Lohnt sich ein kauf noch ?

Diskutiere mit über: Lohnt sich ein kauf noch ? im MacBook Forum

  1. Dani I.

    Dani I. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.10.2004
    Hallo zusammen...

    momentan plane ich den erwerb eines neuen Apple Computers, doch die sache mit Intel u.s.w macht mir ein bischen sorgen, hab mich zwar noch nicht gross damit auseineadergesetzt, aber ich weiss halt nicht ob das ganze noch sinn macht ca 2000 Euro investieren und dann bald ein gerät zu haben das nix mer taugt

    Gruss dani
     
  2. gurubez

    gurubez MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.566
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    07.02.2005
    Moin.
    Taugen wirds immer!!!
    Denn die ersten intel Dinger werden sicherlich einige Macken haben...wie es eben so ist wenn neue Sachen rauskommen....

    dann mit dem zweiten Anlauf der Intel Computer ist oder zumindest sollten die anfangs Krankheiten behoben sein....

    Also:
    entweder du wartest noch 2 Jährchen damit oder holst dir ein ausgereiften aktuellen Modell.

    CU
     
  3. cec.

    cec. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    29.07.2005
    Ganz klar: kaufen oder warten, bis die 2. Rev. raus ist. Die 1. hat noch kleine Krankheiten. Und: einen Mac zu kaufen lohnt sich immer!
     
  4. Havras

    Havras Gast

    Hallo,

    kaufen solltest Du immer dann etwas, wenn Du es brauchst.

    Gruß

    Havras
     
  5. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Ganz klar: Kaufen! Der PPC ist ausgereift und gut und tut gut 5 Jahre seine Dienste und wird sicherlich so lange unterstützt. Und in der Zwischenzeit ist der Intel-Transit gut über die Bühne. :)
     
  6. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Wenn du jetzt einen Rechner brauchst dann kaufe einfach einen! Du musst übrigens nicht zwingend 2000 Euro ausgeben, fang doch erst mal klein an, mac mini, iBook, ja sogar der iMac liegt weit unter der von dir genannten Summe :)
    Gruß DT

    P.S.: Falls du tatsächlich noch ein paar Jahre wartest wird du dir dann die Frage stellen warum du nicht schon früher einen Mac gekauft hast :D
     
  7. Bluefake

    Bluefake MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.01.2005
    In zwei Jahren wird man noch die gleiche Frage stellen. Die Softwareentwickler lassen sich doch nicht die potentiellen Kunden mit G-Prozessoren entgehen und werden für beide Sparten entwickeln.
     
  8. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    So sehe ich das auch. Ich erinnere mich noch an den Transit auf PPC. Das war kaum ein Problem.
     
  9. dalamma

    dalamma MacUser Mitglied

    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.01.2005
    Ich verstehe diese Ängste überhaupt nicht. Man sollte jetzt noch unbedingt kaufen, da alles noch relativ durchsichtig ist. Denn ehrlich gesagt weiß ja (fast) niemand, was wie und vor allem wann kommt ... :rolleyes:
     
  10. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Andere haben die Antwort schon gegeben:

    Wenn Du jetzt einen Rechner brauchst, kauf ihn.
    Wenn Du jetzt keinen Rechner brauchst, dann nicht.
    Das ist wirklich das einzige Kriterium.

    Ich glaube nicht, das die ersten Intel Macs grosse Macken haben werden. Aber die aktuellen PPC Macs werden auch nicht schlagartig unbrauchbar. Der Übergang wird bestimmt schön fliessend werden, viel schöner als der Wechsel von 68k zu PPC. Es wird sehr schnell x86 Programme geben, aber der PPC wird mit Sicherheit auch sehr lange noch unterstützt.

    Denk mal an Apples eigenen Lifecycle: Der älteste Rechner, auf dem 10.4 läuft ist fast sieben Jahre alt (PowerMac G3 Blue/White, Januar 1999).
    Professionelle Softwareentwickler versuchen, ihre Software mindestens auf 10.3 laufen zu lassen (älteste Hardware: original iMac 1998), wenn es geht sogar auf 10.2 (älteste Hardware: PowerMac G3, 1997 - wir haben sogar einen zum Testen genau für diesen Zweck).

    10.1 ist zumindest insofern sinnlos, als das ich auch damit keine größere Gruppe an Hardware erreichen kann, höchstens Leute die kein Update machen wollen.

    Kurzum: Auch das neueste Xcode ermöglicht es mir, ein Binary für Intel Macs und den fast neun Jahre alten PPC zu bauen.

    Gruss

    Alex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche