LaTeX installieren auf Intel Mac schlägt fehl (i-installer)

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von hoppeSP, 22.05.2006.

  1. hoppeSP

    hoppeSP Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.05.2005
    Hallo,

    bislang habe ich immer LaTeX per i-installer installiert. Leider musste ich feststellen, dass es beim Programmstart zu einem Freeze im System kommt. Das gleiche Problem hatte ich bereits bei Eclipse (irgendeine Version funktionierte dann). Anscheinend ist dies ein allgemeines Problem. Der Autor von i-installer schrieb am 21. Mai 2006:

    Tja...wie kann ich nun LaTeX auf ähnlich einfache Weise installieren? Ich bin immer der Anleitung von [DLMURL]http://unimac.switch.ch/students/LaTeX.de.html[/DLMURL] gefolgt.

    Gruß,
    hoppe
     
  2. unclefu

    unclefu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Ja, ich habe das selbe Problem.

    Aber ich braucht teTex dringend für die Uni.
    Wir können nur hoffen das Apple den Bug möglichst bald behebt.
     
  3. booth

    booth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.02.2003
    Vielleicht hilft euch ja Fink weiter. Ist so aehnlich wie i-Installer und haelt auch die teTeX-Packete bereit.

    MfG
     
  4. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Also ich konnte es mit dem i-Installer unter 10.4.6 auf dem MacBook Pro
    problemlos installieren. Hast du die x86-Version gewählt?
     
  5. unclefu

    unclefu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2005
    also ich habe das MacBook, hab mich nichr getraut das zu installiern :o
    Wie äussern sich eigentlich die Abstürze ?
    nur eventuell bei der Installation? Oder beim Betrieb ?
    Will mir auf keinen Fall ein stabiles System zerschiessen .
     
  6. vwp

    vwp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2003
    Kein Problem, auf der TexShop- Seite steht, dass in der Zwischenzeit MacTex verwendet werden kann, um die Pakete zu installieren.
     
  7. vwp

    vwp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2003
    Zitat:

    Hier die Textstelle:
     
  8. unclefu

    unclefu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2005
    hmm das hab ich nicht gelesen, danke.

    Aber was ist denn nun besser ?:)
    fink oder MacTex?
     
  9. hoppeSP

    hoppeSP Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.05.2005
    Da bei mir nicht nur der i-Installer nicht lief, sondern auch andere Java-Programme ihre Macken haben (Jaxe, Eclipse), habe ich mein System mit einer archivierten Installation neu aufgesetzt. Mein System ist immer eingefroren. Nach einem Neustart per Startknopf hat dann der Mac immer wie wild geblinkt. Nochmaliges Ausschalten und etwas warten hat ihn dann wieder zum Arbeiten bewegt.

    Es scheint also ein generelles Problem bei Intel Macs mit den letzten Updates zu sein. Ich habe jetzt wieder 10.4.4, Java 1.4.2 als Standard und kein Quicktime Update installiert sowie nicht das letzte Sicherheitsupdate. Das System läuft wieder ohne Abstürze, auch der i-Installer hat seinen Dienst problemlos verrichtet.
     
  10. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    233
    MacUser seit:
    25.08.2005
    MacTex ist super. Einfach nur das Installationsprogramm starten und gut.

    Sollten alle Packages drin sein... ich vermisse bisher jedenfalls keins
     
Die Seite wird geladen...