Langsamer Programmstart

Diskutiere mit über: Langsamer Programmstart im Mac OS X Forum

  1. Saftverhalt

    Saftverhalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Hallo an Alle,

    Seit einiger Zeit starten alle Programme wesentlich langsamer. Das Arbeiten selbst (z.B. mit Bilddateien) hat sich nicht verlangsamt. Nur eben der Start von Programmen. Auch apples Festplatten-Dienstprogramm und Cocktail 3.7 ändern nichts an den langsamen Programmstarts. Weiß jemand Rat? Danke für Tipps
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo und willkommene im Forum

    Um welche Programme geht es genau ?
     
  3. mb211178

    mb211178 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Hallo Saftverhalt,

    ich habe das exakt gleiche Problem.

    Erklären kann ich es mir aber auch nicht.

    Gruß
    Markus
     
  4. slackfr

    slackfr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.02.2006
    ich hatte solches problem mit java..dabei hatte ich festgestelt, das mein antivirusprogramm diese irgendwie hemmte normal zu arbeiten..wennn du irgendwelche progs verwendest, die das system in irgend einer weise überwachen, so würd ich diese als erstes mir anschauen

    mfg anton
     
  5. Saftverhalt

    Saftverhalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Auch Hallo und Danke für die Beiträge.
    Also, es betrifft alle Programme, z.B. Safari, Mail, Photoshop, Reason, Golive. Besonders auffällig ist, dass in allen Programmen der "Sichern"-Dialog sehr lange braucht, bis er sichtbar wird (cursor bleibt lange ein beachball).
    @slackfr: Ich habe keine Programme, die im Hintergrund das System langsam machen, arbeite nur mit der firewall von osx.

    Weiß jemand weiter? Danke für Tipps.
    Safti
    :)
     
  6. williamcave

    williamcave unregistriert

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    30.01.2006
    Hallo und willkommen. Vielleicht liegt's an Cocktail? Die Caches leer fegen legt das System lahm... Dauert 'ne Weile (wenn's daran liegt) und die Geschwindigkeit stimmt wieder.
     
  7. mb211178

    mb211178 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Also, ich für meinen Teil habe Cocktail nicht laufen.

    Auch trat das Problem, sowohl bei meinem alten 10.2er System, als auch auf dem nun neu installierten 10.4er auf.

    Das System ist derzeit auf dem aktuellsten Stand, den Apple zu bieten hat.

    Gruß
    Markus
     
  8. Saftverhalt

    Saftverhalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Bin einen kleinen Schritt weiter: Nicht der Programmstart ist langsamer, sondern nur der "Öffnen"- und "Sichern"-Dialog. Habe als Test sämtliche Periferie abgeklemmt, Problem aber nicht gelöst. Werde in Kürze alle user accounts löschen und es dann nochmal versuchen. Berichte wieder.
     
  9. Saftverhalt

    Saftverhalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Ich hab's!: Die iDisk ist Schuld am langsamen "Öffnen"- und "Sichern"-Dialog. Ich hatte die iDisk als Symbol auf dem Schreibtisch liegen. Deshalb hat jedes Programm auch auf die iDisk zugegriffen - und das dauert eben entsprechend lange. iDisk ist nun deaktiviert und alles läuft flink wie zuvor.
    Gruß
    Safti
     
  10. Raffff

    Raffff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    22.11.2004
    was ist eine iDisk?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche