Mac Mini ein Wohnzimmer-PC?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von 0210072042, 10.05.2005.

  1. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Hallo,

    Schon lange spiele ich mit dem Gedanken meinem iBook ein kleines Brüderchen zu spendieren. Dabei läge mir ein Mac Mini besonders nahe, aber nur dann, wenn ich ihn als digitales-Multimedia-Aufnahme-und-Abspielgerät-eMail-Internet-Kombinationswunderding verwenden kann. Aufgestellt wird er unter dem Fernseher im Wohnzimmer. Statt dem Monitor wird der Fernseher bei einer Auflösung von 800*600 verwendet.

    Vorgestellt habe ich mir den Mini in folgender Konfiguration:
    - Basis Mini (1,25 GHz, 40 GB HD, Combo-Laufwerk)
    - 512 MB RAM
    - Bluetooth und Airport Extreme
    - evtl. Superdrive

    plus Elgato EyeTV 310 als DVB-S Teil.

    Damit soll mein Mini
    - Satellitenreciever
    - digitaler Videorecorder
    - MP3 Maschine (Dateien werden kabellos über das Netzwerk geholt)
    - DVD Player
    - Spiele Emulator
    - eMail und WWW Zugang
    zugleich sein.

    Nun meine Fragen:
    - Wie lange sind die Kabeln der Tastaturen, damit ich den Mini - außer mit meinen Bluetooth Handy - mit einer verkabelten Apple-Tastatur bedienen kann?
    - Wer hält meine Idee für sinnvoll? Welche Probleme kann es geben?

    Das wars vorerst.
    Gruß
    HP
     
  2. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    137
    MacUser seit:
    15.06.2003
    würde da nicht auch eine Bluetooth-Tastatur Sinn machen? Einfache Funktionen (zB iTunes Bedinung) lassen sich auch mit dem Salling Klicker vie Handy fernsteuern.

    Daran habe ich auch schon gedacht. Mac Mini als Musikzentrale...
     
  3. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Bluetooth Tastatur ist zwar nett, aber ich mag den Gedanken nicht, dass ich den Mac nicht steuern kann, weil die Batterien leer sind und ich keine neuen zu Hause habe - und ich habe niiieeee welche zu hause (meine Uhr steht zum Beispiel seit letzten Sommer!).
     
  4. roitherkur

    roitherkur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    sollte es wirklich mal so weit kommen, kannst ja ne Kabeltastatur hinklemmen.
     
  5. pallo

    pallo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.03.2005
    Ich halte davon nichts:

    a) Man ist auf ein externes Gerät angewiesen (Elgato EyeTV); das macht das unnötig teuer und man hat zwei Geräte rumstehen

    b) Gibt es eine Media-Center-Oberfläche die das Elgato EyeTV unterstüzt?

    c) Mein Tipp: Für die x86 Welt gibt es div. Linuxlösungen die besser sein sollten und zudem preiswerter. Es gibt da ein extra Forum für. Habe den Link leider nicht hier.
    Als Hardware reicht da meist ein alter PC oder man schraubt sich etwas kleines hübsches zusammen (z.B. auf Epia-Basis)

    Ansonsten etwas fertiges wie hier das nehmen (ist vermutlich die beste Lösung): http://www.reel-multimedia.com/de/endkunde/intro.html

    (basiert ebenfalls auf einer "bekannten" Linuxlösung - AFAIK)

    oder die Dreambox oder oder
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2005
  6. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    40GB scheint mir etwas knapp für einen digitalen VCR.

    Snoop
     
  7. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Dann solltest Du Dich vielleicht daran gewöhnen welche im Haus zu haben. Ist ganz einfach! Akkus sind auch ganz toll, die kann man nämlich aufladen! Wenn du die Batterieanzeige der Tastatur und der Maus ab und zu mal kontrollieren würdest, könntest du Dich sogar auf einen Batteriewechsel vorbereiten. ;)
     
  8. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Die 40 GB reichen vollkommen, weil ich die aufgenommenen Videos auf einem anderen PC mit großer Platte - den ich bereits habe - ablegen kann. Airport macht das möglich, oder?

    Und das mit der Bluetooth Tastatur überleg ich mir.

    Die Linux-Box ist mir nicht so sympatisch. Kenn mich bei Linux nicht aus.

    HP
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2005
  9. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    14.04.2004
    Die 2 Geräte sind aber immer noch kleiner als ein Shuttle-PC.
    Wo soll hier also das Problem liegen?
    Was soll diese Mediacenter-Oberfläche denn bitte schön sein?
    Sie ist doch nichts anders als ein beschnittenes GUI oder anders ausgedrückt: eine Marketingaktion einer Firma aus Redmond, die es nicht schafft, ein GUI zu entwickeln, dass sich intuitiv bedienen lässt.
    Mit iTunes und der eyeTV-Öberfläche habe ich doch die Funktionalität eines 'Mediacenter'.
     
  10. roitherkur

    roitherkur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Geht mit Airport ohne Probleme.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen