hi,
    demnächst gibt es für mich wohl auch ein iBook (oder ein PB, je nachdem wie die MacExpo so ist ;)) und ich wüsste gerne, ob sich folgendes realisieren lässt:
    Ich hätte ganz gerne ein BT-Dongle, einen Magnetstreifenkartenleser oder einen Fingerabdrucksensor, der das System automatisch freigibt bzw. sperrt. D.h., wenn sich das BT-Dongle (am besten Schlüsselanhänger) entfernt, die Magnetstreifenkarte (am besten frei einstellbar, d.h. ich kann auch meine Amex nehmen) durchgezogen oder der Fingerabdruck wieder gelesen wird, das System gesperrt wird und auch nicht durch simples abziehen des Lesegerätes und Neustarten überlisten lässt.
    Wichtig wäre des weiteren, dass ich diese Authentifizierung auch beim Hochfahren des Laptops benutzen kann.

    Gibt es sowas?

    d/b.
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ja es gibt so etwas wie eine Paßwortvergabe, noch bevor Mac OS X gestartet wird.
    Genaueres weiß ich jetzt nicht.

    Aber sicher ein paar anderen hier..;)
     
  3. Madnes2000

    Madnes2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.12.2002
    Du kannst auch mit Hausmitteln (Filefault) dein komplettes System verschlüsseln und kannst dich dann mit Passwort anmelden.
    Mach ich z.B. mit meinem PB.
     
  4. d/b.

    d/b. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    22.05.2005
    Der Punkt ist ja, dass ich gerade kein Passwort eingeben will, sondern einfach nur kurz ne Karte durchziehe, meinen Finger rüber zieh oder zuseh, dass das Dongle in meiner Hosentasche ist.

    d/b.
     
  5. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    defekter Link entfernt

    Das ist das Progamm, das vor dem Booten eine Passworvergabe einrichtet.

    Doch auch das ist relativ einfach umgehbar, wenn man im Besitz des Gerätes ist und ein wenig Zeit hat.


    Sone USB-Lösung wäre keine schlechte Idee, aber IMHO ohne tiefgreifende TPM-Hardware bis jetzt noch nicht zuverlässig machbar.
     
  6. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Ich kenne momentan keine solche Lösung.

    Das einzige was geht ist das erneute einloggen nach dem anspringen des Bildschirmschoners. Wenn Du dazu noch eine Ecke zum aktivieren des Schoners hernimmst, kommt auch keiner ran. Natürlich das automatische einloggen ausschalten und das OF Passwort anschalten.
     
  7. Kaipirinha

    Kaipirinha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.09.2006
    Hat sich hier mittlerweile etwas getan? Ich suche auch nach einer Fingerabdruck-Lösung.

    Gibt ja Tastaturen und Mäuse mit Fingerabdruckleser, aber ich will die Apple Maus und Tastatur weiter benutzen, also müsste es ein eigene USB-Gerät sein (nach möglichkeit in weiss ;) ) und natürlich fürn mac...

    gibts das was?

    Das mit dem Bluetooth wäre sehr geil, dann könnte man ja zb auch das eigene handy nehmen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen