mac book, mac book pro = mac, mac pro?

Diskutiere mit über: mac book, mac book pro = mac, mac pro? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. troymcclure

    troymcclure Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.12.2003
    Hallo! Wenn man der Logik in Apples Nomenklatur folgt, müsste es doch eigentlich den langersehnten "headless iMac" geben, oder wie seht ihr das?
    Es wäre demnach doch unlogisch, nur einen Mac Pro rauszubringen, sonst hätte man den iMac oder Mac mini eben einfach nur "Mac" nennen müssen. Für wie wahrscheinlich haltet ihr einen 1000,-€ Mac, der so flexibel wie ein Powermac ist (austauschbare Grafikkarte, PCI-E Steckplätze, 3,5 Festplatte, Servic-freundliches Gehäuse)? Mit dem Core 2 gäbe es doch die Möglichkeit. Ich kann mir ehrlichgesagt nicht vorstellen, dass die "Pro" Linie nur mit zwei Kernen daherkommt, das wäre peinlich, wo doch inzwischen sämtliche Consumer-Modelle Dualcore-Chips haben. Ich hoffe ja auf eine Mac Pro Reihe mit Dual-Dualcore (Woodcrest) und einen 1000,- € Mac, der sich von dem Mac Pro nur durch die schwächere CPU (Conroe Dualcore) und von mir aus eine schwächere Grafikkarte unterscheidet. Als der iMac rauskam und ich mit dem Ding bei meinem Vater gearbeitet hab, habe ich mich geärgert, dass es das Ding nicht in nem normalen Gehäuse mit austauschbarer Grafikkarte gibt, die Geschwindigkeit würde nämlich völlig reichen, ich habe schon von einem Core-Duo für 1000,- € in nem Powermac-Gehäuse geträumt, das Ding könnte man sicher sogar bei dem Alu-Brocken passiv kühlen. Das Gerät würde sich sicher gar nicht schlecht verkaufen. Ich habe schon das Geld für nen neuen Desktop gespart und warte nur noch auf den Powermac-Nachfolger. Wenn der Mac Mini ne 3,5" Platte und zwei DVI Ausgänge (von mir aus darf der die spackige GMA 950 haben, Spiele sind mit völlig schnurzpiep) wär der ne Option. Ich finde, es ist Zeit, dass Apple die Lücke, die zwischen i- und Powermac klafft endlich füllt, oder wie seht ihr das?
     
  2. Rince77

    Rince77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    04.06.2005
    Nö, wieso? Der gute Steve wollte nur, dass in jedem Apple Compunter das Wort "Mac" steckt. Und das hat er erreicht. Also was noch? Ein iMac ohne Display würde doch dem Konzept des iMac widersprechen und der Mac Mini is doch inzw schon recht stark, die würden sich in die Haare bekommen die beiden Modelle.
    Und der Unterschied zw. iMac und Powermac (bzw Mac Pro) ist meiner nach das, was das "Power" bzw. "Pro" rechtfertigt, zumindest bei den Desktops.
     
  3. m45h

    m45h MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.09.2004
    hm, keine blöde überlegung.
    ich bin zwar keinesfalls der potenzielle käufer für den Mac wie du ihn beschreibst, aber deine idee hört sich echt plausibel an.

    btw. bin sowieso scho gespannt wie ein flitzebogen wie die neuen powermacs daherkommen werden. obwohl ich jetz dann mal eine zeit lang sendepause hab, nachdem morgen mein mbp kommt ;)
     
  4. troymcclure

    troymcclure Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.12.2003
    Eigentlich muss es doch so kommen. Es sei denn, Apple verzichtet auf Conroe und setzt nur Woodcrest ein. Wenn man sich die bisherigen Intel-Macs anguckt, sind die Preise im vergleich zu ihren PC-Pendants sehr konkurrenzfähig. Wenn Apple nun einen Mac Pro für 2000,- € mit Conroe Prozessor rausbringen würde, wäre er maßlos überteuert, denn der Conroe ist der Nachfolger vom P4 und wird demnächst in jedem Supermarkt PC verbaut sein, da wird es sich selbst Apple nicht leisten können, für ein Gerät mit dieser CPU 2000,- € zu verlangen. Apple will doch unbedingt wachsen und es fehlt einfach ein Gerät zwischen dem Mac mini und dem iMac, bzw. einfach ein iMac ohne Bildschirm. Für dieses Gerät dürfte es viele Kunden geben, einer davon wäre ich :D . Ich habe momentan noch einen P4 mit zwei 19" TFTs. Das ist sozusagen das 30" Cinema Display für arme - einmal Dualscreen, immer Dualscreen, der einzige Ersatz dafür wäre eben ein 30" Display. Insofern scheidet der Mini aus, hat nur einen DVI Ausgang. Mit Bott from Firewire mit ner 3,5" Festplatte könnte ich mich ja zur Not anfreunden. Selbst diejenigen, die keine zwei Displays zu verbauen haben, wollen eben oft ne größere Festplatte, ohne ne externe dranhängen zu müssen und ne Grafikkarte, die wenigstens halbwegs was taugt (spieletechnisch). Ich glaube, dass dieser Mac wie warme Semmen wegginge, ich habe auch schon von vielen Bekannten gehört, dass sie sich gern einen Mac kaufen würden, aber der Mini sei ihnen wegen seiner 2,5" Festplatte zu verkrüppelt und ein Gerät wie den iMac wollen sie nicht, weil er nicht erweiterbar ist (der CD iMac und sein dirketer Vorgänger sind ja auch eine Katastrophe, da kann man nichtmal mehr selber die Festplatte auswechseln, ohne ihn komplett zu zerlegen) und sie noch TFT Bildschirme haben. Diese, meines erachtens ziemlich große Zielgruppe ignoriert Apple seit Jahren beharrlich und der Single G5 war ein etwas halbherziger Schritt, durch die Prozessorenvielfalt von Intel wäre es doch endlich möglich, einen soliden Desktop zum günstigen Preis zu bieten. Von der Geschwindigkeit her, wäre doch selbst der kleine Conroe für Profis interessant. Selbst der 2GHz Core Duo kann mit dem kleinsten Powermac mithalten, da ist also zu erwarten, dass der schnellere Conroe für die Mehrzahl der Leute und selbst der Profis komplett ausreichen wird und 4-Kern Woodcrest-Systeme eher was für den Bereich HD-Videoschnitt usw. sind. Ich kann es auf alle Fälle kaum noch erwarten, mein Geld auf den Kopf zu hauen. Ich wurde ja letztens schon fast schwach, als Apple die 2,0GHz G5 für 1399,- hatte. Aber Ich bin noch auf eine Handvoll Windows-Programme angewiesen und der Gedanke, meine Windows-Kiste noch für ein paar hundert Euro bei eBay zu verkaufen und dann meine Software in Parallels laufen zu lassen erscheint mir sehr verlockend.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mac book mac Forum Datum
Mac Book Pro Mid 2012, Max Arbeitsspeicher?! Mac Pro, Power Mac, Cube 01.11.2016
Mac BOOK Pro Fehler Mac Pro, Power Mac, Cube 22.11.2014
MAC BOOK PRO Mitte 2009 Probleme nach HDD Wechsel Mac Pro, Power Mac, Cube 30.03.2013
mac book pro + Mausklick defekt! Mac Pro, Power Mac, Cube 07.05.2012
Wie versetze ich das MAC Book wier in den Urzustand? Mac Pro, Power Mac, Cube 16.11.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche