Kriege MacOSX nicht auf den G4! Hiiilfe!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von diePrinzini, 26.07.2004.

  1. diePrinzini

    diePrinzini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2003
    Hallo,

    habe in meinen 450 Mhz G4 eine Samsung 80 GB Festplatte eingebaut und wollte MacOS X aufspielen. Festplatte HFSx formatiert und los. Mit den Panther CDs hat es nicht geklappt, da eine ältere Version von MacOSX benötigt wird. Also habe ich mir von einem Freund eine komplette 10.2 Version organisiert. Nun erkannte er aber kein Volume, auf das ich OS X hätte aufspielen können. Da stand einfach nur: Wählen sie ein Volume, darunter war aber nix zu sehen. Also habe ich nochmal die Mac OS 9 CD rein und erstmal MacOS 9 aufgespielt. Dort wurde die Festplatte erkannt, ich konnte das System auch aufspielen. Allerdings musste ich feststellen, dass er beim Starten meistens nur einen grauen Bildschirm zeigt. Nur ab und zu fährt er MacOS 9 wirklich hoch. Einmal erschien auch die Meldung "Busfehler -1, Audio Extension). Alles sehr merkwürdig.

    Da er manchmal auch beim Starten zickt (was er aber schon von Anfang an hatte: manchmal musste ich 3x starten, da zwar Lüfter ansprang, Startknopf auch grün aufleuchtet, aber das System nicht hochfuhr), habe ich nun langsam das Gefühl, dass ich mir vielleicht doch lieber einen neuen Rechner kaufen sollte.... wäre aber sehr schade.
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Musst es wohl erstmal initialisieren. Im Panther oder anderem MacOS X Installationsprogramm gibt es ja auch ein Festplattentool, mit dem man die Platte formatieren kann. Panther benötigt übrigens ein HFS+ Format. Wenn das nicht klappen sollte, solltest du vielleicht nochmal die Festplatte und ihre Anschlüsse überprüfen...
     
  3. mikeIV

    mikeIV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2003
    denn fehler hatte ich auch mal auf einen iMac 300Mhz, da war der RAM defekt.
     
  4. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Das könnte natürlich auch sein, das kannst du am besten mit der Hardware-Test-CD rausfinden. Oder auch jeden Riegel einzeln ein und ausbauen, wenn die CD nix sagt.
     
  5. diePrinzini

    diePrinzini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2003
    Die Festplatte hatte ich schon formatiert, dann auch mal mit dem Festplatten Dienstprogramm prüfen lassen. Komischerweise ist beim ersten Versuch das Programm abgebrochen und meinte, dass einige Programme nicht antworten würden, oder sowas. Beim zweiten Versuch hat es funktioniert und die Platte wurde für i.O. befunden. Die Anschlüsse müssten auch okay sein, denn sonst hätte ich ja nix aufspielen können. hmm....

    Ich werden jetzt erstmal MacOS 9 auf 9.2.2. updaten, um von dort aus OSX zu installieren und auch die RAM Bausteine mal checken. Vielleicht sind die ja auch verantwortlich für das schlechte Aufstarten der Kiste.

    Ist die Hardware Test CD Bestandteil der System CDS? Da habe ich nämlich nur die, die mit MacOS X geliefert wurde.
     
  6. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Die Hardware Test-CD sollte bei den CDs dabei sein, mit denen du deinen Mac bekommen hast, die ist speziell auf deine Art von Mac zugeschnitten, eine Test-CD von einem iBook oder anderen Mac nützt dir also nichts.
    Das 3x-Start-Problem könnte allerdings auch von defektem RAM herrühren.
     
  7. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    OS X lässt sich nur auf einer Platte installieren, die als AT-Bus-Master gejumpert ist. OS 9 war das noch egal. Wenn in dem Bereich irgendwann mal gebastelt worden ist, kann es das sein.

    Gruß, Ratti
     
  8. diePrinzini

    diePrinzini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2003
    also, nun habe ich gestern auf macos 9.2 upgedatet (9.0. hatte ich ja schon erfolgreich aufgespielt) und es dann nochmal probiert. wieder erkennt er kein volume, auf das ich osX aufspielen könnte. festplatte wird aber als hfs+ vom festplattendienstprogramm erkannt. ich habe sie über nacht dann in meiner verzweiflung einfach mal komplett durch überschreiben gelöscht. hat von 22:00 uhr bis heute früh 7 uhr gedauert.
    dann nochmal versucht, aber weiterhin erkennt er kein verwendbares volume, obwohl auch das festplattendienstprogramm von osX das ding erkennt (ist als master gejumpert, daran kann es auch nicht liegen).
    also erstmal wieder macos 9.2. drauf. als ich den system profiler bemüht habe, sagt der mir folgendes: startvolume wurde ausgewählt, allerdings kann system profiler nicht erkennen, an welchem ATA Bus Gerät es sich befindet.

    ich weiß nicht weiter. gestern hat schon ein erfahrener macianer geguckt und sich das ganze nicht wirklich erklären können. habe jetzt noch eine mit macosX bespielte festplatte bekommen, die ich morgen mal installieren werde. heute schaffe ich das leider nicht mehr.
     
  9. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Mal das Parameter-RAM gelöscht?

    Beim Start des Rechners ALT-Apfel-P-R (alle vier Tasten) festhalten, dreimal rebooten lassen, dann loslassen. Eventuell ist das Logic Board durcheinander uns muß resettet werden, dazu bitte auf den Hilfeseiten von Apple suchen, das geht bei jedem Mac anders.
     
  10. diePrinzini

    diePrinzini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2003
    merci, werde ich heute abend mal probieren und berichten.
     
Die Seite wird geladen...