Kopieren von externer HD

Diskutiere mit über: Kopieren von externer HD im Peripherie Forum

  1. lahomuc

    lahomuc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.03.2005
    Hi,
    externe Festplatten scheinen Apples nicht gut zu tun. Ich habe schon so viele Problemfälle hier in den Foren gesehen...
    Egal, mein Problem war jedenfalls nicht dabei.
    FS: FAT32
    Ich kann vom PB aus lesen, schreiben usw., aber sobald ich anfange zu kopieren, hängt sich der Finder auf. Ich bin echt kurz davor meinen neuen Mac zurückzugeben - ich dachte die Dinger machen solche Probleme nicht!
     
  2. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.06.2004
    Warum sollen externe Platten am Mac mehr Probleme bereiten als an anderen Systemen? Gerade durch Firewire und bei den neuen Systemen auch mit USB2 ist ein Mac ideal dafür.
    Ich habe vier externe Firewire Platten und zwei davon sind mit FAT32 formatiert damit ich Daten zwischen Unix/Linux/Windows/Mac austauschen kann.
    Ich hatte noch kein Problem damit beim kopieren.

    Beachtest Du die durch FAT32 eingeschränkte Dateinamenlänge in Deinen Dateien? Programme auf dem Mac sind Teilweise Ordner(Pakete) in denen sich weitere Dateien befinden die auch lange Dateinamen beinhalten.
    Am besten kopierst Du auf FAT32 ein Programm immer gepackt oder als .dmg Datei.

    Was hat das Dateisystem damit zu tun das Du mit Deinem Rechner unzufrieden bist und ihn zurückgeben willst?
    Kennst Du ein System das mit allen Dateisystemen einwandfrei arbeitet?
     
  3. lahomuc

    lahomuc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.03.2005
    Naja, zurückgeben werde ich ihn ja nicht gleich. Ich denke der Tip mit den Dateinamenlängen ist sehr wichtig. Wie sieht die Beschränkung denn konkret aus? Wie viele Zeichen sind erlaubt?
    Aber kann es sein, dass FAT32 Partitionen, die >32GB sind, auch was mit dem Problem zu tun haben?

    Ich überlege gerade, ob ich nicht eine 32 GB Fat32 Partition sowie eine UFS Partition auf der HD anlege...
     
  4. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.01.2004
    Komische Probleme habt ihr... habe sowohl eine 120er als auch eine 250er ext hdd voll fat32 formatiert und beide funken prima...
     
  5. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Vielleicht macht es ja die Platte, es gab mal Probleme mit FW Platten nach einem Update von Apple, aber das war vor deinem System.

    Die Plattenhersteller haben dann nach und nach reagiert.

    Vielleicht solltest du mal bei deinem Plattenhersteller im Web nachschauen.

    Den Mini kannst du mir geben, dafür darfst du die Platte behalten..:D
     
  6. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.06.2004
    Dateisysteme sind von der Struktur her einfach aufgebaut und enthält eine zusätzliche Kopie der Dateizuordnungstabelle im 1 MByte auf der Festplatte. Bei Beschädigung der Haupttabelle kann diese durch die Kopie korrigiert werden, vorausgesetzt das 1. MByte ab Sektor 0 wurde nicht gelöscht. Der Zugriff auf FAT Partitionen wird von den meisten Betriebssystemen als Basis unterstützt.

    Die Benutzung dieses Dateisystem beansprucht sehr geringe Ressourcen, zum heutigen Zeitpunkt nachteilig ist der hohe Speicherverschnitt (Slack Space) der durch schlechte Verwaltung der Dateien in zu großen Clustern entsteht. Dateinamen werden generell in Großbuchstaben abgespeichert, eine Unterscheidung in Groß- oder Kleinschreibung findet nicht statt. Für das FAT-Dateisystem sind vergleichsweise wenig Attribute verfügbar. Diese sindR, H, S, A:Read-only,Hidden,System,Archive

    FAT32 Kann Dateien nur bis zu einer Größe von 4GB anlegen.
    Eine FAT32 Partition/Platte kann bis zu 8TB groß sein.

    Zu beachten ist auch das FAT32 eben sehr stark Dateien fragmentiert, Du solltest also am besten mit einem Windows Rechner regelmäßig die Platte defragmentieren(für den Mac kenne ich kein OS X Defragmentierprogramm das auch FAT32 kann).

    Dateinamenlänge sollte glaube ich 32 Zeichen sein(weis es nicht genau), ich halte die Namen aber immer so kurz wie möglich.
     
  7. lahomuc

    lahomuc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.03.2005
    Bin gerade nochmal auf der Suche in englischsprachigen Foren gewesen. Es gibt einige Mac User, die das gleiche Problem haben. Es gibt dort Threads, die schon seit MOnaten laufen, aber ohne Lösung.
    Also es ist definitiv ein MAc-Problem. Bei allen läuft die Platte einwandfrei unter Linux und Win.
    Sehr frustrierend.
     
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Nun mag sein, aber du solltest dran denken das FAT 32 von Microsoft ist und nicht von Apple.

    Apple kann z.B. nicht direkt auf NTFS Volumen schreiben, aber nicht weil Apples Programmierer zu blöd sind, sonder weil MS den Code dafür nicht rausrückt.

    Aber wenn du unbedingt einen Grund suchst deinen Mac Mini nicht zu mögen, mein Angebot steht noch..:D
     
  9. lahomuc

    lahomuc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.03.2005
    Habe gerade noch ein paar Tests mit den Dateinamen gemacht: Alles klappt wunderbar mit Namen <31 Zeichen. Für meine mp3s muss ich mir da wohl was einfallen lassen. Alles andere sollte mit kurzen Namen ja gut zu erschlagen sein.

    Ich behalte meinen Mac. An die paar Macken werde ich mich als alter Windows und Linux Poweruser auch noch gewöhnen. Oder hat der Mac seinen Namen etwa doch wegen seiner vielen Macken?

    Egal, ich werde mir eine Lösung für das Problem überlegen. Gibt es irgendeinen File Renamer, der zu empfehlen ist?
     
  10. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Renamer4mac defekter Link entfernt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche