Logitech Control Center, zu schneller Mauszeiger

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von stephan23, 02.06.2005.

  1. stephan23

    stephan23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Hallo Leute,
    seid langem, genauergesagt seit Jaguar, habe ich das Problem, dass bei einem Neustart bzw. nach dem erneuten Einstecken meines USB-Empfängers der Mauszeiger viel zu schnell ist. Erst wenn ich in den Systemeinstellungen die Geschwindigkeit hoch und wieder runter setze ist es wieder ok. Ich habe den Cordless MouseMan Optical, aber es wird wohl eher am LCC liegen.
    Kennt noch jemand dieses sehr nervige Problem?

    Grüße von Stephan
     
  2. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    09.01.2003
    Hatte das Problem auch. Habe mir vor einiger Zeit die Shareware USB-Overdrive gekauft. Läuft wesentlich besser und es gibt mehr und bessere Möglichkeiten die Maustasten zu belegen. LCC ist sehr buggy.
     
  3. MalMAC

    MalMAC MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    22.06.2006
    Ich krame den alten Thread mal wieder heraus.

    MacBook + Logitech VX Revolution + akt. Logitech Control Center

    Wie zum Geier bekommt man den individuellen Tastenanschlag "Apfel + L" (iTunes: aktuell gespieltes Lied anzeigen)?

    Problem: Durch Drücken von "L" springt das LCC zur Taste "linke Taste", weil diese ja mit L anfängt. "fn +L" bringt auch nix, weil das ist auf dem MacBook ja eine 3 (NumBlock)!

    Kann man den fn-NumBlock der Macbook Tastatur irgendwie komplett deaktivieren?

    Oder hat jemand eine andere Lösung? Wäre sehr dankbar, weil unter Tiger und der älteren Version von Logitech Control Center ging es ohne Probleme.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen