Lohnt sich QuickTime Pro?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von UdoN, 31.07.2004.

  1. UdoN

    UdoN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.06.2004
    Hallo
    Ich spiele mit dem Gedanken mir QuickTime Pro zuzulegen. Lohnt sich die Ausgabe von 40 Euro (und nochmal 25 damit der MPEG-2 kann) wirklich?
    Zum abspielen reicht eigentlich der VLC vollkommen aus. Cut, Copy, Paste und der Export in andere Formate kann der VLC aber leider nicht.
    Welche Vorteile habe ich sonst noch von Pro? Und ja, ich kenne apple.com. Die wuerden mir aber wohl kaum sagen "geh nach sourceforge.net und nimm XYZ das ist besser und kostet nichts".

    Udo
     
  2. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Ich finde nicht, dass sich QT Pro lohnt.
    VLC greift in der Mac-Version auch auf die QT-Codecs von Apple zu und sollte damit 100% kompatibel sein.
    Die Editier-Funktionen von QT Pro sind lächerlich. Ausschneiden, einfügen usw. funktioniert außerdem auch nicht mit allen Videos.
    Zum Konvertieren gibt es Programme wie ffmpeg und MEncoder (aus dem MPlayer-Projekt). Beides sind Shell-Programme, die du auf sf.net finden solltest. Es gibt ein grafisches Front-End (ffmpegX) dafür, aber das kostet wieder Geld. (EDIT: mConverter scheint so ähnlich wie ffmpegX zu sein und dazu gratis. Auch auf sf.net)
    Um mit dem MP4-Datei-Container rumzuwerkeln, gibt es das MPEG4IP-Projekt. Ebenfalls auf sf.net und kompiliert angeblich auch unter OSX.
    Um QT-Filme aus'm Netz zu speichern gibt es für Safari ein Freeware-Tool. Bei Firefox recht oft Apfel+i --> Media --> Datei raussuchen --> Save as.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2004
  3. UdoN

    UdoN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.06.2004
    In QT Pro vieleicht laecherlich, aber wo ist's besser? iMovie faellt aus. Das ist zu langsam (dual G4 1.25 GHz, 2GB RAM), oder kackt ganz ab (wenn ich z.B. bei 30GB die Werbung rausschneiden will). Welche Alternativen? Bitte keine 1000 Euro Programme.

    URL?

    Udo
     
  4. ataq

    ataq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    05.03.2003
    also ich finde das sich qt pro lohnt... naja für mich zumindest! ich schneide z.b. meine mp3s für mein handy (mp3 klingeltöne). kann außerdem noch die neusten quicktime movie trailers direkt auf meine festplatte speichern. filme zum handy format exportieren (3gp). also ohne qt pro könnte ich nicht :)
     
  5. [jive]

    [jive] MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    31.03.2004
    same here,..
     
  6. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    iMovie greift wie beinahe alle Film-Programme unter Mac OS auf QuickTime als Back-End zu.
    Natürlich kommt es immer auf den verwendeten Codec an, wie lange zu ein Video-Export dauert, aber erwarte keine Geschwindigkeitswunder von QT Pro.
    Unter Windows hatte ich auch mit einer Kombination mehrerer kleiner Programme gearbeitet, mit VirtualDub als Kernbestandteil.
    Unter OSX hab ich mich nich nicht so großartig damit außeinander gesetzt.
    Vor ein paar Tagen ist mir MediaEdit auf Versiontracker aufgefallen. Kostet aber 80$. Möglicherweise ist es ja besser als iMovie. Hat aber sicherlich auch besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als QT Pro für 65€.

    Keine Ahnung. Wurde letztens hier im Forum erwähnt. Such einfach mal nach Trailer und du solltest es finden.
     
  7. UdoN

    UdoN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.06.2004
    Danke fuer die Infos.
    Ich werde mir die 65 Euro erstmal sparen.

    Udo (der sein Handy zum telefonieren benutzt)
     
  8. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Eine der Dinge die ich am Mac nie kapieren werde, ist die Trennung von QT und QT Pro. Sinnfrei und in meinen Augen nur eine völlig unnötige Abzocke, der Preis ist für das Wenige an Mehrleistung (die andere freie Player kostenlos bieten!) absolut ungerechtfertigt.
     
  9. Scuidgy

    Scuidgy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Kann ich auch. Dafür brauche ich kein QT pro. Das mache ich mit den iLife Standard Applikationen :D
     
  10. sandretto

    sandretto Banned

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2003
    Mein Gott Leute, seit ihr (fast) alle blind, oder bescheuert, oder beides gleichzeitig !

    Ueber den Preis des MPEG-2-Plugin kann man ja noch streiten, aber die 40 Euro für die Pro-Lizenz sind mehr als gut angelegt. QTPro ist das meist unterschätzte Programm am Mac, weil die Leute nicht annähernd wissen, was man damit so alles anstellen kann. QTPro ist nicht nur ein sehr guter MediaPlayer, der halt ein paar Formate weniger abspielt als VLC & Co, sondern ein vollwertiges Videoschnittprogramm, mit dem sich die meisten Sachen, sehr einfach realisieren lassen. Als kleines Beispiel sei hier die elegante Umwandlung von 24fps-Material zu 25fps genannt, ohne Ruckler versteht sich. Und das können meistens nicht einmal Profiprogramme, die ein zigfaches davon kosten.

    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=96179

    Dann beherrscht QTPro mehrere Filmebenen, Transparenzen, Textspuren, Skalierungen in "jede Richtung", hinzufügen von Zensurbalken oder schwarzen "Filmbalken" ohne neu rendern zu müssen, interaktive Filme und Präsentationen lassen sich realisieren, und vieles, vieles mehr.

    Negativpunkte sind, kein bearbeiten möglich bei MPEG-1 und MPEG-2. Bei Muxed-Files geht der Audioteil flöten beim Export. Kein Deinterlacing von Fernsehmaterial. HTML geht nur über den Umweg von Flash.

    Lohnt sich also QTPro, auf alle Fälle. Es wird viel geboten, für einen kleinen Preis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lohnt QuickTime Pro
  1. Zöblitzer
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    242
  2. selfastian
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.205
    fruglwutz
    12.02.2015
  3. Örs
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.221
    stolley
    20.04.2016
  4. janpi3
    Antworten:
    97
    Aufrufe:
    5.570
    janpi3
    11.09.2007
  5. Ceremony
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.355
    ks23
    22.06.2004