Kostenloses Girokonto für Freiberufler?

Diskutiere mit über: Kostenloses Girokonto für Freiberufler? im Freelancer Forum Forum

  1. Niko

    Niko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.05.2004
    Suche ein kostenloses (Online-)Girokonto als freiberuflicher Grafikdesigner für meine geschäftlichen Transaktionen.

    Leider bekommt man nur als Privatperson ein solches Konto. Sobald man dieses privat Nutzt, haben die Banken da in der Regel kein Problem, sollten jedoch Zahlungen an Finanzamt, Steuerberater, etc. darüber laufen, machen die Banken da nicht mit...

    Hat da jemand einen Tipp?
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Bei so was würde ich mich nicht auf ein Kostenloses online Angebot verlasen sondern lieber etwas bei einer großen seriösen Bank zahlen die auch Ansprechpartner für einen hat.
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Hmm, ich habe ein Sparkassenkonto (privates Girokonto), da läuft im Moment alles drüber: FA, Rechnungen usw..

    Hatte neulich ein Gespräch mit meinem Berater - erst wollte er das Konto in ein Geschäftskonto umwandeln und auch so gebührlich berechnen, nach meinem Einwand, in welcher Höhe sich mein Umsatz bewegt, war das Thema vom Tisch.

    Er dachte, dass ich da monatlich mehrere 10.000 EUR Umsatz drüber abwickle und dann werden die Banken prozentual mit an der Höhe der Transaktionen beteiltigt (bei Geschäftskonten).

    2nd
     
  4. ichamel

    ichamel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Ich finde das Geschäftskonto der Postbank ganz gut. Das ist gebührenfrei, solange eine bestimmte Mindesteinlage auf dem Konto vorhanden ist. Wenn man diese unterschreitet, werden allerdings (wenn auch rel. geringe) Gebühren fällig - UND - Jeder Briefkasten ist ein Bankschalter;) Einfach mal online informieren. Die schon angesprochene Seriosität einer großen Bank hätte man auch und NEIN ich bin kein Post-Mitarbeiter. Grüßle, ichamel
     
  5. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    ab 10.000 ,- € gebührenfrei
    hatte auch eines meiner Firmenkonten bei der Postbank , war aber unzufrieden und bin jetzt bei der commerzbank gelandet, und viel teurer als die Postbank ist es letztendlich auch nicht, aber dafür stimmt Beratung und Service jetzt.

    ansonsten war noch ein favorit :citibank
    oder norisbank

    kostenfreie geschäftskonten kenne ich aber keine, leider :(
     
  6. mex

    mex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Wenn Du nur 1x 30Min. anstehen musst bei der Post, oder wegen inkompetenten Personals nicht den gewünschten Service bekommst (ja, gelegentlich will man mal was anderes als Geld abheben...) haben sich die Kontokosten für 1 Jahr bei einer Großbank schon wieder eingespielt. Siehs mal so rum.

    Oder ist nach dem Kauf des teuren Rechners nix mehr übrig? :)
     
  7. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    Registriert seit:
    31.01.2004
    Von der Postbank im Geschäftsbereich kann ich nur abraten.
    So schlechten Service hab ich noch nie erlebt. Und das Onlinebanking
    ist auch eine Katastrophe, so oft wie das nicht funktioniert etc.
     
  8. Niko

    Niko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.05.2004

    :hehehe:

    Es muss ja auch nicht ganz umsonst sein - jedoch zahle ich grad bei der Sparkasse 6,10 € + 1,50 € Kontoauszug+Porto + 20,- € Kreditkarte = 111,20 € im Jahr ...
    das muss doch auch ein wenig günstiger gehen mit den gleichen verlässlichen Konditionen (inkl. Disporahmen).
     
  9. mex

    mex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Freiberufler + Dispo ist so'n Ding zur Zeit. Dürfte Schwierigkeiten machen.
    Ich habe bekommen - aber auch nur, weil ich seit 12 Jahren bei der Deutschen bin.
     
  10. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    du sprichts mir aus der Seele.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kostenloses Girokonto Freiberufler Forum Datum
Haftpflicht und Rechtsschutz für Freiberufler Freelancer Forum 06.05.2016
Leasing als Freiberufler Freelancer Forum 28.06.2012
GEZ für Freiberufler ab 2013 Freelancer Forum 07.05.2012
Freiberufler: Nebenher studieren? Freelancer Forum 25.02.2011
Als Freiberufler in anderen Bereichen aushelfen? Freelancer Forum 10.09.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche