Komplettes 1:1 Backup von Powerbook auf Mini ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von S-O, 18.09.2005.

  1. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Hi!
    Zwei Fragen an die Wisssenden:
    1. Ich besitze ein PB mit einer 80 GB Festplatte. Jetzt möchte ich mir einen Mac Mini dazukaufen und die komplette Festplatte auf die 80GB Mini Platte kopieren, so dass ich keine Programme neu istallieren muss. Wie ist dies am besten möglich ?
    2. Mit welchem Programm und welcher Kabelverbindung (idisk / sync ist mir zu langsam) synchronisiere ich meine Daten nach dem Motto: Neue und geänderte Daten werden auf den anderen Rechner kopiert, so dass ich immer auf beiden Systemen identische Platteninhalte habe ?

    Über eine Hilfe würde ich mich sehr freuen !

    Ein teilweise noch Unwissenender (3 Monate nach dem Switch)

    S-O
     
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    zu 1. hab ich noch nicht selber gemacht müsste aber so gehen:
    -mini mit deinem PB per Firewire verbinden
    -mini im Festplattenmodus booten (einfach mal suchen wie das geht, auf alle fälle erkennt ihn dann dein PB als externe HD)
    -mini Festplatte formatieren
    -mit CCCloner eine bootbare Kopie deines PB auf der Mini Festplatte erstellen
    -mini wieder neu hochfahren fertig
     
  3. sheep

    sheep MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    21.03.2005
    Dann noch zu 2.:

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, die einfachste dürfte per Netzwerk sein -- du verbindest die beiden und gibst die Home-Verzeichnisse frei, damit du sie abgleichen kannst (Systemeinstellungen --> Sharing --> [x] Personal File Sharing oder alternativ das SAMBA Windows-File-Sharing).

    Für letzteres an sich verwendest du dann entweder ein Backup-Programm wie z.B. das frei erhältliche Silverkeeper oder aber ein Unix-Script, das du als Cronjob laufen lässt. Ich würde letzteres bevorzugen, weil sich das automatisieren lässt, sodass der Abgleich unbemerkt im Hintergrund vor sich geht. Das Problem dabei ist, dass man wissen muss, wie es gemacht wird [​IMG].

    Edit: Mir fällt grad ein, dass es mit Automator auch machbar wäre. Der Vorteil: keine Programmierkenntnisse erforderlich. Dafür weiss ich nicht, ob und wie weit man das automatisieren könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen