Kompression auf internen Lautsprechern des iMac G5?

Diskutiere mit über: Kompression auf internen Lautsprechern des iMac G5? im iMac, Mac Mini Forum

  1. TheHazel3yes

    TheHazel3yes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    25.11.2005
    Hallo Leute!


    Mir ist aufgefallen, dass die internen Lautsprecher (welche ich übrigens ziemlich ok finde, für interne...) scheinbar eine Kompression (nicht mit Komprimierung verwechseln) durchführen.
    Bei einer Kompression werden leise Passagen lauter und laute Passagen leiser geregelt - man legt einen solchen Effekt bspw. gerne auf nen Gesang, damit man alles hören kann. Leider geht damit auch Dynamik verloren.


    Beim Hören diverser Songs in iTunes fiel mir auf, dass die internen Lautsprecher scheinbar etwas regeln, denn mit angeschlossenen AKG Headphones gibts kein Problem.


    Ist euch sowas schon mal aufgefallen? Oder kann man das irgendwie abstellen?


    Btw, ich hab wohl nen Bug gefunden. Spielt mal nen Song mit iTunes ab und ändert währenddessen in den Ton-Systemeinstellungen den Balance-Regler wild von links nach rechts - da kann man ein paar Sekunden stottern hören. :D Aber gut, könnte auch ein Performance-Problem sein.


    Muss ich mir externe Speaker kaufen? Welche sehen gut aus zum Mac?


    Lg, Rick
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2010
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    iTunes kann man so einstellen - Lautstärkeanpassung oder so
     
  3. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Das erste was ich gemacht habe, als ich die internen Lautsprecher des iMac G5 hier hörte, war mir ein JBL Creative II Soundsystem in weiß zu kaufen ;)
     
  4. TheHazel3yes

    TheHazel3yes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    25.11.2005
    die lautstärken-anpassung von itunes hab ich deaktiviert. an dem kanns mal nicht liegen. :(


    @Lynhirr: findest du die speaker sooo schlecht? ich hatte vorher beim pc die eingebauten speaker des TFTs genutzt, aber das war horror... deshalb wurde meist der geschlossene kopfhörer verwendet. finde es aber doch praktischer, keine kopfhörer zu nutzen... hm, was kostet so ein soundsystem?
    wie sind diese "soundsticks" (oder wie die heißen)?


    lg, rick
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2010
  5. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Ja, diese kann ich auch empfehlen. Von JBL gibt es aber auch verschiedene andere Lautsprecher in unterschiedlichen Preisklassen. Die Harman Kardon Soundsticks sollen auch sehr gut sein.
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Nun ja, es ist eine Frage der Relation. Vorher hatte ich diese "Glaskugeln" des iMac G4 die recht gut waren. An den Macs zuvor habe ich nie Musik gehört.

    Als dann der iMac G5 kam, war ich von den Lautsprechern doch sehr enttäuscht. Daher das JBL Creative II Soundsystem in weiß. Das kostete ca. 100 Euro.
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
  8. TheHazel3yes

    TheHazel3yes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    25.11.2005
    ah, danke schön...
    kann man die kugeln vom G4 denn empfehlen? oder wäre das eher downgrading?


    die soundsticks gefallen mir optisch besser als das creature-set von jbl (die kleinen lautsprecher sehen irgendwie so böse aus *g*). kann man von diesen soundsticks dann auch nen stereoanlagen-ähnlichen sound erwarten?


    lg, rick
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2010
  9. Hamsterbacke

    Hamsterbacke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.09.2005
    Nö, ist ein bekannter Bug. Irgendwo gabs auch ein Plug In zur Lösung dafür.

    Gruß, Gerhard
     
  10. eBär

    eBär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Ich habe die Kugeln am G4 genutzt und der Klang hat mir sehr gut gefallen, vorausgesetzt man ist kein Bassfetischist. Die Kugeln haben einen richtig satten vollen Sound der bei jeglicher Musikart zu gefallen weis. Ich habe die Kugeln mit meinem G4 verkauft, da ich dachte die laufen am IMac G5 nicht mehr.
    die Kugeln laufen doch irgendwie über einnen runden Firewire-Anschluss, den gibt es doch an den IMacs gar nicht?

    Gruß, Guenter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kompression auf internen Forum Datum
Display Port wacht manchmal nicht auf (HDMI geht dann noch) iMac, Mac Mini 22.11.2016
iMac 2012 21,5" schwarzer Streifen auf Monitor iMac, Mac Mini 11.11.2016
Vom Mac mini 2012 auf 2014 oder gleich MacBook 12"? iMac, Mac Mini 28.10.2016
iMac Betriebssystem auf Windows und jetzt wieder auf OS X wechseln. iMac, Mac Mini 26.10.2016
Drucker HP 5640: Scannen nicht möglich vom Drucker auf den iMac iMac, Mac Mini 22.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche