Lacie 160 GB extern FW-HD bootet nicht. Warum?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Ezekeel, 07.07.2006.

  1. Ezekeel

    Ezekeel Thread Starter Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004
    Hallo,

    folgendes Problem: Ich habe mir eine 160 GB externe FW-Platte von Lacie gekauft. Diese wird vom Tiger (10.4.7) auch sofort erkannt und gemountet. Ich habe dann mit SuperDuper meine interne HD (bzw. das RAID 0) auf die Lacie geklont, was auch ohne Fehlermeldung von statten ging. Am Ende des Klonvorgangs wurde die Lacie auch von SD "bootable" gemacht.

    Um zu sehen, ob das klonen auch wirklich geklappt und und das Backup brauchbar ist, habe ich die HD dann als Startvolume ausgewählt (was auch so angezeigt wird) und den Rechner neugestartet. Der bootet aber weiter fleissig vom internen Raid. Auch das Halten der Alt-Taste beim Booten des Rechners zeigt mir die Firewire-HD nicht an. Beim Booten von der Tiger DVD kann ich zwar die FW-HD wieder als Startvolume auswählen, booten tut die Kiste dennoch vom RAID.

    Meine Konfig:

    PM G5 Dual 2.0 (OS X 10.4.7)
    RAID 0 aus 2x 160 GB S-ATA intern aus OS X Boardmitteln. Kein Hardware-Controller (was auch anstandslos arbeitet).
    Lacie 160 GB FireWire (F.A. Porsche)
    SuperDuper 2.1.2 (registriert)



    Was mache ich falsch?
     
  2. Ezekeel

    Ezekeel Thread Starter Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004
    ach, ergänzend: ich hab auch die Indizierung von Spotlight abgewartet, immer noch ohne Erfolg :(
     
  3. Ezekeel

    Ezekeel Thread Starter Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004
    es wird immer mysteriöser... ich hab mal testweise versucht, tiger auf der firewire-platte zu installieren. geht nicht. die installationsroutine ist der ansicht, dass man auf diesem volume den tiger nicht installieren kann... das ding verhält sich irgendwie wie eine USB-platte. firmware ist aktuell für die HD (1.02). in der lacie-faq zum booten von firewire-devices steht, dass man ggf. rechte reparieren und die einstellungen "eigentümer ignorieren" deaktiveren soll. ist beides der fall...

    verfluchtes ding. will doch nur eine vernünftige backup-lösung haben :(
     
  4. Ezekeel

    Ezekeel Thread Starter Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004
    ich kriegs nicht hin. p-ram resettet, 10.4.7 per combo-update nochmal rüber installiert (das system selbst läuft ansonsten äußerst stabil und problemlos). hab nun eine detailierte schilderung an den lacie-support gemailt und hoffe, dass die sich schnell melden. wenn ich in einer woche nix gehört hab, geht die HD eben zurück...
     
  5. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Hi,

    Du hast einen G5, da mußt Du ein SRAM-Reset machen. Rechner ausschalten, Stecker vom G5 und Stromnetz trennen, 3 Minuten warten, Stecker wieder mit G5 und Stromnetz verbinden.

    Viele Grüße
     
  6. Ezekeel

    Ezekeel Thread Starter Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004
    ok, teste ich mal fix. stay tuned... :)
     
  7. Ezekeel

    Ezekeel Thread Starter Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004
    leider auch ohne erfolg. mal abwarten, was lacie dazu sagt. aber danke für die antwort. noch habe ich hoffnung :)
     
  8. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.434
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    >woche nix gehört hab, geht die HD eben zurück...

    Die beste Lösung.

    Ich verwende hier bei mir, auf der Arbeit, bei Freunden, ausschliesslich Firewire-Gehäuse mit Oxford Bridges. Damit gibt es keine Probleme.
     
  9. Ezekeel

    Ezekeel Thread Starter Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004

    die retoure der HD ist veranlasst, ich formatiere sie gerade neu und habe mir nun eine von pleiades bestellt. im nachhinein betrachtet ist das schon ein sehr schwaches bild :(
     
  10. Ezekeel

    Ezekeel Thread Starter Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004
    Hab Antwort vom LaCie-Support bekommen, die ich hier kurz mal darlegen will. Vielleicht hilfts ja jemanden, mir nicht mehr, da meine HD mittlerweile zurück zum Händler ist und die neue hoffentlich bis Ende der Woche hier ist (Ich MUSS dringend Backupen ;)):

    <schnipp>

    Die Festplatte kommt als FAT32 formatiert and hat einen Master Boot Record (MBR) im PC-Format. Sie müssen diesen MBR in eine Apple Partitionstabelle ändern, damit Ihr Mac von der Platte starten bzw. ein Betriebssystem installieren kann. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    ALLE DATEN AUF DER PLATTE WERDEN DURCH DIESEN VORGANG GELÖSCHT!
    1. Partitionieren:
    -Starten Sie das Festplatten-Dienstprogramm (Gehe zu > Programme > Dienstprogramme > Festplatten-Dienstprogramm).
    -Markieren Sie die korrekte Festplatte in der linken Seite des Fensters (Stellen Sie sicher, dass Sie die 'Festplatte' und nicht das 'Volume' markieren. Die Festplatte zeigt die Größe und das Modell an. Das Volume ist der aktivierbare Teil der Festplatte und wird unter der Festplatte eingerückt angezeigt.)
    -Klicken Sie oben auf "Partitionieren".
    -Unter Volume-Schema wählen Sie "1 Partition" aus.
    -Unter Format wählen Sie "Mac OS Extended" aus. (Wenn Sie OS 10.4 haben und anstatt Mac Formaten nur PC Formate zur Auswahl haben, dann klicken Sie bitte erst auf die Schaltfläche "Optionen" und stellen auf "Apple Partitionstabelle" um.
    -Klicken Sie die Schaltfläche "Partitionieren".
    -Warten Sie bis es fertig ist.

    2. Formatieren/Löschen:
    -immernoch im Festplatten-Dienstprogramm...
    -Markieren Sie erneut die Festplatte auf der linken Seite des Fensters.
    -Klicken Sie oben auf "Löschen".
    -Wählen Sie "Mac OS Extended" als Volume-Format aus.
    -Geben Sie einen Namen.
    -Klicken Sie die Schalftfläche "Löschen".
    -Warten Sie bis es fertig ist.


    <schnapp>

    Ich muss also vorher die Platte pseudomäßig partitionieren, damit ich installieren, respektive klonen kann? Das wär mir mal neu (und ich dachte immer, vor solchen Überraschungen wäre ich mittlerweile gefeit, aber man lernt ja nie aus :)), Im Nachhinein wäre das noch ein Versuch wert gewesen. Najo. Wie ich bereits schrieb: Vielleicht hilft's ja noch wem, LaCie-HD's sind ja doch recht weit verbreitet :)
     
Die Seite wird geladen...