mac G4/400 Festplattencrash

Diskutiere mit über: mac G4/400 Festplattencrash im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Wiggi

    Wiggi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Mein Mac ist ca. 3 Jahre alt ( 2 Platten original 10Giga, und 40 giga IBM)und ich bin macfan schon seit über 20 Jahre (Von apple2, 3 lisa, powermac etc) hatte ich schon alles. Hatte auch Ausbildung darauf und servicekurse.
    Vor einer Woche machte ich folgenden Fehler (selber Schuld) lud mir von apple G4-Platten-treiber-update herunter und trotz vieler Warnungen kam es zum crash.
    Meine 40giga war vom Bildschirm verschwunden. Systemdisk und Norton blieben erfolglos. Ging zum nächsten apple Händler, Diagnose: Platine von d.Platte K.O. dieses 2 Jahre alte Modell gibt es nicht mehr, vielleicht finden sie irgenwo eine gleiche, dann haben sie eine chance.
    Naja hatte ja das Wichtigste noch auf der 10 Giga und Wechselplattenlaufwerk DENKSTE
    Der apple Händler verkaufte mir eine IBM mit 120giga, lt. Auskunft leicht einzubauen, slave etc.... (Habe in meinem Leben schon oft gemacht). Steckte auf slave um baute sie ein und siehe da die 10giga machte auch keine Rührer! Also raus mit der 120 und trotzdem die 10giga ging nicht mehr. Daten weg.... etc. nun 10giga raus 120giga als master, siehe da konnte sie formatieren etc..... also nochmals 10giga rein, 120giga slave und nichts ging mehr. Sys.CD OX und siehe da beide waren wieder da, aber nichts konnte gelesen werden...
    Hin zum apple Händler... Antwort selber Schuld, wenn sies selber einbauen, aber vielleicht kann ich was machen. 2 Tage später habe ihnen die wichtigsten Daten gerettet auf die neue 120er gespielt (Euro 240)
    War stink sauer als mir dann sagte nicht jeder G4 arbeitet mit einer 120 und 10giga Platte
    Husch nach Hause und auf der 120gig war ein Os9.0 (ich hatte 9.2.2 und O X 10.2.8)und viele Fregmente von Daten.
    Auskunft vom apple Händler, konnte nicht mehr retten.
    Nun habe ich eine 40giga Platte (hoffentlich noch mit Daten und kaputter Platine) und 10giga nicht mehr bootfährige Platte und hoffentlich mit Daten.
    Was mir immer an mac gefallen hat, plug and play heute crash und tschuß.
    Ja nochwas von diesem autorisierten apple Händler, wir wissen dass es Fehler mit Mac G4 und 120 giga Platten gibt und wir sind nicht verantwortlich für unsere Platten.........
    Ich suche nun nach technischer und juristischer Hilfe, so ein Problem hörte ich bis jetzt nur bei Kaufhauscomputern und noch nie bei apple!!
    Bitte helft mir Euer dankbarer Apple user aus Salzburg
     
  2. Snoere

    Snoere MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.09.2003
    Probleme kommen mir bekannt vor

    Hallo Wiggi,

    mir ist gestern auch eine IBM 40GB abgeschmiert. IBM hat eine größere Serie von Platten gebaut, die fehlerhauft konstruiert sind. Mit einem Firmware-Update (geht aber nur auf einem PC - super!) kann man einen Workaround aufspielen, aber das Problem nicht eigentlich beheben. Meine Platte war auf jeden Fall aus dieser Serie. Leider ist mein Backup zwei Tage alt gewesen. Aber wenigstens hatte ich eines...
    Als ich meine alte 20GB wieder als Master eingesetzt habe, kam der Rechner massiv ins Straucheln. Erst der Reset-Button neben der Puffer-Batterie brachte den G4 wieder zum Laufen. Und bei jedem Versuch mit der defekten Platte zu starten, gab es wieder das gleiche Theater. Unser Windows-Rechner war da viel toleranter. Der startete ohne Mucken mit der Schrottplatte. Aber ein XP-Rechner versteht nun mal nix von HFS+...
    Ich frage mich jetzt was mit deiner 10GB passiert ist. Vielleicht hast du ja auch ein ernstes Problem mit deinem IDE-Kabel oder deiner IDE-Schnittstelle? Oder hast du dich vorher nicht elektrostatisch entladen?
    Gruß
    Snoere
     
  3. FrankS

    FrankS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2002
    Hi,

    daß eine 10GByte und eine 120GByte am gleiche IDE-Kabel nicht miteinander können, muß nicht am MAC liegen. Die Kommunikation zw. OS und Slave läuft immer über den Master. Wenn der aber keine Adressierung so großer Platten kann, gehts nicht, auch wenn das OS es könnte.

    Klemme die 10GByte Platte als Master mal an Stelle des DVD an. Kannst Du dann die 10er Platte lesen?

    Das Problem mit den 40er Platten vom IBM ist bekannt, die Sterben reihenweise. Gehe mal auf www.hgst.com -> Warranty/RMA, gib die Seriennummer der Platte ein, vielleicht hast Du noch Garantie. Das bringt die Daten nicht zurück, aber vielleicht eine neue Platte.

    Gruß Frank
     
  4. Also wenn mir mein Apple-Händler für einen bestimmten Rechner eine Festplatte verkauft, muss ich davon ausgehen, dass die auch auf meinem Rechner läuft! Und natürlich ist er (mit-)verantwortlich für die Platte! Er hat sie dir ja verkauft. In diesem Fall – wenn der Apple-Händler uneinsichtig ist und das ist er wohl angesichts der Kosten – würde ich mich mal mit einem Anwalt/Verbraucherschutz unterhalten.
     
  5. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Hi Wiggi,
    so ein Terror! An zwei Stellen hast Du einen Fehler gemacht. Irgendwann hättest Du den Reset-Button drücken müssen - oder ParameterRAM löschen - und dann hättest Du nicht diesem Schmierlapp von Händler in die Hände spielen dürfen! Klarer Fall von Unfähigkeit und Wegelagerei! Erst Dir die Platte zu verkaufen, dann Deine Probleme mit mystischen Theorien im Nachhinein zu erklären versuchen und dann auch noch Deine Not für ne untaugliche Datenrettungshalsabschneiderei auszunutzen. Zum Kotzen!

    :mad:

    Lieben Gruß
    Jörg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mac Festplattencrash Forum Datum
Power Mac bootet nicht Mac Pro, Power Mac, Cube Sonntag um 04:20 Uhr
mac pro 5.1 bootet nicht mehr Mac Pro, Power Mac, Cube 17.11.2016
Mac Pro 5.1 Tonausgabe Mac Pro, Power Mac, Cube 17.11.2016
Mac Pro 5.1 mehr Strom? Mac Pro, Power Mac, Cube 16.11.2016
Mac Pro 5.1 starte nach CPU Update nicht ich brauche Hilfe Mac Pro, Power Mac, Cube 12.11.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche