Liniendarstellung in AutoCAD 2006

Dieses Thema im Forum "3D und CAD" wurde erstellt von Seiler, 05.04.2007.

  1. Seiler

    Seiler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Hi,

    ich bzw. in dem Fall meine Freundin bräuchte mal wieder eure Hilfe. Also es geht um Autodesk Architectural Desktop 2006. Sie hat dort mehrere Layer angelegt mit unterschiedlichen Linientypen/Farben. Komischerweise werden die Farben korrekt anezeigt, die Linien (gepunktet/gestrichelt, etc) werden als durchgezogene Linien dargestellt. Hat da evtl. jemand eine Idee... Wäre echt sehr wichtig!

    Gruß und frohe Ostern

    Michael
     
  2. Seiler

    Seiler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Hi, ok haben es gefunden...Ist zwar igendwie nicht logisch, aber es funktioniert...
    Thread kann geschlossen werden :D
     
  3. KingKay

    KingKay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Was war es denn? Das wäre doch der Sinn eines Forums dieses hier zu posten für andere User auch.
     
  4. Seiler

    Seiler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Ok, ging vorher nicht, da ich aufm Sprung war.
    Also es wurde der Maßstab verändern (auf 1:100) und deswegen musste bei unter Format/Linientyp ein Skalierungsfaktor (global) eingestellt werden (Standard 1.0). Jetzt werden die Linien ordentlich angezeigt. Hab aber keine Ahnung ob das die richtige/einzige Lösung ist...

    Gruß Michael
     
  5. gm1979

    gm1979 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.09.2006
    was bei dir anscheinend falsch eingestellt ist,
    ist der LINIENTYPFAKTOR auch ltfaktor (ist auch der befehl) oder ltscale (in der engl. version) genannt.
    dieser wert bestimmt die skalierung von linientypen.
    gib einfach mal ltfaktor ein und schau welcher wert dort steht.
    probiere ihn einfach zu verändern zb von 1 auf 10 oder 50 oder 0,1.
    du hast warscheinlich nur unter den eigenschaften den wert für deine benötigten linien verändert.
    das ist eher umständlich zb. für weiteres arbeiten einfach zu aufwendig.
    versucht euch auf einen ltfaktor zu fixieren und dann mit den verschiedenen linienarten (es gibt ja verschiedene arten von strichlierten linien) zu probieren.
     
  6. Seiler

    Seiler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Danke,
    werde ich so weiterleiten....

    Gruß und frohe Ostern

    Michael
     
Die Seite wird geladen...