kriege in shell rc.txt nicht in rc hin

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von GRD, 01.05.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    kriege in shell rc.txt nicht in rc umbenannt

    hi, ich habe mir hier ein tierisches problem geschaffen.
    ich wollte nach einer anleitung mit ein paar parametern einen memory bereich vergrössern in etc/rc.
    leider wollte mac os die datei nicht öffnen, also habe ich sie in rc.txt umbenannt, bearbeitet und wieder abgespeichert. :D
    reboot.
    das nächste woran ich mich erinnern kann, nachdem ich aufgewacht bin ist ein root-prompt.
    also habe ich mich aufgemacht meine rc.txt in rc umzubennen. eingabe:
    cp rc.txt rc
    das ergebnis ist, dass ich nur read-rechte habe. also habe ich einen freund angerufen der meinte, dass ich die partition mit schreibrechten starten müsste, also habe ich eingegeben:
    mount -w /dev/rdisk0
    da erhalte ich die fehlermeldung: unknown special file or file system.
    da dachte ich, dass er vielleicht garnicht den plattennamen haben möchte.
    also habe ich eingegeben:
    pdisk -l --list
    da bekomme ich eine liste mit meinen partitionen, also habe ich eingegeben:
    mount -w Apple_HFS_Untitled_1
    wieder dieselbe fehlermeldung.
    was soll ich jetzt bloß machen? bunny
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Da steht doch, wie man das Dateisystem rw mountet.
    Brauchst nur der Anleitung folgen.
     
  3. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    ich weiss, diese anleitung kann aber verdammt lang sein, wenn man von unix ausser ls und cd nix weiss. ausserdem hat die TIB in hannover blöderweise schon um halb 5 zugemacht, weil sie streiken, sonst hätte ich mir heute noch dieses buch vom dpunkt verlag reingezogen.

    meine probleme fangen ja schon da an, dass ich nicht weiss welche partition ich nehmen soll. gebe ich "mount" ein, dann erhalte ich drei partitionen:
    root_device on / (local, read-only, journaled)
    devfs on /dev (local)
    fdesc on /dev (union)

    ich denke das es root_device ist. also gebe ich als mount befehl folgende zeile ein:
    mount -w -t hfs /root_device

    leider gibt er mir nur ne kurze man von mount aus- sonst nix. ich möchte auch ungern alle kombinationen eingeben die in betracht kommen, weil ich angst habe das es etwas fatales auslösen könnte.

    vielleicht könnte mir jemand ein wenig unter die arme greifen? wavey


    .
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    egal wie lang der text ist, wenn du in den single user ist, der mount befehl der nötig ist, steht doch da in einer zeile alleine!
    auch der vorher am besten auch auszuführende fsck befehl...
    du musst doch nur eintippen was da steht...
     
  5. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    die antworten sind für mich leider viel zu unkonkret. ich habe keine ahnung davon!
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Code:
    fsck -f
    mount -uw /
     
  7. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    Problem gelöst

    dieser beitrag ist für die geschrieben die in die single user mode falle (shell mit root prompt) geraten sind und jetzt unbedingt schreibrechte benötigen und einen tag mit allen möglichen begriffen das internet durchsuchen.
    und damit auch jeder trottel mit den falschen suchbegriffen (zB single mode user) die richtigen suchergebnisse erhält schreibe ich die einfach in den laufenden text mit rein.

    der mount befehl (ohne alles) ist in diesem fall unwichtig.
    bevor man loslegt kann man die rechte reparieren mit: fsck -f (wie schon vom mod geschrieben). wenn da was mit "ok" steht ist alles ok- bei mir stand beim ersten durchlauf schon "ok". ansonsten solange dasselbe machen bis dieses "ok" da steht.
    dann kann man einfach mounten mit dem befehl:
    mount -a -t hfs
    so wie ich das verstanden habe, ist da -a für alle filesystems (fs), und das -t ist für ein hfs fs (das was in der regel beim mac benutzt wird). für ganz irritierte: ufs steht für unix file system, das wird hier aber nicht benötigt (was man alles in einem tag rausbekommt).
    man kann auch wie der mod, folgendes eingeben:
    mount -uw /
    das heisst wieder (soweit ich das verstanden habe), dass vom aktuell geladenen fs irgendwie die rechte getauscht werden sollen, in w wie writeable (beschreibbar). der clou ist aber dieser schrägstrich (slash) /, weil der dem mount befehl sagt wo er die partition dazu findet. das war beim befehl vorher nicht nötig.
    eins noch was mir auf dem herzen liegt: in sachen unix befehlen werde ich nicht mehr macuser.de aufsuchen, weil einem entweder keiner schreibt, oder man in unvollständigen sätzen antworten erhält die man selbst als linguist nicht verstehen könnte.
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Wer selbst
    - weder in der Lage ist einen brauchbaren Threadtitel zu wählen
    - noch eine übersichtliche und präzise Problembeschreibung zu liefern
    - noch die Shifttaste angemessen zum Einsatz zu bringen
    sollte IMHO den Mund nicht so voll nehmen.
    (Ein "Dankeschön für die Hilfe" erwarte ich von Dir schon gar nicht mehr.)

    *PLONK*
     
  9. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    jetzt da ich geplonkt bin, kannst du das bestimmt nicht mehr lesen!

    aber

    zu deiner ersten antwort kann ich nur sagen, dass wenn ich wissen/verstehen würde was du/ihr da schreibst, ich nicht hier fragen stellen würde!
    dein erster, mir nichtssagender beitrag, ist länger als deine lösung!

    wofür soll ich mich denn bedanken? als ich deine lösung (die ohne beschreibung) las, hatte ich die lösung schon.
    Wenn man schon explizit eine korrekte Form wünscht, dann sollte man auch berücksichtigen, dass andere zu berücksichtigende Formen eingehalten werden (z.B. eine Beschreibung)!
    wie soll denn der threadtitel aussehen?: "Suche mount -uw /"? :rolleyes:
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    die lösung wird dir bei jedem starten im single-user mode angezeigt und wenn du zu faul bist zu lesen bzw in diesem text nach zwei zeilen zu suchen, die jeweils mit fsck und mount anfangen, kann man dir auch nicht helfen...
    das wird dir auch jeder linguist bestätigen...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.