Letzte Fragen vor dem eMac kauf

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Angus, 17.04.2004.

  1. Angus

    Angus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.12.2003
    Hi!

    Ich habe mich jetzt (endlich) durchgerungen mit 95%iger Wahrscheinlichkeit (die restlichen 5 wollen noch warten bis die neuen iBooks rauskommen ;) ) den neuen eMac zu kaufen!

    Allerdings beschäftigen mich noch ein paar Fragen:

    Zunächst einmal: Wofür braucht man ein Superdrive außer für Video-auf-DVD-schreiben? Gut, Backup ist auch noch ein Argument aber ich denke dass ich das auch mit einem CD-Brenner schaffe. Gibt's sonst noch was wofür man so ein Teil brauchen könnte? Wenn ich etwas wichtiges was dafür spricht vergessen hätte würd's mich nur ärgern wenn ich aus Geiz den DVD-Brenner nicht genommen hätte!

    Dann: Der Line-In. Kann der was? Stimmt die Qualität oder brauche ich noch einen USB bzw. Fire-Wire Audio-In damit ich qualitativ gute Aufnahmen erstellen kann (Plan ist, Aufnahmen von unserer Band einzuspielen)? Dazu gleich noch eine Frage: Was benötige ich dann noch an Equipment bzw. was kommt vor den Line-In? Eigentlich ein Mischpult, oder? Die haben dann auch die entsprechenden Ausgänge um an den Line-In anzudocken?

    Die nächste Frage: bzgl. des Rams! Ich habe gerade mal bei dsp nachgeschaut , die haben noch keinen extra für den neuen eMac ausgezeichneten RAM. Welchen muss ich da nehmen? Lohnt sich die Preisdifferenz zum im Apple Store angebotenen? Dort kostet 1 GB 230€.

    Zuletzt noch eine Frage zum Audio-Ausgang: Ist dieser von der Qualität her OK so dass ich die Musik angenehm über die Anlage laufen lassen kann oder ist da eine billig-Soundkarte verbaut?

    Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen!
    Viele Grüße & rock on

    Angus
     
  2. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
    Superdrive find ich auch überflüssig, zur Datensicherung hab ich ne zweite HD.
    RAM würd ich bei [DLMURL="http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=1_12&products_id=900&"]DSP[/DLMURL] kaufen und den Apple-verbauten bei eBay verkaufen ;)

    Gruss
    Kalle
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. minti

    minti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2004
    ob der line in taugt weiss ich nicht, aber der line out ist gut.
    ram auf jeden fall wo anders kaufen, da apple den ram immer sehr teuer verkauft (wenn du den nicht selber einbauen willst, dann kauf deinen rechner gleich bei cyberport, die bauen dir den ram direkt ein). achte drauf, dass du für den neuen eMac DDR ram brauchst.
     
  4. RETRAX

    RETRAX Gast

    Also ich könnte ohne SuperDrive nicht mehr leben :D

    Allein mein iTunes Ordner fasst satte 23 GB! Das bring ich auf 5 DVD's unter! Mach das mal mit CD-RW's!!!

    Für meinen restlichen Homeordner brauche ich 2 DVD's zum sichern. Da ich jede Woche Datensicherung mache (iTunes-Bib nur alle paar Monate mal) bin ich schon sehr froh über den DVD-Brenner.

    Allerdings könnte ich jetzt schon gut BlueRay gebrauchen :D

    Auf externe Festplatte sichern ist sicher auch eine gute Alternative.


    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
  5. Ahrsib

    Ahrsib MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    259
    MacUser seit:
    28.09.2003
    Mh. Eigentlich ärgere ich mich darüber, kein Super-Drive genommen zu haben. Als die Geizzeit dann wieder vorbei war, habe ich mir einen externen DVD-Brenner gekauft, aber das ist nicht so einfach, wie mit dem Eingebauten.
    Wenn du Sounds einspielen willst, wird das richtig Datenmenge sein und die kannste dann besser auf DVDs ablegen, als auf CDs. Externe Platten kosten ein Vielfaches von Silberscheiben.
    Ob der Sound am Line-In gut ist, weiß ich nicht, weil ich ihn noch nie benutzt habe, an meinem G3 funzt er mit Vorverstärker prima.

    Ahrsib
    ... zu geizig gegen sich selbst.
     
  6. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Habe keinen DVD-Brenner, vermisse derzeit auch keinen. Für Datensicherung habe ich eine Festplatte. Und ich würde mich schwarz ärgern, wenn ich mir heute einen DVD-Brenner kaufe und dann insgesamt vielleicht 2,3 DVDs brenne, bis die neue Generation der Brenner kostengünstig in den Regalen steht...
     
  7. flieger

    flieger Gast

    Auch ich ärgere mich, dass ich mein PB 12 nur mit normalem CD-RW-Brenner gekauft habe. Es dauerte nur ein paar Tage, schon fehlte mir das Superdrive. Also besser mit Superdrive bestellen.
     
  8. yMac

    yMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Hi Angus,
    der neue eMac dürfte die gleiche Leistung wie mein iMac haben.
    Deshalb bin ich nicht sicher, ob 1GByte Ram für Muskaufnahmen unbedingt notwendig sind. Ich bin mit 768 MByte bereits sehr zufrieden und es sparte ein paar Euros.
    Der eMac mit Superdrive kommt von Hause aus bereits mit einer 80 GByte-Platte daher, mit CD-Brenner gibts nur 40 GByte ohne Aufpreis.
    Als Nachteil empfindet mancher (Ich aber bsiher nicht), daß eingebaute Superdrives nur als DVD-R(W)-Brenner unterstützt werden. Also bei Bedarf dann lieber einen externen DVD+/+-R(W)-Brenner nachkaufen? Einige Funktionalitäten im OSX und den Apple-Programmen unterstützen aber nur die eingebauten Laufwerke.
    An einem guten Brennprogramm kommt man früher oder später ohnein nicht vorbei.
    Die Soundausgabe ist ok - ist kein Billigstteil.
    Ein Audio-MIDI-Interface wirst Du auch brauchen, die arbeiten aber über USB oder Firewire. Das Audio-In ist also eigentlich nur interessant für 1Mikro oder vielleicht für Aufnahmen von der HiFi-Anlage. Mehrspuraufnahmen gelingen damit nicht - logisch.

    Fazit: Wahrscheinlich wirst Du das Geld für Zusatzgeräte brauchen, nimm den billigeren eMac. (Promo-DVDs anstatt -CDs sind zwar chic, aber die müssen dann auch gut gemacht sein. Und Ihr werdet bestimmt Eure Zeit in die Musik investieren wollen, nicht in Wackelaufnahmen für 1 Video-Clip)
     
Die Seite wird geladen...