Kontrasteinstellung, hab ich nicht?!

Diskutiere mit über: Kontrasteinstellung, hab ich nicht?! im Peripherie Forum

  1. Lensscare

    Lensscare Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2005
    Hallo zusammen,

    ist eigentlich 'ne Hardwarefrage aber irgendwie auch nicht weil es für mich die EBV betrifft, folgendes:

    Heute ist mein neuer Eizo S1910 TFT angekommen, hab den vorhin angeschlossen an meinem G5, genauer an meiner ATI Radeon 9800 angeschlossen. Die hat DVI genau wie das Display, soweit so gut. Jetzt habe ich vorhin 'nen Messpömple (Colormeter) für Profilierung drangestöpselt. Bei einem Schritt der Kalibration muss der Kontrastwert am Display zunächst auf Max. dann auf Min. gestellt werden. Das Problem! Im OSD gibt es keine Einstellmöglichkeit für den Kontrast. Da ich nicht gerade der TFT-Experte bin sondern bisher immer mit CRTs rumgemacht habe frag ich mich jetzt gerade obs bei TFTs anders läuft mit dem Kontrast!? Der hat 5 Presetting wie Movie, Picture usw. die schon den Konrast beeinflussen aber ich kann gar nicht machen am Kontrast, nicht mal im Costummode. Auf den ersten Blick sieht der Kontrast ganz gut aus, zumal das Display 10 Bit LUT hat aber ich bin es gewohnt den Kontrast einstellen zu können und halte das irgendwie für nötig. (Geht ja sogar an meinem piseligen iBook in Maßen)

    Also wie läuft das bei TFTs mit dem Kontrast oder wie speziell bei dem Eizo S1910?
    Hab gelesen man könne den Kontrast über die RGB- Einstellung regeln, also die Gain-Einstellung in dem man die Werte gleichermaßen absenkt oder anhebt...halte ich aber für Quatsch, jedenfalls erschliesst sich mir da nicht sehr Sinn.
    Help!
     
  2. naax

    naax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2005
    Hallo,

    ich habe einen L768. Wenn ich den Monitor auf sRGB stehen habe kann ich auch kein Kontrast über das OSD einstellen, sondern nur die Helligkeit. Ist halt eine Voreinstellung.

    Stelle mal den Modus auf Custom.

    Ich denke es wird bei Deinem LCD genauso sein.


    Gruss

    naax
     
  3. Lensscare

    Lensscare Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2005
    Hallo!

    Das Display steht sowie so auf Custom hab den ja eben kalibriert bzw. es versucht ohne manuelle Konrastanpassung. Ich will damit schon Bildbearbeitung machen und kann sRGB deswegen eher weniger gebrauchen, zu kleiner Farbraum...ausserdem ist das vorgefertigte Profil zu hell.
     
  4. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Registriert seit:
    13.02.2005
    HAllo, Lensscare:

    > Ich will damit schon Bildbearbeitung machen und kann sRGB deswegen
    > eher weniger gebrauchen, zu kleiner Farbraum...

    Wie kommst du drauf das das Display mehr als sRGB kann?

    > [SNIP]... Kontrasteinstellung...[SNAP] (Geht ja sogar an meinem piseligen iBook in Maßen)

    Ja, wo denn? Ich kenne die nur mit einem Helligkeitsregler.

    Aber mal im ernst: Wie meinst du , das man an einem TFT den Kontrast einstellen könnte? DIe TFT Paddel ein bisschen breiter klopfen damit sie im offenen Zustand weiter öffnen und im geschlossenen besser abdecken?

    Man kann bei TFTs die Helligkeit in Massen durch dimmen der HG- Beleuchtung anpassen, aber Kontrast ist eigentlich Mumpitz.
    Da du eine 10Bit Lut hast steht es dir frei den Kontrast im Kalibrationstool per Software in Form eines höheren Gammas einzustellen.

    MfG

    ThoRic
     
  5. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Nachtrag:

    RTFM!

    Das läuft bei denen, wie von mir fast vermutet, unter Gamma.

    MfG

    ThoRic
     
  6. Lensscare

    Lensscare Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2005
    Moinsen.

    Also was das iBook angeht hab ich Schwachsinn erzählt, irgendwie hab ich im Kopf da hätte es neben denen für die Helligkeit noch Knöppis für'n Konrast gegeben...naja, benutz das Teil zu selten und das verbastelte TFT dadrin es ja eh mal richtig schlecht und deswegen gar nicht kalibrierwürdig *g*
    Kommt ein bisschen wie Schwachsinn rüber was cih erzähle, hm?
    Ich hab bisher überhaupt keinen Plan was TFTs und deren Technik angeht, weiß nichts von Paddeln zum breitklopfen *g*....sollte da mal meine Bildunglücke füllen.

    -Also ist es physikalisch gesehen Schwachfug bei nem TFT von Kontrastanpassung im üblichen Sinne zu sprechen?!??-

    Klar kann ich am Gamma drehen, von 1.8 - 2.6, also in 5 Stufen. Gamma ist ja ähnlich wie in der Fotografie auch 'ne Aufsteilung der Gradation, also irgendwie schon sowas wie Konrast...nur bisher hab ich Konrast und Gamma immer seperat eingestellt. (So von wg. 1.8 am MAc und 2.2 am Windoof)
    Es ist so, dass ich bis her an 'nem kalibrierten CRT gearbeitet habe und der ist jetzt Fratze, also kaputt. Die Bilder die ich so auf dem Rechner habe sehen aber allesamt auf dem TFT zu flach aus, also die Tiefen sind zu offen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche