M-Audio Fast Track USB....Frage :D

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von MTROmusic, 02.02.2007.

  1. MTROmusic

    MTROmusic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    26.08.2005
    HEy ich komm mal ohne Geschwafel direkt zu Frage:

    Besitzt jemand ein M-Audio Fast Track USB Interface?

    Ich habs mir gekauft um zu Hause ein paar Ideen fest zuhalten, aber ich frag mich wofür der 9V Anschluss auf der Rückseite sein soll..ich mein das Teil bekommt ja seinen Strom über USB. Kann es sein, dass ich, um die Phantomspeisung für die Mic-Eingänge nutzen zu können, ein externes NEtzteil brauche? War ja keins bei...
     
  2. HaSchuk

    HaSchuk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    02.01.2007
    Gerade Notebooks liefern öfters nicht die benötigten 500 mA über die USB-Buchse, daher dient der 9V-Anschluß zur Sicherheit. Als Netzteil sollte ein handelsübliches 9V-Effektgerätenetzteil mit mind. 500 mA taugen.

    Die 48V-Phantomspannung sollte auch bei Stromversorgung über USB geliefert, ob jedoch tatsächlich 48V????

    Gruß

    Harald
     
  3. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.01.2004
    natürlich nicht...auch mit netzteil nicht, wie bei den meisten anderen auch und führt dann fälschlicherweise noch zu rückschlüssen auf die qualität der preamps.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen