leuchten des Netzteilsteckers

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von mobs, 24.05.2005.

  1. mobs

    mobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2005
    Nabend beisammen,

    Beim ibook leuchtet ja der NEtzteil stecker immer, wenn er angeschlossen ist. Etweder Grün oder Orange(wenn der Akku läd) Nun ist meine Frage, ob es so gut ist diesen Stecker immer am ibook zu lassen. Denn alles was leuchtet, gibt irgendwann den Geist auf. Wie macht ihr das? Habt ihr das Kabel immer am ibook(auch in der Nacht)?
    Oder ist es besser, das ich weiter den Stecker jeden Abend abziehen. Vom Stromverbrauch mal abgesehen(der ist mir schnuppe ^^)
     
  2. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Mhm, meine "Beleuchtung" funktioniert nicht immer, aber ich habe mir darüber bisher keine Gedanken gemacht... :D

    Obwohl, richtig scheint das nicht zu sein, oder? Die Ladefunktion wird immer korrekt angezeigt :)

    Aber um Dir eine Antwort zu geben, ich glaube nicht, dass die LED in dem Stecker irgendwann den Geist aufgibt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2005
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Das ist eine LED, die haben kaum verschleiß...
     
  4. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    LEDs sind sehr langlebig. Bei PC Notebooks leuchten dauernd irgendwelche LEDs und bisher ist noch keine - auch nach langen Jahren - kaputt geegangen.
     
  5. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.01.2004
    bis die led den geist aufgibt gibts dein ibook sicher nicht mehr....

    led's sind seeeehr verschleissarm.

    gruss nicketter
     
  6. Hellcat

    Hellcat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    84
    MacUser seit:
    19.01.2005
    in der nacht kommt der stecker raus. sonst kann ich nicht schlafen weil das so hell is. aber weiß nicht ob das irgeneiner komponente schadet... einfach mal testen :D
     
  7. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.04.2005
    Habe schon mehrfach gelesen, es sei für Akkus im Allgemeinen besser, wenn sie nicht ständig am Strom hängen, also nur bei Bedarf. Ich würde das Kabel also nur dann einstecken, wenn Du den Akku aufladen willst, ansonsten Book einfach schlafen legen und bei Bedarf wieder aufwecken.
     
  8. daz

    daz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    17.05.2005
    Kann ich nur bestaetigen... Akku immer moeglichst leer werden lassen vor dem Aufladen. Und wenn du nicht grad Laden willst, weg vom Netz. Wenn du den Akku laenger nicht brauchst weil du das Notebook stationaer betreibst, tu ihn lieber ganz raus.

    (Hab mir meinen Notebook-Akku so kaputt gemacht... :()
     
  9. Marilyn-X

    Marilyn-X MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2005
    yepp, ich nehme mein ibook nur ca. 1 mal pro woche mit und ansonsten ist der akku auch immer draußen. auch nach fast zwei jahren hat der akku noch volle kapazität (zumindest merke ich keinen unterschied zu früher) und die led leuchtet noch immer tadellos. ;-)
    viele grüße
     
  10. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Mhm, mein Stecker ist ständig drin und der Akku hält derzeit noch ca. 4 Stunden...

    Es kann durchaus sein, dass die Logig von Apple eine Ladespannung unterbindet, wenn der Akku voll ist. Also quasi "Nur laden, wenn nötig"...
     
Die Seite wird geladen...