Lautsprecher iBook vs. Powerbook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Gruni, 08.04.2006.

  1. Gruni

    Gruni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.05.2005
    Hi,
    habe gerade festgestellt, dass die 12" PowerBooks scheinbar einen Subwoofer haben. Aber irgendwie sehr kleine "Satelliten". Weiss jemand, ob man da einen Unterschied hört, zwischen Powerbook und iBook? Wenn ja, wie groß ist der?

    MfG Gruni
     
  2. Fossil Hunter

    Fossil Hunter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2005
    keine Ahnung ob das Pb einen Subwoofer hat aber den unterschied zwischen den lautsprechern vom iBook und vom PowerBook ist sehr deutlich, beim Pb ist die qualität wesentlich höher
     
  3. Gruni

    Gruni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.05.2005
    es hat definitv einen: http://www.ifixit.com/Guide/53.20.22.html

    ich bin eben am überlegen, ob sich die 500€ mehr lohnen. leistungsmäßig habe ich heute bei gravis keinen entscheidenen unterschied gemerkt...
     
  4. antidose

    antidose MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    14.08.2004
    Das Pb hat mehr "Bass" und ist lauter/kingt etwas besser find ich. Aber das iBook ist jetzt auch nicht schlecht...jedenfalls rappelt und scheppert da auch nix.
    Wenns nur um die Boxen geht, würd ich mir die 500€ sparen und 50€ in ein paar gute Boxen zum anschleißen investieren (da sieht das pb dann auch alt aus!) Für das Mobile Musikerlebnis tuns die iBook Boxen allemal!
     
  5. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2005

    Kann ich nur zustimmen. Das iBook ist garantiert nicht so schlecht, wie es hier manchmal im Vergleich zum PowerBook geredet wird. Für die 500€ kannst du dir noch feine Sachen kaufen. ;)
     
  6. Gruni

    Gruni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.05.2005
    was mir aber beim ibook noch aufgefallen ist: das display biegt sich am schanier leicht auf. das problem hatte ich bei meinem ibook g3 auch (welches aber schon lange einen vorbesitzer hatte). ich denke mal das vorführgerät ist auch schon ein wenig abgenutzt. ist das bei neuen ibooks trotzdem so, dass beim öffnen unten am display ein ca. 1mm breiter schlitz entsteht?
     
  7. juggleberry

    juggleberry MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    21.06.2004
    wenn ich an mein ibook zurückdenke hatte das überall irgendwelche schlitze (+akku war nicht bündig und die leertaste war schief :D )
     
  8. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2005

    Das stört doch aber nun nicht wirklich, oder? ;)
     
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Also ich fand den Unterschied zwischen iBook und PowerBook deutlich hörbar.
    Das iBook klingt dagegen etwas wie eine Blechbüchse...

    Aber generell gilt: Ich würde allein aufgrund der integrierten Lautsprecher kein Notebook kaufen. Rein akkustisch sind dünne Notebooks gewissen Grenzen ausgesetzt...
     
  10. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Ich benutze nun seit 6 Jahren Notebooks. Aber nur ganz selten lass ich den Sound über die internen Lautsprecher laufen. Entweder habe ich Kopfhörer dabei oder der Rechner steht bei mir zu Hause und hängt an vernünftigen externen Lautsprechern. Wie ist das bei euch?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen