Laufwerksnamen in dd?

Diskutiere mit über: Laufwerksnamen in dd? im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. oe7

    oe7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Hallo,

    Ich versuche mit dd eine defekte CD weitgehend auszulesen, habe eine Anleitung dazu gefunden:

    http://www.macosxhints.com/article.php?story=20050302225659382

    wenn ich jetzt den Befehl:

    dd bs=512 if=/dev/rXX# of=/some_dir/foo.dmg conv=noerror,sync

    im Terminal eingebe (mit entsprechend geändertem Pfad zur Festplatte), bekomme ich die Fehlermeldung: dd: /dev/rXX# :no such file or directory,
    wie lautet den der Pfad zu meinem CD-Laufwerk, bzw. wie kann ich mir den anzeigen lassen, ich habe noch ein externes Laufwerk am Rechner hängen, da wüsste ich auch gerne den Pfad.
    Habe schon erfolglos die Suche bemüht, bitte um Nachhilfe,

    Danke, oe7
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Gib das Kommando 'mount' ein um die Device-"Namen" zu erfahren.
     
  3. oe7

    oe7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Dann kommt Folgendes:

    ja?~$ mount
    /dev/disk0s3 on / (local, journaled)
    devfs on /dev (local)
    fdesc on /dev (union)
    <volfs> on /.vol
    /dev/disk0s5 on /Volumes/Audio (local, journaled)
    automount -nsl [208] on /Network (automounted)
    automount -fstab [212] on /automount/Servers (automounted)
    automount -static [212] on /automount/static (automounted)
    ja?~$ mount list

    steht da die Information drin, die ich brauche? Ich kann da nichts entdecken.
    Es erbarme sich ein Kundiger...

    gruss oe7
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ist die CD eingelegt?
    Falls ja, dann wird sie offensichtlich gar nicht mehr gemountet.
    Könntest mal nachsehen, ob Sie im Festplattendeinstprogramm noch angezeigt wird.
     
  5. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2003
    Wenn die CD eine Audio-CD ist, würde ich mal spontan auf /dev/disk0s5 tippen ;-)

    EDIT: OK.. Fehler meinerseits: Hab noch nie eine "journaled" CD gesehen :-D Wer lesen kann ist klar im Vorteil...

    Leg mal die CD ein und mach dann nochmal mount im Terminal...
     
  6. oe7

    oe7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Sorry, jetzt habe ich sie eingelegt:

    /dev/disk0s3 on / (local, journaled)
    devfs on /dev (local)
    fdesc on /dev (union)
    <volfs> on /.vol
    /dev/disk0s5 on /Volumes/Audio (local, journaled)
    automount -nsl [208] on /Network (automounted)
    automount -fstab [212] on /automount/Servers (automounted)
    automount -static [212] on /automount/static (automounted)
    /dev/disk1 on /Volumes/Audio-CD (local, nodev, nosuid, read-only)

    ich nehme an, die dev/disk... Nummern werden dynamisch vergeben, hier also dev/disk1, oder?

    reicht das dann als Angabe in für den dd-Befehl, also:

    dd bs=512 if=/dev/disk1 of=/some_dir/foo.dmg conv=noerror,sync

    ??, Dank abermals, für die Geduld mit mir,

    oe7
     
  7. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2003
    Kein Problem ;)

    /dev/disk1 sollte richtig sein. Allerdings würde ich Dir raten das Verzeichnis für of noch zu ändern, zB in /Users/<dein_benutzername>/Desktop/<dateiname>.dmg
    Dann landet die Datei direkt auf Deinem Schreibtisch...
     
  8. oe7

    oe7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Recource busy

    das habe ich jetzt so gemacht:

    dd bs=512 if=/dev/disk1 of=/Users/ole/Desktop/grisey.dmg conv=noerror,sync

    bekomme die Meldung:

    dd: /dev/disk1: Resource busy
     
  9. ybasket

    ybasket MacUser Mitglied

    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2006
    das heißt, dass die CD gemountet wurde und deswegen nicht von dd angesprochen werden kann.
    probier mal:
    umount /Volumes/Audio-CD
    , dann müsste er sie unmounten, aber nicht auswerfen und du kannst dd nochmal starten.:D
     
  10. ybasket

    ybasket MacUser Mitglied

    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.01.2006
    musst noch ein sudo davorhängen und dann Admin-passwort eingeben.:cool:
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche