kryptische Meldung ... weiss jemand die Bedeutung?

Diskutiere mit über: kryptische Meldung ... weiss jemand die Bedeutung? im Mac OS X Forum

  1. dryhabanero

    dryhabanero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.12.2002
    Bekomme von Little Snitch seit kurzem bei jedem "aufwachen" meines PM G5 1.8 dp Os X 10.3.9 diese Meldung: "The application "host" wants to connect to: www-proxy.l1.srv.t-online.de" on UDP port 53"

    Bisher drücke ich es immer weg mit "deny til application quits", aber das funktioniert nur bis zum nächsten aufwachen und es nervt.

    Kann mir jemand sagen worauf sich das bezieht und ggf. wie ich es abstellen kann? Danke,

    --dryhabanero
     
  2. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    Registriert seit:
    10.05.2005
    Sieht so aus, als wollte Dein System über einen Proxy auf einen t-online Server zugreifen. Musst Du selbst wissen, ob Du die Verbindung zuläßt oder eben nicht.
    Wenn Du das dauerhaft unterdrücken willst: Nicht den Button "deny til app quits" sondern den anderen "deny" button ( sorry, hab little snitch nicht mehr auf dem System ;) )
     
  3. ©huhu

    ©huhu Gast

    ...forever!
     
  4. dryhabanero

    dryhabanero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.12.2002
    Danke Leute, "forver" hat's gebracht, trotzdem würde mich natürlich interessieren, welche app da zugreifen wollte. Gibt's 'ne Möglichkeit das heraus zu finden? Sowas wie ein logfile ...?

    --dryhabanero
     
  5. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    Registriert seit:
    10.05.2005
    Hmm, von meiner Windowserfahrung her würde ich sagen, das ist ein Systemtask namens host. Wenn Dir durch das blockieren keinerlei Nachteile entstehen, dann isses nich soooo wichtig ;)
    Beim Mac bin ich leider noch nich so weit, um hier eine Aussage treffen zu können.
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    über port 53 gehen die nameserver anfragen...
    "host" ist ein unix programm, das solche DNS anfragen machen kann...

    da aber ein www-proxy da genannt wird, wird wohl irgendeine URL abgefragt...
     
  7. ©huhu

    ©huhu Gast

    huhu,

    host, also dein system will darauf zugreifen. ist aber nur ein proxy-server (cach), der speichert webseiten zwischen, sodass du einen schnelleren zugriff darauf hast. den proxy kannst du in den netzwerkeinstellungen auch rausnehmen, wenn die telekomiker nicht auf einen proxy bestehen.

    alles gute - huhu
     
  8. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Die Applikation "host" ist ein kleines Tool zum Abfragen von Nameserver-Adressen im Terminal.

    Beispiel:

    > host apple.com
    apple.com A 17.254.3.183

    und umgekehrt:

    > host 17.254.3.183
    Name: apple.com


    Dazu passt auch "UDP-Port 53": Das ist eine DNS-Anfrage, also genau das, wofür "host" gemacht ist.
    Das ist alles also schonmal recht unverdächtig.


    Allenfalls das "proxy" im Namen des angefragten Servers ist irritierend - aber nicht so wirklich. Die Maschine ist offensichtlich auch/trotzdem ein DNS-Server, jedenfalls hat ein kleiner Test ergeben, dass sie DNS-Anfragen beantwortet:

    > host www.gesindel.de www-proxy.l1.srv.t-online.de
    www.gesindel.de CNAME Kunden1.KONTENT.de
    Kunden1.KONTENT.de A 81.88.34.42
    (...)

    (Hier sieht man auch gut, wie und wofür "host" benutzt wird :) )


    Lang Rede, kurzer Sinn: Irgendein Programm auf deinem Rechner will einen Domainnamen auflösen und kann das nur per Interneteinwahl. Das kann eine Fehlkonfiguration sein, ein berechtigtes Anliegen oder ein dummpaddeliges Programm von einem Programmierer, der glaubt, alle Welt sei 24/7-online.

    Welches Programm eigentlich hinter der host-Anfrage steht, könntest du evtl. herausfinden, indem du unter "Dienstprogramme" die Ausklastungsanzeige startest, alle Threads aller User anzeigen lässt, als Baum. Dann schmeisst du die Regel in Little Snitch raus, sodass die Frage wieder auftaucht. Während das Frage-Fenster offen ist, guckst du in die Auslastanzeige, ob da irgendwas "host" ausführt.

    Gruß,
    Ratti
     
  9. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Nixda! Nur weil du "Porsche" auf deinen Lada schreibst, wird daraus kein solcher. :)

    Eine UDP-Abfrage auf Port 53 ist DNS - egal, wie das Ziel heisst.

    Gruß,
    Ratti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche