Mac braucht lange zum Starten

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Two-Face, 29.10.2006.

  1. Two-Face

    Two-Face Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2006
    Hallo,

    habe gerade das neueste Tiger-Update installiert. Seitdem braucht mein iBook unheimlich lange für den Systemstart. Es erscheint immer ein grauer Hintergrund mit einem grauen Button, in dem sich eine Weltkugel befindet, der andauernd blinkt.
    Der Start braucht circa. 3-4 Minuten
     
  2. Furcas

    Furcas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    99
    MacUser seit:
    17.06.2004
    Klick mal bei den Systemeinstellungen unter Startvolumen auf deine Festplatte.....klingt als wenn das Netzwerk als Startvolumen aktiviert ist.
     
  3. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Suche im Forum nach Kugel oder Weltkugel…

    Nö, im Ernst das ist nur der Netzwerkstart und den kannst Du in den Systemeinstellungen wieder deaktivieren indem Du das richtige Startvolumen auswählst. Tipp: Das iBook braucht man überhaupt nicht ausschalten. Ich habe meines das letzte Mal vor über einem halben Jahr aus geschalten als ich für eine Woche in den Urlaub gefahren bin und das iBook zuhause gelassen habe.
     
  4. MAC2214JV

    MAC2214JV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Sieht so aus, wie wenn Dein iBook nach einem Netzlaufwerk zum booten sucht. Gehe einmal unter den Systemeinstellungen auf das Startvolume und schaue was da ausgewaehlt ist.

    w.

    Edit: zu langsam :(
     
  5. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.559
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Und den Tipp von orgonaut beherzigen: Das iBook nicht abschalten!
     
  6. SoCkEnRoCkEn

    SoCkEnRoCkEn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2006
    wie jetzt ihr schaltet das garnicht aus??
    trifft das auch für das aktuelle mbp zu? klappt ihr das einfach zu doer wie?

    gruß
     
  7. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    03.01.2006
    Ich lasse meinen iMac auch immer nur im Ruhezustand. Wird praktisch nie ausgeschaltet. Neustarts gibts auch nur bei Updates.
     
  8. Schädel

    Schädel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    23.11.2003
    Einfach zuklappen und gut ist
     
  9. vielnutzer

    vielnutzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.07.2006
    uptime feeling - mein letzter Reboot war in NY, nachdem ich wieder Power im Apple Store Soho hatte. Werd ich jetzt erst wieder Neutstarten wenn sein muss. Macbook hat auch alle Durchleuchtungen ausgehalten. Gruss
     
  10. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Nicht schon wieder das Thema "Ruhezustand". Bitte hier die Frage beantworten, sonst wird das ein weiterer Stromsparthread :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen