Lesezeichen (links) mit Spotlight finden und aufrufen - geht das?

Diskutiere mit über: Lesezeichen (links) mit Spotlight finden und aufrufen - geht das? im Mac OS X Forum

  1. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    ahoi und guten morgen community,

    seitdem ich von 10.3.9 endlich auf 10.4.7 umgestiegen bin, habe ich großen gefallen an spotlight gefunden. benutze es neben der suche von dateien auch als programm-launcher - geht superfix :)

    unter 10.3.9 hatte ich - ersatzweise, da es keine anderen adäquaten suchalternativen gab, quicksilver benutzt und schätzen gelernt.

    was ich nun bei spotlight vermisse, ist die fähigkeit, links in den safari bookmarklisten zu finden und direkt öffnen zu können. also z.b. spotlight aufrufen [apple+space] dann [goo] tippen und spotlight bietet mir "google" an. dann nur [enter] und schon wird die seite im browser aufgerufen.
    sehr praktisch :D

    geht das?
    habe spotlight für alle funktionen enabled, aber trotzdem findet er nur links in sicherungsdateien oder anderen dokumenten - nicht jedoch in den linklisten :(

    vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

    grüße
    w
     
  2. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Hi wonder, na? Machen wir heute früh gerade mal ein paar Threads auf, gell?...:D Also ich verwende LaunchBar, damit geht das und nicht nur das, ganz easy.
     
  3. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    am woend habe ich endlich mal zeit für meinen kleinen mac - da kann es dann statistisch zu einzelnen häufungen kommen ;)

    super - danke!
    werde es gleich mal ausprobieren!


    mit spotlight nativ geht es nicht?


    grüße
    w
     
  4. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    War mir ein Vergnügen! Also LaunchBar ist der Hammer; dagegen ist Spotlight eine Valiumtablette. Habe immer noch nicht alles gecheckt, was das Teil kann. Mache meistens meine Ordner und Unterordner damit auf; du kannst aber auch URLs eingeben (wenn man einen Punkt setzt), Titel in iTunes suchen undsoweiterundsofort.
    Na dann noch ein schönes Wochenende!

    Edit: doch, mit Spotlight geht's auch, ist aber sehr unübersichtlich. Da musst du ja eine ganze Liste von Angeboten erstmal durcharbeiten, bis du zu den Lesezeichen vorgedrungen bist...
    LG
     
  5. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    ich werd's mir gleich ansehen

    hatte ja auf eine lösung mit bordmitteln gehofft - deswegen auch nicht wieder quicksilver installiert, weil ich annahm, es würde durch spotlight obsolet...

    stand damals vor der entscheidung lb oder qs und habe mich für qs entschieden, da es freeware war. nun mal sehen wie die entscheidung heute ausfällt...

    das wünsche ich dir!

    grüße
    w
     
  6. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Lösung mit Bordmitteln: In Spotlight »art:lesezeichen« bzw. »kind:bookmark« eingeben und dann den Begriff, mit dem du suchst, also z.B. »art:lesezeichen macuser«. Der Vorteil von Tools wie LaunchBar oder Quicksilver ist aber natürlich, dass du wie schon erwähnst schneller und einfacher nach Bookmarks suchen kannst.

    Spotlight kann eine ganze Menge; man muss sich natürlich ein wenig damit auseinandersetzen. Ansonsten würde ich Quicksilver jeder anderen Alternative den Vorzug geben, weil es schlicht und ergreifend wesentlich einfacher und vor allem weitaus mächtiger ist als bspw. LaunchBar.
     
  7. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    das klappt bei mir irgendwie nicht (mac os 10.4.7) - entweder es wird nichts gefunden oder es werden div. dateien gefunden die sämtlich keine bookmarks sind

    stimmt - das war supereinfach und ging einfach schnell

    qs mächtiger als lb und dann freeware... :)

    danke für deine mühe!

    grüße
    w
     
  8. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Ups? Was wird denn angezeigt, wenn du nur »art:lesezeichen« eingibst? Normalerweise sollten dann alle Bookmarks aufgelistet werden.
     
  9. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    leider nichts - siehe angehängten screenshot
    lesezeichen sind in safari sowohl im listenmenü als auch in allen anderen möglichen orten abgelegt - so gesehen sollte spotlight fündig werden. habe sl auch erlaubt alles zu durchsuchen - keine einschränkungen gemacht und alle ketegorien markiert
    grüße w
     

    Anhänge:

  10. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Hm, sowas Ähnliches hatte ich auch, nachdem ich vom PB auf das MBP migriert bin. Nachdem Spotlight das System neu indiziert hatte (sudo mdutil -E / im Terminal), lief die Suche wieder normal.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lesezeichen (links) Spotlight Forum Datum
Intelligente Ordner für PDF mit Lesezeichen Mac OS X 28.05.2016
10.11 Safari mit doppelten Lesezeichen (Sammlungen) Mac OS X 12.02.2016
Lesezeichen Firefox Mac OS X 27.04.2015
iCloud Synchronisation der Lesezeichen funktioniert unter Mavericks nicht. Mac OS X 14.12.2013
Safari Lesezeichen Ordner verschieben Mac OS X 01.11.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche