Mac mini als Übungs-PC für Final Cut Pro / DVD Studio Pro

Diskutiere mit über: Mac mini als Übungs-PC für Final Cut Pro / DVD Studio Pro im Digital Video Forum

  1. mgm77

    mgm77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.06.2005
    Hallo, folgende Situation:

    Ich betreibe mit zwei Kollegen ein Tonstudio (früher mehr als Hobby, jetzt schon sehr professionell - aber nur nebenberuflich) vor kurzem haben wir uns entschieden einen Videoschnittplatz anzuschaffen. Nach langem überlegen - Dual-Xeon oder Dual-G5 - haben wir uns für den Mac entschieden (vor allem wegen der Software). :)

    Der supertolle G5 (2x 2,5 GHz mit Raid5,...) steht nun im Studio, aber ich komm leider nicht sehr oft dazu mich da reinzuarbeiten, da das Studio einige KM entfernt ist, meine Freundin meckert wenn ich den ganzen Abend im Studio sitze und nicht zu Hause bin, ... usw.

    Wenn das Geld reichen würde, hätte ich mir sicher schon ein PowerBook zugelegt. Bin auch sonst sehr fasziniert vom Mac und OSX und möchte möglichst bald umsteigen. :cool:

    Jetzt die Frage: wäre der Mac mini (1,42 GHz / 512MB) eine Lösung für den Anfang (um OSX besser kennen zu lernen, als Office PC und eben um mich in Final Cut Pro / DVD Studio Pro einzuarbeiten)?
    Möchte mit dem Mini natürlich nur DV bearbeiten, kurze Videos encodieren, DVDs zusammenstellen - also einfach alles etwas kennen lernen.

    Habe eine 300GB externe FW400/USB2 Festplatte die ich als Arbeitsplatte verwenden könnte, DVD-Brenner (verwende gerne DVD-RAMs) möchte ich mir einen externen zulegen (LG-Brenner mit USB).

    - in wie weit funktioniert das mit dem mini - hat da jemand Erfahrungen?

    - kommt Final Cut Pro mit der 32 MB ATI Radeon 9200 überhaupt aus (wie wird diese verwendet)?

    - reichen 512MB aus, oder sollte ich besser gleich (die teuren) 1GB einbauen?

    - was brauch ich, damit ein externer USB2 DVD-RAM Brenner unterstützt wird?


    Vielen Dank für hilfreiche Antworten!
    Grüsse - Martin
     
  2. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    Registriert seit:
    20.02.2004
    Herzlich willkommen,
    zum Ausprobieren sollte der mini reichen nur wenn es grösser werden sollte können auch Grenzen auftreten. Auf jeden Fall maximal RAM und der DVD Brenner sollte normalerweise mit dem MAC arbeiten.
     
  3. mgm77

    mgm77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.06.2005
    Danke!

    RAM kann man selber einbauen, oder? Denn ich möchte nicht unbedingt EUR 200,- für 1GB RAM Aufpreis zahlen, wo ich um die Hälfte ein Infineon DIMM 1024MB PC2700 DDR CL2.5 (PC333) bekomme! (oder welcher DIMM wäre zu empfehlen?)
     
  4. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    Registriert seit:
    20.02.2004
    schaue doch gleich bei defekter Link entfernt rein da findest du das was du suchst.
    Zum Thema selbst Einbau sei gesagt : Ich glaube du verlierst da die Garantie.

    -Klick RAM-
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  5. batzi

    batzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.06.2005
    ich habe keine apple-erfahrung und bekomme einen mac mini 1,25GHz. möchte auf 512mb oder 1gb aufrüsten und mir den riegel nach möglichkeit in hamburg kaufen - falls online-handel nicht günstiger ist.

    ist 1gb überdimensioniert bei reinen office-anwendungen (+ brennen, surfen, musik downloaden) und option, den mini auch mal zum dvd-gucken und aufzeichnungen von fernsehsendungen (geht das?) zu verwenden?

    in einem anderen thread wurde geschrieben, auch pc3200-400mhz-riegel würden im mini laufen. dies wäre vorteilhaft für spätere verwendung anderswo.

    welche fabrikate sind gut (und erschwinglich)? auf welche latenzwerte muss ich achten?
     
  6. Amiral

    Amiral MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2005
    Als Info..
    beide Programme laufen auf meinem Ti Powerbook 867 Mhz mit 768 MB Ram...
    es geht.. das einzige was mich ein wenig stört sind die Renderzeiten....
    Auf dem Mini sollte es also Problemlos laufen
     
  7. mcklimm@

    mcklimm@ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2004
    Mit dem RAM vom PC Höker würde ich aufpassen. Habe schon schlechte Erfahrungen damit gemacht und mit Hin-und Her, Ein- Ausbau einen ganzen Tag verloren (umsonst - kein einziger Riegel funktionierte). DSP-memory RAM lief immer und ansonsten lege ich lieber Euros drauf (Gravis - schluchz) aber dafür tut er dann auch.

    Gruss
    Uwe
     
  8. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    Registriert seit:
    01.02.2005
    Also ich weiß ja nicht in welchem Tempo meine Vorredner arbeiten aber auf meinem iBook läuft FCP einfach nur langsam und unakzeptabel, kurz es macht einfach keinen Spaß damir zu arbeiten. Alleine das Einfügen eines Clips in die Timeline dauert ewig. Ich würd dir von dem Experiment abraten. Wenn du Videos bearbeiten willst kauf dir nen iMac oder ne PB.

    --
    jan
     
  9. mgm77

    mgm77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.06.2005
    Was mich noch interessieren würde: wie wichtig ist der Grafikspeicher für Filnal Cut (der mini hat ja nur 32 MB)?

    Für Blenden, Farbkorrektur, Geschw.-Änderungen wird die G4-CPU verwendet - oder?
    Wann ist der Grafikspeicher wichtig (Effekte, Filter,...)?
     
  10. mgm77

    mgm77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.06.2005
    Wieviel MHz/GHz & RAM hat denn dein iBook?

    Kann mir momentan nur einen mini leisten, aber ich möchte ihn ja nur für (ganz) kleine DV-Projekte vewenden. Wenn es was grösseres gibt muß ich sowieso ins Studio fahren (Dual-G5).

    Und irgendwann leiste ich mir dann ein PB :D (wenn mal Geld reinkommt).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac mini als Forum Datum
Titel in iMovie 10.1.2. nur noch großgeschrieben. Warum? Was tun? Digital Video 04.05.2016
2. Monitor für Mac Mini 2012 für Videoschnitt Digital Video 18.02.2016
Final Cut Pro X - Macbook Pro Upgrade oder Mac Mini neu kaufen? Digital Video 26.12.2015
Premiere Elements 12 auf Mac Mini 2014? Digital Video 24.12.2014
Mac mini/imac als Renderknecht Digital Video 02.07.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche