Kontaktdatenbank für Pressearbeit?

Diskutiere mit über: Kontaktdatenbank für Pressearbeit? im Datenbanken und Archiv Software Forum

  1. Vevelt

    Vevelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2001
    Ich bin mir nicht so 100%ig sicher, ob die Frage in diesem Forum richtig ist, ich denke jedoch, dass die Thematik am ehesten im Office-Bereich anzusiedeln ist.

    Ich bin auf der Suche nach einer (Open Source?) Kontaktdatenbank, die die Pressearbeit ordnen und erleichtern kann. Primär geht es darum, Pressekontakte (Redakteure, Verlage, Redaktionen usw...) zu verwalten, die dann unter bestimmten Suchbegriffen bzw. Kategorien selektiert werden können. Dabei können Kontakte natürlich auch mehrere Kategorien haben. Redakteure sollten irgendwie den Verlagen bzw. Redaktionen untergeordnet sein.
    Die Datenbank sollte für mehrere Benutzer parallel nutzbar sein, also eine gewisse Nutzerverwaltung bieten. Optimal wäre in diesem Kontext natürlich eine Serverlösung (PHP-MySQL, ASP-MsSQL oder ähnliches)...

    Weitergehende Funktionen wie eine Korrespondenz-Datenbank können nicht schaden, sind aber nicht zwangsläufig notwendig.

    Die Frage ist nun: was gibt in diesem Bereich schon? Wohlmöglich Open-Source? Worauf kann man aufbauen oder ist eine Selbstentwicklung unumgänglich?

    Schon einmal Danke!!!
     
  2. BRANDSTORM

    BRANDSTORM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Hallo Vevelt,

    es gibt eine Medien-/PR-Datenbank von Zimpel inklusive laufend aktualisierter Kontakte aller Mediengattungen und Redaktionen sowohl als Online-Abo/-Datenbank aber auch auf CD Rom mit laufenden Updates.

    Kostest zwar einiges, erleichtert aber die eigene Arbeit ungemein.

    Habe einige Jahre damit gearbeitet und war ganz zufrieden.

    http://www.zimpel.de
     
  3. Vevelt

    Vevelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2001
    Guter Tip, ist aber in meinem Fall ein wenig: "Mit Kanonen auf Spatzen schießen"... :D
     
  4. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2004
    Hallo,

    der Zimpel exportiert ggf. seine Suchergebnisse in verschiedenen Formaten, u.a. in ein Excel-Tabellenblatt, das dann zur Serienbrieferstellung genutzt werden kann. Je nachdem, was deine Datenbank für einen Umfang haben soll, bist Du vielleicht mit einer Tabelle schon gut bedient (Neo/OpenOffice, RagTime)?

    Gruß
    S
     
  5. MacFury

    MacFury MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.03.2005
    Oder du machst so was mit Filemaker
     
  6. Vevelt

    Vevelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2001
    Die Lösung ist dann aber nicht Mehrplatz-tauglich... :(
     
  7. Vevelt

    Vevelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2001
    Dagegen spricht: Lizenzkosten für Filemaker, zudem sollte es einigermaßen plattformunabhängig einzusetzen sein, da auch Windows-Kisten damit zurechtkommen sollen. Klar gibt es Filemaker auch dort, aber ist eben noch nicht vorhanden. Entsprechend ist die besagte Server-Variante bevorzugt...
     
  8. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2004
    Dann leg doch die Datei auf einen Server - und alle können ran? Schreibgeschüzt öffnen kann man ja jedes Dokument, auch wenn jemand anders dran ist. Und der AutoFilter ist eine oft unterschätzte Sache :)

    Gleichzeitiges Bearbeiten wird ja nicht nötig sein, denke ich, oder?

    Oder denke ich gerade zu einfach?

    S

    EDIT: Wenns etwas aufwändiger sein soll, wäre vielleicht ein Blick auf Freebaser (http://www.macupdate.com/info.php/id/17437) ganz gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2005
  9. A&e

    A&e MacUser Mitglied

    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.01.2004
    Also ich bin immer ein Freund von Selbstentwicklung aufbauend auf Vorhandenem ;-) Ich denke, es wäre nicht schlecht, ein halbwegs passendes PHP Script im Internet zu suchen und das dann zu adaptieren. Alles andere erfüllt zwar sicherlich auch den Zweck, aber es ist halt nie genauso, wie man es benötigt.
    Von den Filemaker Serverlösungen bin ich übrigens nicht unbedingt begeistert...
     
  10. sikomat

    sikomat Banned

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2005
    Vielleicht ist PHProjekt etwas für Dich? Frei Skalierbar, Open Source
    und läuft auf jedem Webserver mit PHP und einer MySQL Datenbank:

    http://www.phprojekt.com/
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche