langsames airport extreme

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von apfelg5, 15.12.2004.

  1. apfelg5

    apfelg5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.08.2004
    hi,
    ich habe einen g5 mit airport extreme und ein powerbook mit airport extreme.
    ich habe heute mal bilder vom grossen zum kleinen geschickt und gemerkt das ich so bei 1mb/s.-2mb/s. liege das ist verdammt langsam meine airport base ist auf 54mbit eingestellt.
    ich benutzte als schutz persönlicher wpa und habe sonst alle weiteren sicherheits sachen eingestellt kann jemand helfen? airport singnal stärke ist fast voll und schwankt beim transfer ein bischen.
    danke


    ps:extrem ist was anderes aber nicht diese verbindung
     
  2. FloHausBY

    FloHausBY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Tja, so isses halt mit Funktechnik. Schreiben zwar alle 54MBit oder sogar 108MBit, aber was davon in der Realität über bleibt.....
    Ist aber normal, ist bei mir auch so. Darum stecke ich zum Kopieren größerer Datenmengen immer das Kabel an. Geht ned anders.

    Floh
     
  3. apfelg5

    apfelg5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.08.2004
    okay danke, aber ich hatte noch zu windows zeiten einen 11mb router der war genau so schnell.
    bescheisst da wer?
     
  4. FloHausBY

    FloHausBY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Glaub ich nicht, aber die Hersteller geben ja auch "nur" die Maximale Übertragungsgeschwindigkeit an. Wir haben bei uns in der WG jetzt sogar auf 11 MBit runtergeschaltet (Airport Extreeme BS, 2 Macs per Wlan, 1 Windoof Laptop mit WLAN, 3 PC's mit Kabel, 1 PM G3 alles zusammen über APE BS und Switch an ner DSL Leitung). Die Funkverbindung ist seitdem spürbar stabiler und der Empfang besser. Anscheinend stören sich die beiden Betriebsmodi (einer der Macs kann nur 802.11b d.h. 11MBit) gegenseitig. Na ja, lieber langsamer und sicher als schnell und instabil.
    Zum Kopieren gibts ja immer noch ein Kabel oder ne Firewire Platte. Mit ner Externen Festplatte oder USB Stick gehts sowieso am schnellsten. Das Netzwerk benutz ich nur zum Surfen und Zocken.

    mfg Floh
     
  5. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002

    Das ist richtig, es sollte deutlich schneller laufen.
    (Tut es in der Praxis auch)

    Kannst du fremde Funk-Störquellen ausschliessen?
    Hast du einen andern WLAN-Kanal als den voreingestellen versucht?
    Gibt es auf beiden Macintosh die gleiche Softwareversion von Airport?

    Wenn es so langsam ist wie du schreibst, kann man vermuten das es irgend welche Störquellen gibt, es wird dann jedes Datenpaket x-mal wiederholt und das dauert eben..
     
  6. FloHausBY

    FloHausBY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Aber diese Störquelle zu finden kann sehr schwer sein. Kommt ja fast alles was mit Strom läuft in Frage: Steckdose, Microwelle, Netzteil, Wintel PC?.
    Bin mir eigentlich sicher das man die vollen 54MBit (abzgl. Protokoll Overhead) nur in einem abgeschirmten EMV-Labor messen kann.
    Bei mir ists sicherlich noch langsamer als 1-2MB/s.

    mfg
     
  7. apfelg5

    apfelg5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Kannst du fremde Funk-Störquellen ausschliessen?
    Hast du einen andern WLAN-Kanal als den voreingestellen versucht?
    Gibt es auf beiden Macintosh die gleiche Softwareversion von Airport?

    Wenn es so langsam ist wie du schreibst, kann man vermuten das es irgend welche Störquellen gibt, es wird dann jedes Datenpaket x-mal wiederholt und das dauert eben..[/QUOTE]

    stargate:

    ich habe zwei dect funktelefone in der wohnung.
    habe den kanal gewechselt von auto auf 11 und jetzt ist der empfang stabiler. manchmal bleibt der kopier balken also die zeitanzeige hängen.
    ich habe die störunempfindlichkeit aktiviert.
    was kann ich tun den router in nen anderen raum?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2004
  8. FloHausBY

    FloHausBY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Stimmt! Die Dect Telefone hatte ich vergessen...Davon haben wir auch 3 Stück. Kann leicht sein, dass sich das mit WLAN nicht verträgt. Hab das an anderer Stelle schon mal gehört.

    mfg
     
  9. FloHausBY

    FloHausBY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Andere Störquellen ausschließen, wie denn?? Wohn hier in nem Größeren Gebäude. K.A. was hier noch alles mit Funk am laufen ist. Wenn z.B. nur jede Wohnung ein DECT Telefon hat, und das wirklich stört, dann würde sich die schlechte Rate schon erklären, aber wie bereits oben geschrieben störts mich nicht wirklich. Zum Kopieren Kabel ran und gut.

    mfg
     
  10. apfelg5

    apfelg5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.08.2004
    dann hätte ich mir kein airport für viel geld kaufen müssen wenn ich wieder ein kabel verlege. oder?

    gibt es nicht ein tool oder so was die netzwerk leistung erhöt ich glaub bei windows gabs mal sowas.

    wie schon erwähnt es ist so langsam wie mein altes 11mb netz.
    das kanns doch nicht sein oder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2004
Die Seite wird geladen...