Linuxpakete und seine Abhängigkeiten :( ich häng fest ...

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von glzm0, 05.04.2006.

  1. glzm0

    glzm0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    16.03.2003
    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
    Ich versuche verzweifelt die neue Version von wxGTK 2.6.3 auf Mandrake zu installieren, da einige Programme angeblich diese Abhängigkeit benötigen.
    Also habe ich vorschriftsmäßig die 2.4 vom System per Mandrakes paketmanager vom System geschmissen und die neue Version selbst kompiliert und installiert. Dachte ich zumindest.

    Leider meldet mir aber mein Wunschprog beim instalieren immer noch das diese wxGTK 2.6 angeblich fehlt.

    Ich habe daraufhin die Installation 2x auch als ROOT ausgeführt. Dennoch kein sichtbarer Erfolg. Woran kann das liegen? Muss ich denn beachten in welches Verzeichnis ich das installiere? In der Anleitung dazu steht nämlich nichts, also dachte ich es sei egal von wo aus ich das installiere.

    Wie kann ich denn am besten Prüfen ob denn diese Bibliotheken korrekt installiert sind?

    Mal sehen ob mir einer Helfen kann ;)


    gruß glzm0
     
  2. Tobias_Baus

    Tobias_Baus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.03.2005
    Hi!

    Ist nur ne Theorie, aber vielleicht ist findet die .configure die Library nicht, weil sie am falschen Ort sucht. Vielleicht muss der Pfad auch in irgendeine systemweite Variable eingetragen werden oder so.

    Wenn dir hier keiner helfen kann würde ich auch mal in ein richtiges Linux-Forum gehen, die können dir bestimmt helfen.
     
  3. glzm0

    glzm0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    16.03.2003
    mit dem verweisen klingt gut, mal sehen was ich im netz dazu finden kann, villeicht hat bis dahin noch jemand andere ideen :)
     
  4. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    22.09.2004
    Dieser Blödsinn mit den Abhängigkeiten war bei mir der Grund, nach Ausprobieren von allen Distris, Fedora-Mandrake(=Mandriva)- SUSE die Linux-Brocken wieder hinzuschmeissen, da freut man über das einfache .rpm-Format und dann kommt der Prügel in Form von Abhänigkeiten lösen.......arrrrrghhhh

    Schau mal im Chip-Forum-Linux rein, die Jungs sind da teilweise erschreckend fit.... Da gibts auch eine ganz brauchbare FAQ.
     
  5. glzm0

    glzm0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    16.03.2003
    ja lieber nehme ich auch diese RPMs :D aber von der neusten version gibt es leider noch keines, zumindest werde ich nicht fündig :(
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    bedenke, dass die meistens distros dev und user kram trennen.
    es kann also gut sein, dass du die benötigten libraries in der -dev version installieren musst, damit man damit kompilieren kann...
     
  7. glzm0

    glzm0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    16.03.2003
    aber soweit ich das überblicken kann und lesen kann sind mir beim installieren keine Fehler aufgekommen. er hat alles ohne anstand erledigt. nirgends tauchten fehlermeldungen auf.

    Das ist mit so ein Grund warum ich Linux nicht so zufriedenstellend finde. Dauernd sind irgendwelche abhängigkeiten die zu weiteren abhängigkeiten führen. Und mal so schnell eben ein Update machen ist bei den wenigsten Programmen drinne :(
     
  8. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Hi,
    schau nochmal ob die richtigen configure-Optionen gesetzt hattest beim kompilieren und ob es richtig installiert ist.
    Prüfe ob ggf. symLinks falsch sitzen (evtl noch auf alte Verzeichnisse).

    Wenn das kompilierte Paket richtig ist und an sich läuft dann seh mal ob du dem neuen RPM einen Pfad zur Lib geben kannst oder ob deine Lib evtl in den PATH rein muss.
     
  9. glzm0

    glzm0 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    16.03.2003
    ohjeh =) jetzt wird es zu kompliziert ;)
     
  10. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Du hast ein Linux uns fängst an von Hand daran zu werkeln... ;) Es war also deine Entscheidung, dass es komplizierter wird :D
     

Diese Seite empfehlen