latex2html für mac (.tex in html konvertierenn) ??

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von mini, 28.03.2005.

  1. mini

    mini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.07.2003
    Salut,

    Frage:
    Hat jemand von euch schon mal ein Latex-Dokument in ein html konvertiert?

    Wenn ja, sei so nett und erkläre mir wie ich's meinem mac (bzw. meinem texshop) beibrignen kann.
    (betr. Info: Habe mein latex mithilfe des i-installers installiert und habe keine Ahnung wie man Packetchen "von Hand" installiert)

    mini
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Wenn du Fink drauf hast, kannst du latex2html damit nachinstallieren. Dann kannst du im Terminal mit

    PHP:
    latex2html Datei.tex
    das Dokument nach HTML konvertieren. Ist es nicht auch bei den Paketen über den i-Installer dabei? Bei der Konvertierung musst du jedoch ein wenig aufpassen: ein Probelauf eben hat die Umlaute nicht dargestellt, bzw. er hat sie so geschrieben, wie sie im Text stehen ("o, "a, "u …). Kann man vielleicht mit nem Parameter abstellen.

    Dirk
     
  3. mini

    mini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.07.2003
    zwei Fragen dazu: Ich kenne kein Fink, ist das so eine Art installer? Zweite Frage: in welchem Terminal soll ich's eingeben? In dem "ganz normalen Terminal" (na eben unser OS-Terminal) oder kann ich das auch als persönliches Skript in TEXShop angeben (was noch nicht ffunktioniert, aber sehr elegant wäre).

    mini
     
  4. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Fink ist das apt für Mac OS X. Damit kannst du ne Menge Programme aus der Unix-Welt unter Mac OS X zum Laufen bringen. Unter http://fink.sourceforge.net/ kannst du es runterladen. Mit dem FinkCommander kannst du bequem weitere Pakete zum Installieren auswählen. In deinem Fall müsste aber noch teTex mit installiert werden, da latex2html das voraussetzt (ich weiss leider nicht, wie man Fink sagt, dass du schon eine TeX-Distribution drauf hast). Voraussetzung: schnelle Anbindung und kein "Gebührenticker" neben einem ;) Es fallen schon einige MB beim Pakete installieren an.

    Das Einbinden als persönliches Skript sollte eigentlich kein Problem sein, da du ja nur den Befehl + Dateiname zum Abarbeiten brauchst. Mit Terminal war das gute OS-Terminal gemeint, geht aber auch mit dem X11, nur musst da den Pfad noch vorsetzen, wenn latex2html via Fink installiert ist. Ansonsten baust du dir das latex2html einfach aus den Quellen selber (http://saftsack.fs.uni-bayreuth.de/~latex2ht/current/) ;)

    Dirk
     
  5. mini

    mini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.07.2003
    Habe gerade in meinem tetex ordner gesucht nach latex2html und habe gesehen, dass ein gewisses texi2html existiert. muss mal ausprobieren ob's funktioniert.

    bis auf weiteres
    mini
     
  6. eyz

    eyz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2003
    hi leute!

    Ich sitz gerade vor dem selben Problem. Da ich erst kürzlich auf Fink gestoßen bin :/, kann ich nun das ganze teX neu laden. Soll ich nun das "alte" komplett von der hdd entfernen, oder installiert mir Fink direkt drüber?

    Und vor allem, mit wieviel MB kann ich rechnen? Hab leider nur 1GB Traffic-Volume und bin schon auf 0,5 ^^

    mfg eyz
     
  7. mini

    mini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.07.2003
    Ich habe eine andere (und funktionierende Lösung ohne Fink, via i-installer) gefunden: mit dem neuesten (!) i-installer kann man das neueste tetex installieren, bei dem tex4ht integriert ist. Hier wie's geht (Ist eine Art Merkzettel, den ich für mich gemacht habe):

    LATEX IN HTML KONVERTIEREN via tex4ht

    - Terminal benutzen (in etsprechenden Ordner wechseln)
    - Befehl: ht latex datei (mit oder ohne .tex)
    - wichtig für das Dokument-Header:

    \documentclass[11pt, a4paper]{scrartcl}
    \usepackage{tex4ht}
    \usepackage[applemac]{inputenc}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[dvips]{hyperref}

    \begin{document}
    \section*{Überschirft}\label{einst}
    %
    Die \hyperlink{einst}{wichtigste Formel des 20. Jahrhunderts}?
    % \hyperlink{referrenzwort via label gesetzt}{Anzuklickendes}
    % geeignet für Sprünge innerhalb eines Dokumets
    %
    %
    Dies ist ein \href{http://www.techfak.uni-bielefeld.de/techfak/startup/}{WWW-Hyperlink}.
    % \href{http:// Adresse}{Anzuklickendes Wort}
    % geeignet für www-links
    \end{document}

    Nicht funktionierend:
    - grafiken einbinden
    - pspictures/pdfpictures

    Funktioniert:
    - Mathemodus
    - eingeschränkt Tabellen

    Viel Erfolg dabei, schreib mir deine Erfahrungen eyz!

    m i n i
     
  8. eyz

    eyz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2003
    Ich hab mir jetzt über Fink das komplette tetex neu gesaugt, ca. 100MB.

    Bin aber etwas unzufrieden mit dem Ergebnis, da ich einige exotische Pakete verwende. Auch kann ich alle äüö auf "auo umändern.

    Ansonsten ist der Output wirklich super professionell! Werd mal ein wenig herumspieln und das Ergebnis online stelln.

    Werd auch den Weg über den neuen i-installer versuchen.

    Jedoch, alles in allem muss ich sagen, dass man sehr eingeschränkt ist bezüglich der Pakete usw. Ich hab bis jetzt im teX herumgefurwerkt, was das Zeug hält. Vielleicht bin ich so auf dem falschen Dampfer und sollte mich mehr aufs schreiben, als auf das Layout konzentrieren.

    bis nächste Woche, mit ein paar Beispielen :)

    mfg eyz
     
  9. SilentSurfer

    SilentSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    eyz, meine Antwort kommt jetzt zu spät für Dich, aber vielleicht hilft es anderen. Wenn Du eine TeX-Installation per i-installer hast, dann kannst Du unter fink das Pseudopaket system-tetex installieren. Damit wird das i-installer-tex in fink eingebunden und Du hast das beste aus zwei Welten: zum einen die doch etwas bessere Tex-Installation des i-installers und zum anderen die Integration in fink - Du kannst also fink-Pakete, die ein TeX voraussetzen, einfach installieren.
     
  10. eyz

    eyz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2003
    up :)

    also, nachdem ich in letzter zeit nicht so oft ins forum schaun konnte, will ich hier wieder anknüpfen :>

    > hier < ist mein Ergebnis von latex2html
    Ich hatte Probleme mit den Umlauten, da ich das Paket ngerman benutze und keine " voranschreibe. Außerdem wird das scharfe-s nicht .."s.. sondern ..\"{s}.. geschrieben.
    (bei dem aktuellen dokument wurden diese fehler noch nicht alle verbessert)

    Meinen Weblog hab ich auch zum laufen gebracht :) --> weblog
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen