*kreisch* iMac G5 piept nur noch!

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Blaupunkt, 06.02.2006.

  1. Blaupunkt

    Blaupunkt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Kiste geht an, piept 3x, Bildschirm bleibt schwarz, Lüfter geben Vollgas...
    Was zum Henker ist da los?

    Danke, Blaupunkt
     
  2. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    19.10.2004
    3 Beeps bedeuteten glaube ich, dass der RAM defekt ist. :/

    (Möchte mich aber nicht festlegen - das wissen andere besser ;))
     
  3. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Das ist ziemlich sicher der RAM. Blinkt auch die Ruhezustands LED?

    Welcher iMac ist das? Wenn es der neue Intel iMac ist hätte ich u.U. sogar die Lösung:

    Low Profile RAM

    Gruß
    Artaxx
     
  4. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    19.10.2004
    ;)

    Bleibt nur die Frage: Welche Revision, und wie viele RAM Bausteine?
     
  5. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Naja, da manche den Intel iMac auch noch als iMac G5 bezeichnen war ich mir da nicht ganz sicher :D

    Aber die Revision wäre trotzdem ganz interessant.

    Versuche mal die Hardware Test CD drüber laufen zu lassen (falls überhaupt möglich). Ansonsten mal den zusätzlichen RAM (falls vorhanden) ausbauen. Das sollte das Problem beheben. War auf jeden Fall bei meinem iBook G4 damals so. Stellt sich nur noch die Frage wo der RAM her war, wie lange das Problem schon auftaucht und ob Du den RAM einfach so umtauschen kannst.

    Aber auf jeden Fall: Keine Panik ... ich bin mir ziemlich sicher dass es der zusätzliche RAM ist. Sowas kann passieren. Ist kein Drama.
     
  6. Blaupunkt

    Blaupunkt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    03.02.2005
    RAM Draußen: immer noch tot!

    So, es in der Tat ein G5. Letztes Modell mit iSight. Der zusätzliche RAM-Riegel war vom Händler.
    Symptome wie folgt: Bei Start 3 Signaltöne, Lüfter volles Programm, Ruhe-LED blinkt, Bildschirm schwarz, kein Booten...

    Scheint hinüber... *heul*


    Blaupunkt
     
  7. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Nein, ist DEFINITIV der RAM. Geh zum Händler und lass Dir den RAM Riegel wechseln.

    Wenn Du den iMac unbedingt brauchst und derweil mit 512 MB leben kannst bau ihn aus bis Du zum Händler kommst (wie es geht steht im Handbuch).

    Gruß
    Artaxx
     
  8. Blaupunkt

    Blaupunkt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Der zusätzliche RAM ist schon draußen! Das bedeutet wohl, dass der interne verlötete RAM defekt ist...echt super Qualität.. :-(

    Blaupunkt
     
  9. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Aua, das ist allerdings bitter :(

    Du kannst mal versuchen den PRAM zu löschen. Aber das halte ich für eher unsinnig.

    Da lob ich mir meinen Rev. B der zwei echte RAM Slots hat :rolleyes:
     
  10. Blaupunkt

    Blaupunkt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Bitter, sogar ganz bitter. Die Kiste ist nagelneu. Gerade mal Software aufgespielt und SWA laufen lassen... das nenn ich ne super Vorstellung. Morgen schleif ich die Kiste wieder zurück.. :motz :motz
     
Die Seite wird geladen...