linux (router) >-lan-<xp (bridge) >-wlan-<osx (ibook)

Diskutiere mit über: linux (router) >-lan-<xp (bridge) >-wlan-<osx (ibook) im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. e-me

    e-me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2003
    linux(router)>-lan-<xp(bridge)>-wlan-<osx(ibook)

    hi leute. ich hoffe es kann mir jemand helfen, weiß nämlich echt nicht mehr weiter : :confused:

    nochmal zu meinem netzwerk:

    - pentiumII(linux) fungiert mit einer netzwerkkarte und einer
    dsl fritzkarte als server(router)
    - an dem hängt ein pentiumIV(xp) mit einer zusätzlichen
    wlankarte über die dann...
    - last but not least, mein ibook(osx 10.2.8) angesprochen wird.

    so. damit das ibook den router nutzen kann, muss ich einen
    netzwerkbrücke bei dem xp-rechner einrichten. dann funktioniert
    auch alles, nur wird die wlan verbindung wahnsinnig langsam
    (1mbit) und dass nicht nur wenn ich über den router im internet
    bin sondern auch direkt zwischen den beiden.

    die verbindung zwischen den beiden, ohne netzwerkbrücke
    funktioniert tadellos! sogar videostreams sind möglich :D nur
    dann geht halt kein internet. und mit nb geht nicht mal mehr
    itunes :(

    hab schon einiges dran rumprobiert und bekomme es einfach
    nicht hin. als wenn hier jemand ein tip hat, dann wäre ich ihn für
    sein posting sehr dankbar. (für mitleidpostings natürlich auch :)

    mir ist eigentlich klar, dass das wahrscheinlich ein xp-problem ist
    und einige von euch nur bei dem gedanken an xp schon einen
    würgereiz bekommen, aber vielleicht kennt ihr ja eine möglichkeit
    die netzwerkbrücke wegzulassen, und die route in dem mac
    selber einzustellen oder so. vielen dank. gruß e-me
     
  2. trasher

    trasher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.10.2003
    re

    Kann evtl am IP-MTU wert liegen...

    wäre mal so ein vorschlag von mir.. weil XP
    nicht richtig DSL routen kann... man müsste also den MTU wert
    bei XP einfach auf 1492 bringen denn sollte das funzen.
    Ansonsten wenn alle rechner und router im gleichen IP kreis sind und
    alle den P2-Linux als Gateway und alle nen Manuellen DNS server ( 212.6.64.161 , 212.6.64.162 ) eingetragen haben denn dürften die alle so ins netz rocken.


    mfg tRasher
     
  3. e-me

    e-me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2003
    whao! das ging aber schnell. danke schön.

    xp nicht richtig dsl routen kann. stimmt nicht ganz. als ich die fritzcard noch in dem xp-rechner hatte funzte alles prima. volle geschwindigkeit, sowohl auf dem p4 als auch auf dem ibook (84 kb und das mit tiscali nicht schlecht oder?)

    aber das mit dem mtu wert will ich trotzdem mal probieren, sagt mir jetzt jedoch nichts, kannst du mir nochmal schreiben was das ist und wie ich den einstellen kann. thank you

    gruß e-me
     
  4. Kathse

    Kathse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Hi,

    one link to rule them all,
    one ping to find them. :D
    http://www.sauff.com/dsl-faq/mtu-mini-faq.html

    Gruß,
    K
     
  5. e-me

    e-me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2003
    so. hier bin ich wieder. hab mir den link (echt nicht schlecht) mal
    einverleibt und auch gleich ausprobiert. d.h sowohl beim xp
    als auch beim osx den mtu auf 1492 gestellt was aber rein gar
    nichts gebracht hat. :(

    dass hab ich mir aber schon gedacht, denn die verbindung ist ja
    auch langsam wenn ich nur zwischen xp und osx pakete
    verschicke und dann haben die päckchen ja noch gar keine
    "pppoe-schicht" wodurch es eng werden kann. und der mtu
    betrifft (so wie ich das verstanden habe) ja nur diese protokoll,
    oder?

    hab jetzt die netzbrücke mal wieder deaktiviert und die
    verbindung erreicht locker wieder maximum. (schick mal zwei
    screenshots mit: datenübertragen mit und ohne bridge

    hab dann probiert die lan-verbindung einfach als gemeinsame
    internetverbindung zu aktivieren. und da will xp (warum auch
    immer) die ip auf 192.168.0.1 setzen und meckert da schon ein
    rechner mit der ip im netz wäre (und das ist gelogen!)


    gibt es keine möglichkeit von meinem ibook auf den server zu
    kommen ohne eine brücke? kommunikation zwischen server und
    xp ist top und zwischen xp und ibook auch nur von ibook zum
    server halt nicht.

    schonmal vorweg vielen danke für jede art von antwort.

    gruß e-me
     

    Anhänge:

  6. e-me

    e-me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2003
    es ging irgendwie nur ein anhang anzuhängen deshalb noch ne
    antwort!

    und schaut mal bitte bei diesem screenshot bei der transmite
    performance-linie diese regelmäßigen ausschläge (hört sich wie
    ne üble krankheit an :D) sind ständig, auch wenn ich nichts
    sende.

    dass ist ohne brücke nicht der fall. also wenn ich nicht sende ist
    auch kein ausschlag zu sehn. vielleicht dient es irgendwie der
    wahrheitsfindung

    gruß e-me
     

    Anhänge:

  7. e-me

    e-me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2003
    noch eine frage ergänzend:

    wenn ich mit meinem ibook irgendwas im netzwerk probiere, also
    häufig einstellungen ändere, verbinde, verbindung trennen usw.
    dann kommt es immer häufiger vor, dass das system anhält, auf
    dem bildschirm erscheint:

    "Sie müssen ihren computer neu starten. halten sie dazu die ..."

    und dann find ich ganzschön extrem! das sind ja schlimmere
    zustände als bei windows's blauem bildschirm. warum sagt der
    mir nicht, was das problem ist?

    gruß e-me
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - linux (router) lan Forum Datum
AFP und symlinks in Linux aufrufen? Internet- und Netzwerk-Hardware 24.08.2014
Von Mac auf LInux Rechner zugreifen Internet- und Netzwerk-Hardware 23.02.2011
der NAS / Linux Server / AFP / Samba Thread Internet- und Netzwerk-Hardware 03.12.2009
OSX10.4.11 & NFS share auf Linux Server(Ubuntu)... Internet- und Netzwerk-Hardware 04.05.2009
Linux server (router) Mac OS X (ibook) client Internet- und Netzwerk-Hardware 29.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche