Linux auf G3 266 beige ?

Diskutiere mit über: Linux auf G3 266 beige ? im Linux auf dem Mac Forum

  1. playme

    playme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.09.2004
    folgende Frage :

    ich habe einen G3 266 DT beige, mithilfe von XPostfacto auf der Master Platte X.3.9 auf den ersten 8 GB installiert,
    kann ich auf dieselbe Platte, hintere Partition, bzw. auf die Slave Platte ein Linux installieren ?

    Ausrüstung ist mit 768 Ram und PCI Radeon aufgemotzt, originaller Prozessor,

    macht das Sinn, ein Linux zu Testzwecken aufzuspielen ?

    gibt es eine Auflage mit Belegung der ersten 8 GB, wie bei OSX ?

    welches Linux, wenn es Sinn macht, wäre dann das "kompatibelste" ?

    bitte um Antworten,

    Gruß Playme
     
  2. ylf

    ylf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    30.09.2006
    Versuch mal Ubuntu.
    Da Unbuntu als Live-CD konzipiert ist, kann man vor der Installation vieles testen, ob die Hardware unterstützt wird usw. Von CD bzw. DVD läuft es naturgemäß etwas träge, also die Performence kann man so natürlich nicht testen.
    Installieren kanst du es auf jeden Fall, nur ist die yaboot Konfiguration bzw. installation etwas mit Handarbeit verbunden, wenn keine interne Platte verwendet wird.

    bye, ylf
     
  3. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.06.2005
    Live-CDs dürften auf einem OldWorld-Mac nicht laufen.
    Das mit der Partitionierung müsste ich bei Gelegenheit bei meinem alten G3 mal nachsehen, auf einer zweiten Platte müßte es aber gehen mit BootX im klassischen MacOS als Bootloader.

    Ich traue mich fast wetten, daß die Nutzerschar unter Debian am Größten ist, OpenSuSE könnte aber auch einen Test wert sein.
    Allerdings wird bei beiden Systemen die Installation etwas bastelig werden.
     
  4. playme

    playme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.09.2004

    das stellt mich schon auf die erste Probe.
    BootX runtergeladen, auf's 9 er System draufgespielt, die ersten Fragen formieren sich in meinem Kopf,
    was soll dieses miBoot Image eigentlich ?
    wo müssen der Systemordner und der Finder in diesem Image "deponiert" werden ?

    was muss in den Ordner Linux Kernels hinein, wenn ich die Kubuntu 6.10 CD installieren möchte ?

    sollte ich die Slave Platte, auf welcher ich Kubuntu installieren möchte,
    zuerst einfach nur als freien Speicherplatz formatieren,oder
    eine HFS Formatierung vorziehen ?

    würde es theoretisch auch gehen, ein Kubuntu auf eine externe FW Platte zu spielen, und diese dann als Slave in den G3 reinbauen (wahrscheinlich nicht, wäre zu einfach), wobei das installieren auf die externe auch nicht ohne ist.

    Fragen über Fragen,
    lieber Generalsekretär, geh doch mal in dich und versuch dich zu erinnern, wie du das damals gemacht hast, oder find ich irgendwo im Netz einen Erfahrungsbericht ?

    Gruß

    P.
     
  5. playme

    playme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.09.2004
    und schon der erste Misserfolg,

    nach verschieben der •BootX Erweiterung (was soll der schwarze Punkt ?) in den Macos 9 Systemordner, Neustart, folgende Meldung :

    Error, could not find a suitable kernel file (#0)

    file BootX.c, line 1086

    was heisst das ?
    kann das jemand deuten ?
     
  6. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.06.2005
    Ich werde versuchen, dieses WE den Mac wieder mal hochzufahren.

    Aus der Erinnerung:
    Man muß Kernel und IIRC initrd unter OS9 in den BootX-Order kopieren, sowohl für die Installation und danach nochmal für den eigentlichen Betrieb. Sehr zu empfehlen ist dafür USB und ein USB-Stick.

    Edit:
    Auf die schnelle empfehle ich, sich das hier anzusehen:
    http://www.ppcnux.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=75
    Hat mir damals als Starthilfe gedient. Mehr hoffentlich später.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2007
  7. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    20.02.2006
    miboot ist eine Alternative zu BootX, um einen "Old World"-Mac unter Linux zu booten, z.B. deinen G3 266 "beige".

    "Owners of older (non-colored) Power Macs should use BootX (an extension) or miboot (which pretends to be a Mac OS System file)"

    http://penguinppc.org/about/faq.php

    Walter.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. playme

    playme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.09.2004
    vielen Dank vorläufig für die Rückmeldungen, ich werde mich weiter einlesen und einige Versuche starten, mehr dazu, wenn mir etwas gelingen oder auch misslingen sollte,

    gruß P.
     
  9. playme

    playme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.09.2004

    hab ich ganz vergessen zu erwähnen, hab auch eine noname pci-usb karte drin,

    nur Kernel und IIRC auf den Stick oder mehr als das ?
     
  10. playme

    playme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.09.2004
    Bitte nochmal um eure werte Hilfe,
    ansich würde ich kubuntu edgy 6.10 gern auf beschriebenem Rechner installieren, aber mir ist nicht ganz klar, welche kernel files in den Systemordner von BootX hineinmüssen und woher ich diese bekomme.

    lade mir gerade die letzte kernel version runter (2.6.20.6),
    was mach ich mit dem ?

    Bitte nicht lachen über meine Anfängerfragen!!!

    Gruß Playme
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Linux auf beige Forum Datum
Wofür benutzt Ihr Linux auf dem Mac? Linux auf dem Mac 12.11.2016
Wie installiere ich Linux auf dem Mac? Linux auf dem Mac 31.10.2016
Linux auf externe SSD installieren Linux auf dem Mac 28.10.2016
Linux auf Oldworld Mac ein paar probleme Linux auf dem Mac 18.10.2016
Linux auf MacPro 1,1 booted nicht Linux auf dem Mac 22.07.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche