Konica Minolta PagePro 1300W am Mac?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von godot, 04.08.2004.

  1. godot

    godot Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Hallo zusammen!

    Also der Konica Minolta PagePro 1300W hat zwar keinen Mac Treiber, aber kann man den denn trotzdem benutzen?

    Oder gibt es Treiber im Internet von anderen Herstellern, mit den ich den Drucker zum Laufen bringen kann?

    Hat sonst jemanden irgendeine Idee, welcher Laserducker im moment gut & günstig ist? Denn in meinem Zimmer ist nicht allzu viel Platz, also wäre ein kleiner Laserdrucker ideal und außerdem habe ich gehört, dass Laserducker irgendetwas ausstrahlen, dass nicht allzu gesund sein soll. :confused:

    und wie siehts mit diesem Drucker aus? Epson EPL-6200L http://www.aralstore.de/aralstore_d...id=100038&oldopen=22:0:&open=26&part=computer

    Naja, da ich Student bin, ist mein Budget natürlich beschränkt. Ich könnte höchstens 200 EUR ausgeben.

    Danke schonmal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2004
  2. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Würde ich die Hände von lassen. Der Minolta ist ein reiner Windows Drucker, der nicht mal Postscript versteht. Spätestens bei etwas komplexeren Seiten wirst Du Probleme bekommen.
    Einen empfehlenswerten Laserdrucker für bis 200 Euro kenne ich leider nicht. Ganz gut soll der Brother HL 5150 sein.
     
  3. godot

    godot Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.05.2004
    ok, danke, dann muß ich mich mal umschauen.
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Muß es denn unbedingt ein neuer sein?
    Für unter 100 Euro bekommt man doch schon gute gebrauchte Laser, z. B. von Lexmark.

    MfG
    MrFX
     
  5. godot

    godot Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.05.2004
    neu muß es nicht sein, hauptsache gut und billig.

    aber ist lexmark nicht teuer im unterhalt?
     
  6. seadart

    seadart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    23.05.2005
    Gilt es immer noch das der Drucker unter OSX nicht läuft....oder bringt Tiger Treiber für das Gerät mit...??
     
  7. Kenny4711

    Kenny4711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Ich muss den Thread mal gerade aus der Versenkung holen - ich habe auch so einen Drucker, und würde gern unter Mac OS X drucken! Jemand ne Idee? Is schon wichtig... will nicht zum Briefe schreiben immer den Wintelkasten aussem Keller holen!
     
  8. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Hatte den Drucker lange bei mir stehen und ewig versucht ihn ans laufen zu kriegen, vergebens. Nun benutze ich einen HP.
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
  10. Kenny4711

    Kenny4711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.11.2005
    MrFX: Ja danke.. den hab ich probiert, es funktioniert nicht. überhaupt nicht, der drucker wird zwar gefunden, und installieren kann ich ihn auch, aber drucken geht nicht, mac os sagt immer nur "drucker inaktiv", und druckaufträge laufen ins leere... *heul*

    muss ich das ding jetzt bei ebay verscherbeln, ja? klasse.. :rolleyes: blöde windoof-orientierte it-welt.. :motz


    Lutzifer1960: Ja danke, und ich hatte gehofft, es gäbe noch hoffnung.. aber dem scheint wohl nicht so..
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen