Mac an Schneideplotter beeep beeep

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von MACmit, 04.05.2005.

  1. MACmit

    MACmit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2005
    Vielleicht ist die Frage ja schon öfter gestellt worden, ich versuch es trozdem mal.
    Bin seit jahrzehnten Mac User. Seit einigen Jahren nun Selbstständig und habe im letzten Jahr über 1500 Euro an Plottaufträgen vergeben. Mein Lieferant der für mich die Plotterabeiten gemacht hat, hat jetzt aus Altersgründen schluss gemacht (also in Rente gegangen). Ich habe den Plotter (Anagraph 60 E) bei ihm übernommen. Jetzt meine Frage. Welche Möglichkeiten habe ich den Schneideplotter mit meinen diversen Mac's anzusteuern. Die Plottergeschichte ist ja ziemlich Windows-lastig. Am liebsten würde ich ja direkt aus Freehand plotten. Zu diesem Zweck hätte ich noch einen älteren PowerMac6500 (MAc OS 9xx ) leider ohne USB, aber das Ding steht hier nur rum.
    Kennt sich jemand damit aus?

    Welche externen Cut-Programme gibt es für den Mac, bei denen ich FreeHand Vectoren importieren kann ?

    Hat jemand entsprechendes zu verkaufen ??

    Für Tipps wäre ich Euch echt dankbar





    :p :(
     
  2. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Ich habe keine Ahnung, ob es Software oder Treiber für Mac gibt, die die Dinger ansteuern, aber ich würde mir für diese Belange eine 30,- € PC-Kiste plus 17 Zöller holen, ****** drauf.

    Es gibt ganz schöne kleine Net-PCs von Siemens, Pentium 2 und kein Lüfter.

    Für das sollts reichen. :D


    Ach ja, Willkommen im Forum! :D
     
  3. mackata

    mackata MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Hi,
    kenne jemanden, der seit Jahren mit dem (9200) Mac schneidet. Jetzt auch mit dem G3. Die Software heisst Freesign und übernimmt aus Freehand direkt indem man die FH-Datei in Illustrator88 exportiert.
    Preis weiss ich nicht, aber der Distri heisst Pointblank in Hamburg.
    Wäre aber trotzdem gut, wenn man Alternativen erfahren würde.
    Wäre selber dran interessiert.
    MfG
    Mackata
     
  4. MACmit

    MACmit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2005
    An alle die es interessiert !!
    Ich bin des Rätsels Lösung dann doch selbst auf die Schliche gekommen. Ich habe ein etwas recherchiert und bin auf eine Belgische Seide gestoßen. Die hatten für über 100 Plotter kleine Programme die in Illustrator und FreeHand in den Xtras Ordner zu legen sind. Kostenloser Download !!Das beste: Die TreiberDatei ist schon im Patch drin. Also das Patch in den Ordner geschmissen, Serielles Kabel an den Modemport angeschlossen , Daten in Freehand aufgebaut über Xtras die Datei an den Plotter geschickt und das Ding läuft sofort.
    Für mich die Optilallösung.
    Ich muss mal gucken ob ich die Adresse noch finde

    Bis dann
     
  5. mackata

    mackata MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Super!
    her mit der Adresse!

    Schon mal vielen Dank!
     
  6. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Das ist natürlich sehr elegent. :)
     
  7. CosmicGate

    CosmicGate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.10.2006
    kam wohl doch kein Link mehr, hätte mich auch interessiert

    cu
     
  8. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Wir benutzen FlexiSign, um damit nen HP-Schneidplotter anzusteuern und die Daten aus allerdings Illustrator zu übernehmen.
    Leider nicht ganz billig, der Spaß, aber gut.

    http://www.flexisystems.de/
     
  9. CosmicGate

    CosmicGate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.10.2006
    unter windows habe wir immer Cocut benutzt, hab gesehen gibts auch für OS X
    nur nicht gerade günstig,wo liegen den die Preise bei FlexiSign ?

    habs gerade gefunden 1600 Euronen, auch nicht gerade günstig

    cu
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Klar, die professionellen Anwendungen gibt es nicht für nen Appel und ´n Ei.
    Wobei ich gerade sehe, der TE sucht sowas für OS9.x. Könnte schwierig werden. Da würde ich, allein des Tempos wegen, doch einen Rechner mit mindestens Tiger abstellen.
    Wobei abstellen auch nicht nötig ist. Hier sind etliche Macs (PPC und Intel), Windosen, ein reiner Schneidplotter und diverse Digitaldrucker per Ethernet vernetzt. Das Flexi läuft "so nebenbei" mit auf dem 24er iMac, die Übergabe und Umwandlung der Dateien erfolgt von eben dem Arbeitsplatz aus.
    Wie das nun genau geht, kann ich leider nicht beschreiben - das macht Cheffe allein. Aber aufwendig ist es definitiv nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Schneideplotter beeep
  1. macy01
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    51
  2. Glumanda
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    100
  3. DH1986
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    167
    Aquos
    11.11.2016
  4. luig
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    340
    luig
    08.11.2016
  5. Captain Kennedy
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    136
    Captain Kennedy
    24.10.2016