Linker USB 2.0 am Powerbook defekt ? !

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Flooo, 27.12.2005.

  1. Flooo

    Flooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.326
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Bei meinem Powerbook spinnt der linke USB Port seit einigen Tagen anscheinend.

    Angefangen hat es damit das ich über den linken Port keine Druckaufträge mehr ausgeben konnte, ging einfach nicht.

    Ich habe dann umständlich die Maus links angesteckt und den Drucker rechts.

    Die Maus hat tadellos funktioniert wo der Drucker nicht angesprochen wurde !

    Leider geht seit heute die Maus auch nicht mehr am linken Port, ich habe also jetzt nur noch den rechten.

    Der rote Licht der Mighty Maus leuchtet wenn ich die Maus links einstecke ( wo defekt ist ?), d.h. Strom fließt ja wohl, aber gehen tut nichts.

    Ist jetzt halt umständlich weil ich ja nicht jedesmal wenn ich was ausdrucke die Maus ausstecken möchte, was ich aber jetzt derzeit machen muss.

    Glaubt ihr ich kann da selbst was machen ? ist es eventuell auch nur ein Software Problem ?

    Hatte jemand von euch schonmal ein ähnliches Problem ?

    Grüße,

    Flo
     
  2. Flooo

    Flooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.326
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Gab es sowas noch nie ?

    Bin ich echt der einzige wo der s..... USB Port defekt zu sein scheint ?

    Kann ich irgendwie ausschließen das es nur ein Softwareseitiges Problem ist ?

    Grüße,

    Flo
     
  3. VicDorn

    VicDorn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2004
    Ich habe bei mir sowieso das Gefühl, dass die USB-Ports nicht sonderlich "kontaktfreudig" zu sein scheinen. Besonders, wenn ich meinen Shuffle einstöpsel kommt hin und wieder die Meldung, dass ich das Gerät entfernt hätte. Zudem muss ich beim Einstecken von USB-Sticks gelegentlich etwas wackeln, damit er das Gerät erkennt.

    Und ich hatte vor kurzem einen Ausfall des linken USB-Ports, es gab noch nichteinmal mehr Strom. Ich habe dann mal das PRAM gezappt und dann ging er wieder. Schon komisch ... leider habe ich keine Garantie mehr auf das PB und kann zudem momentan auch nicht darauf verzichten (Diplomarbeit).

    Gruß,

    Stefan
     
  4. Flooo

    Flooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.326
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Wenn du mir jetzt noch sagst wie ich das "PRAm zappe", probier ich das auch... :D

    Grüße,

    Flo
     
  5. massa7

    massa7 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2003
    ich habe seit heute exakt das gleiche problem. hmmmm
     
  6. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    apfel-alt-p-r beim starten drücken bis der startton ein 2. mal kommt.

    lass mal den hardware test durchlaufen.wenn der port defekt ist dann wird das da auch angezeigt.
     
  7. VicDorn

    VicDorn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2004
    Startton 2x heißt übrigens, dass Du die genannten Tasten die ganze Zeit gedrückt lässt. Der Startton ertönt dann nach einer Weile schwarzem Display, dann kommt ein Neustart (erkennbar an dem Laufwerksgeräusch) und dann irgendwann wieder der Startton. Ich habe das Ganze sogar 5x gemacht - angeblich sollen da irgendwie sonst Datenreste im Speicher bleiben ...

    Gruß,

    Stefan
     
  8. massa7

    massa7 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2003
    pram zap hat bei mir funktioniert. sicherheitshalber vorher noch die userrechte repariert und scheint jetzt zu gehen:)
    danke!
     
  9. fknapp

    fknapp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    Beim Powerbook meinses Vaters ging vor gut einer Woche auch ein USB kaputt. Vor 2 Tagen dann auch noch der andere. Apple HArdwaretest hat nichts gefunden.
    Wir haben bei Händlern und bei Apple nachgefragt.... Ergebnis: Hauptplatine muss ausgetauscht werden. Über 1000 Euro teure Reperatur - alles raus

    Schon seeeeeehr geil!
     
  10. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Hallo,

    ich würde eher zu OpenFirmware tendieren ;)

    Der PRAM reset alleine hilft da in der Regel nicht.


    1. Sofort nach dem start ALT+APPLE+O+F

    2. Dann am prompt folgendes eingeben:

    reset-nvram
    set-defaults
    reset-all

    ACHTUNG US Tastaturlayout: - liegt auf ß

    Das hat auch schon so manchen FW-Port wiederbelebt.


    Gruß

    Nicolas
     
Die Seite wird geladen...