Mac fährt wegen der Landeseinstellung nicht hoch!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von dsdierkds, 18.02.2005.

  1. dsdierkds

    dsdierkds Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2004
    BITTE BITTE, mir muss jemand helfen!

    Wollte an meinem IBook (OS X) die Sprachausgabe auf deutsch stellen!
    Habe dann wie es bei Machilfe steht auf deutschstellen!

    Habe dann im ersten reiter alles ausgestellt auser deutsch!

    Ja und jetzt fährt der rechner nicht mehr ganz hoch! Bleibt Kurz vor dem einlogen stehen! Der Ladebalken bewegt sich aber mehr tut sich nicht!

    Könnte bestimmt mit der OS X Cd das wider beheben! Bin aber zuhause und wollte zu einem Kunden!

    UND JETZT?

    BITTE SCHNELL UM HILFE

    DANKE!!!!!!
     
  2. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    also das Wort 'schlecht' wäre vielleicht gewählter im Titel gewesen ;)

    --------------
    Mögliche Hilfe
    Versuche von der CD zu booten und die Festplatte zu überprüfen und bei Bedarf anschließend die Rechte zu überprüfen.
    ---------------

    Viele Grüße
    Michael

    P.S. So jetzt habe ich auch meine Lösungsvorschlage besser markiert, damit sie leichter zu sehen sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2005
  3. dsdierkds

    dsdierkds Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2004
    die cd habe ich auf der arbeit! :-(
    da kann ich jetzt nicht hin!

    ARSCHKARTE?
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Wer SCHEI... sagt, hat auch die A.. Karte gezogen.
     
  5. Big Hornet

    Big Hornet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    21.11.2002
    Keine Ahnung, aber kann man vielleicht mit der Shareware-Rettungs-CD aus der aktuellen Macwelt noch was korrigieren? Dan reicht ein gang zum nächsten Zeitschriftenladen... :)
     
  6. Rejay

    Rejay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Was hast du denn für eine Ausdrucksweise an Bord?
    Wenn du so bei deinem Kunden auftauchst, ist es auch nicht mehr schlimm, dass dein Mac nicht funktioniert! Kannst du ihm sicher mit den passenden Worten erklären.
    Ohne CD sehe ich da nämlich auch keine Möglichkeit.
     
  7. Big Hornet

    Big Hornet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    21.11.2002
    Macht hier jetzt mal nicht einen auf "kleinkarriert" sondern helft ihm lieber. :rolleyes:

    Hat schon einer mit der CD erfahrungen gemacht? Kann man da was machen?
     
  8. Big Hornet

    Big Hornet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    21.11.2002
    Also ich bin kein Mac User aber ich kann dir sagen das auf besagter CD vier Rettungstools (Demo) mit einem bootbaren Mac OSX sein sollen.
     
  9. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Ich denke, das ist nicht kleinkariert.
    Macuser war lange Zeit ein Forum, in dem es Spaß machte zu lesen, weil der Umgangston höflich und normal war.
    In letzter Zeit macht es nicht mehr so viel Spaß, weil es hier sprachlich sowie im Umgang miteinander ausartet.
    Das ist garantiert auch der Grund, warum hier einige, die schon lange dabei sind, sich rar machen.
    Und genau diese Macuser mit Erfahrung sollte man durch solche Kindereien nicht vergraulen, denn die haben bestimmt keine Lust Hilfe zu leisten, wenn es im Thread genauso zugeht, wie im Titel.

    Und ich bin nicht der einzige, dem das auffällt. Dem kann man doch vorbeugen, indem man es zur Sprache bringt, oder?

    Grüße,
    Flippidu
     
  10. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    @dsdierkds

    Versuch mal das: Beim Starten Apfeltaste-S drücken und dann fsck -y (achtung, es sind noch keine deutschen Tastaturtreiber geladen) eingeben.
    Das ist die Plattenüberprüfung im Single User Modus.
    Für die Rechteüberprüfung wirst Du wohl die OS X CD brauchen. Von der CD starten und dann im Festplattendienstprogramm die Rechte prüfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen