Kontrast Problem bei imac G3

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von stopandsayhello, 16.03.2005.

  1. stopandsayhello

    stopandsayhello Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2004
    Hallo,
    Muß den Kontrast Regler auf maximum stellen um ein gutes Bild zu haben. Der imac ist jetzt 5 Jahre alt aber recht wenig benutzt. Sicher weniger als 1 h pro Tag. Kann mir nicht vorstellen das die normale Lebensdauer eines solche Röhrenbildschirmes so gering ist. Gibt es eine Reparatur/Einstellmöglichleit die mir helfen könnte?
    Frank
     
  2. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Also das ist auch auch das, was beispielsweise das Color Sync-Kalibriertool als erstes Verlangt: Kontrast auf 100 % und dann die Helligkeit visuell mit dem Testbild anpassen.

    Ich hab demnach bei allen meinen CRTs den Kontrast ganz oben, das schadet nicht.


    Daß die Röhren mit der Zeit nachlassen (Dunkler und unschärfer werden) ist ein ganz normaler Alterungsprozeß, der bei intensiver Benutzung auftritt.



    Kalibrier mal Deinen Bildschirm, dann sehn wir weiter.
     
  3. stopandsayhello

    stopandsayhello Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2004
    Gern, aber wie???

    Danke Tau für die schnelle Antwort. Beruhigt mich ein wenig. Ich bin überhaupt erst auf das Problem gestoßen als ich versucht habe die Fotos meiner neuen Digitalen Kamera auszudrucken. Es besteht sehr wenig Ähnlichkeit zwischen der
    Helligkeit / Kontrasten auf dem Bildschirm und den Fotos. Kann ich da was ändern.
    Frank
     
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Was für System hast Du?


    Bei OSX unter Systemeinstellung/Monitore/Farben/Kalibrieren

    Da wirst Du quasi hindurchgeführt und am End gibts dann ein Profil für Deinen Monitor.


    Unter OS9 gibts auch ein Kontrollfeld, ist schon so lange her, ich komm nicht auf den Namen.



    Unter was Druckst Du? Welcher Drucker und so weiter?
    Erzähl mal bissl..
     
  5. stopandsayhello

    stopandsayhello Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2004
    ....Druckst du

    Also : OS 9.2.2 . Drucker: Sony Thermosublimationsdrucker DPP EX 5. Canon Image Browser heißt das Programm oder Photoshop 6 gibt es auch noch. Kamera ist Canon D 10. Leider ist das Papier total teuer, deshalb tut jeder Fehldruck echt weh.
    Frank
     
  6. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Na das sind ja mal brauchbare Grundlagen...

    Also ich hab jetzt mal mein Pismo gebootet.. Kontrollfeld „Monitore“ dann „Farben/Kalibrieren“

    Mach ruhig den Experten-Modus, is nicht schlimm.
    Als Weiß nimm D65, die goldene Mitte.

    Hast Du zufällig Adobe Gamma drauf? Das wäre noch präziser.

    Die Photoshop-RGB Einstellungen am besten SRGB, die Canon macht wohl auch SRGB-Bilder.

    Möglicherweise läßt sich der Drucker auch mit einem Testblatt kalibrieren?



    Ja, und trotzdem. Für farbkritische Bereiche wird die Imac-Röhre wohl zu schwammig sein, aber ganz ausreißen sollte es damit nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen