Kontrolle eines FTP-Servers...

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von flobli, 02.03.2004.

  1. flobli

    flobli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Hallo Leute,

    gibt es ein Programm oder eine andere Möglichkeit, zu überprüfen, ob jemand gerade meinen FTP-Server nutzt? Vielleicht eine Anwendung, die mir auch zeigen kann, wer wann und wo (in welchem Ordner) sich was angeschaut oder runtergeladen hat. Würde mich nur mal so interessieren.

    Ein Durchforsten meiner Firewall am Router auf Anfragen von Außen finde ich nicht so praktisch, zu mal ich da auch nicht ausreichend Auskunft erhalte...

    Grüße
    Flo
     
  2. vinaverita

    vinaverita MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Hi,

    ich hatte CrushFTP immer genutzt. Da hat man eine
    sehr ausfuehrliche Anzeige ueber jede Taetigkeit
    von Usern, die auf den FTP zugreifen.
    Leider ist es ein Java Programm, und wie man weiss
    sind diese ja sehr ressourcenfressend.

    Gruss

    Vina
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen,

    es gibt eine sehr einfache und sehr ressourcenschonend Möglichkeit, die allerdings nicht ganz so detailreich ist, wie Du das gerne hättest:

    - Terminal öffnen
    - tail -f /var/log/ftp.log
    eingeben

    und schon kann man life mitlesen wer sich einlogt und z. B. wenn ein login-Versuch scheitert.
    sieht dann ungefähr so aus:
    man kann allerdings auch den loglevel heraufsetzen, dann wird mehr geloggt :D
    um das zu erreichen musst du in
    /etc/xinetd.d/ftp
    die Zeile
    server args = -l
    ändern in
    server args = -ll

    wenn Du noch mehr Kontrolle brauchst, würde ich anstelle eines ftp-Servers einen Webserver aufsetzen.
    Den kann man ja auch als Internet-Fileserver einsetzten
    Damit kannst du alle Aktivitäten incl IP Adressen loggen und zudem jedes einzelne Verzeichnis mit Passwortschutz versehen (falls notwendig)
     
  4. flobli

    flobli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2003
    @vinaverita: Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hab mir crushFTP als Sharewar mal runtergeladen und etwas mit "rumgespielt" (nicht zu verwechseln mit "mit Rum gespielt"). Es ist mir doch etwas komplex und teuer, um nicht zu sagen: Ich habs nicht sofort bedienen können :(

    @maceis: Das ist eine gute, einfache und übersichtliche Methode! Das reicht mir eigentlich schon an Infos! Auf welche Ordner etc zu gegriffen wird war mehr so als Bonbon gedacht.

    Grüße
    Flo
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo flo,

    freut mich, dass ich dir helfen konnte :D
    ich vermute, dass "crushFTP" ähnlich arbeitet, obwohl ich es noch nicht ausprobiert habe.
     
  6. pjahra

    pjahra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    [um das zu erreichen musst du in
    /etc/xinetd.d/ftp
    die Zeile
    server args = -l
    ändern in
    server args = -ll

    Danke für den Tipp! Genau das hab ich auch gesucht

    wenn Du noch mehr Kontrolle brauchst, würde ich anstelle eines ftp-Servers einen Webserver aufsetzen.

    Den kann man ja auch als Internet-Fileserver einsetzten

    Hast Du dafür auch noch 'nen Tipp? Wie funzt sowas?

    Damit kannst du alle Aktivitäten incl IP Adressen loggen und zudem jedes einzelne Verzeichnis mit Passwortschutz versehen (falls notwendig) [/B][/QUOTE]&nbsp

    Danke!! clap
    Gruß,
     
  7. pjahra

    pjahra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    @maceis
    ops, da hab ich wohl mit dem zitieren was verhunzt:rolleyes:
    Gruß,
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo pjhara

    ja, habe ich.
    Da stellen sich nur erst einmal ein paar Fragen, damit ich weiss, welche Info du brauchst.

    1. was weisst du schon (sonst muss ich bei NULL anfangen und erzähle u. U. viele Dinge, die du schon weisst )

    2. Was möchtest du genau erreichen.

    Nachdem das eigentlich auch nicht zu diesem thread passt, würde ich Dich dich bitte einen neuen thread zu eröffnen, am Besten im Unix Bereich, dann da gehört es eigentlich hin (noch besser wäre es, wenn es eine Bereich "Netzwerdienste" unter Mac OS X geben würde).
    Das hat den Vorteil, das die Info für andere Interessierte leichter zu finden ist.

    wenn Du willst, schick mir eine kurze PN mit einem Link, wenn du soweit bist.
    Ich denke, das ich heute abend dazukomme dazu ein bissl was zu schreiben
     
  9. pjahra

    pjahra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    @maceis: Danke für Dein Angebot, da zu helfen.

    Eigentlich paßt's doch hier rein, da es mir hauptsächlich darum geht, den FTP-Server zu kontrollieren. Ich hatte das jetzt so kapiert, dass man den von Dir erwähnten Internet-Fileserver als so 'ne Art GUI oder als Kontrollwerkzeug für den FTP-Server nutzen kann - hab ich wohl was falsch verstanden.
    Ich habe den Apache und den FTP-Server auf meinem Rechner freigeschaltet (Hairfetis und deinen ausführlichen Anleitungen sei Dank), betreibe nun meine eigene Homepage hier auf dem Rechner (ich hab ne feste IP-Adresse, und bin über ein DSL-Modem im Netz) und will jetzt noch ein paar Dateien via FTP-Server freigeben.
    So weit so gut, mit den Einstellungen in Sharing komme ich so einigermassen klar, und auch mit der shell.
    Das war's was ich wollte ......
    Das mit dem Forum Netzwerkdienste ist übrigens 'ne tolle Idee - hallo Mods ....:D
    Gruß,
     
  10. pjahra

    pjahra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    ... und noch 'ne dumme Anfänger-Frage (hätte ich fast vergessen):
    Meine Webpage ist über pjahra.de.vu zu erreichen, mein FTP-server bisher nur über die IP-Adresse. Kann ich meinen Webserver so konfigurieren, dass ich z. B. auf meine Homepage einen Link auf den ftp-Server setze, und der dann z. B. über ftp.pjahra.de.vu zu erreichen ist? Ich möchte ja nicht die IP-Adresse so unbedingt in die Welt rausposaunen ......
    Danke & Gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kontrolle eines FTP
  1. Kirzz
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    120
  2. huber99
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    577
  3. PapageiBlu
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.537
  4. manuel1000
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    662
  5. Mila
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.949

Diese Seite empfehlen