KOffice nativ für Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Mauki, 04.01.2004.

  1. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    So wie es aussieht gibt es nun KOffice nativ für Mac OS X. Die Info war in letzter Zeit schon öfters zu lesen.

    Da frage ich mich warum die von KOffice ne Portierung schaffen und das Team von OpenOffice.org noch Jahre dafür braucht. Scheint wohl so das KOffice mehr Entwickler zur Verfügung hat. Praktischerweise nutzt KOffice ja nun auch das Speicherformat von OpenOffice.org.


    [DLMURL="http://ranger.befunk.com/blog/archives/cat_kde.html"]Screenshots[/DLMURL]

    mfg
    Mauki
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    So wie ich das verstanden habe will OpenOffice, wenn überhaupt, eine neue reine Cocoa/Aqua version schreiben. Bei Koffice wurde nur Qt portiert und an KOffice wenig geändert.
     
  3. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Korrekt. Da es qt für den Mac gibt, kann man qt Anwendungen sehr einfach portieren, da man im Prinzip nur den X11 Code rauswerfen muss.
    Openoffice hat aber nen eigenes GUI und das dauert.
     
  4. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    das ist ja leider bedauerlich. Schade das kein Entwickler Lust hat an dem Project mitzuarbeiten,. Kann ich garnicht verstehen. ich denke wenn da 3 - 5 Personenmit machen würden, dann würden es noch in diesem Jahr ne native Version von OpenOffice.org bekommen.

    mfg
    Mauki
     
  5. RETRAX

    RETRAX Gast

    und wo kann man KOffice OS X native downloaden?

    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
  6. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Noch gar nicht. (Klick mal auf Maukis Link. Da ist der Weblog des ersten der es kompiliert hat. Auch alle Infos da.)
     
  7. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Download!

    Man kann es herunterladen :)
    [DLMURL]http://kde.opendarwin.org/[/DLMURL]

    Ein Openoffice QT Port ist übrigens in der Mache, so dass es bald auch nativ auf OSX laufen wird.


    Quelle:
    http://www.pro-linux.de/news/2004/6325.html
     
  8. RETRAX

    RETRAX Gast

    Re: Download!

     

    igitt ist das umfangreich zu installieren...mal so gar nicht Mac like....

    Aussicht auf Besserung in Sicht?

    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
  9. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Lol da musste doch nur nen paar Paketchen ziehen und durchklicken.
    Ist halt auf ein .rpm oder .deb System ausgelegt. Da ist sowas bequemer.

    Es funktioniert bei mir schon aber es noch nicht benutzbar (Konqueror)
    Koffice hab ich nicht getestet.
    Es übernimmt das qt Thema nicht und einige Module funktionieren nicht. Aber was anderes hab ich ja nicht erwartet. Es ist ja noch nicht fertig.
     
  10. Thomax

    Thomax Gast

    <spekulation>

    War mir so durch den Kopf geht ist die Frage warum gerade jetzt KOffice nativ nach OS X portiert wird.
    Spontan fallen mir da zwei Gründe ein:

    1. Ein KOffice-Entwickler will das nativ unter OS X haben.
    2. Apple hat da die Finger drin und will sein iOffice auf KOfficebasis entwickeln. Ähnlich wie Safari mit der Renderengine von Konquerer.

    </spekulation>

    Was meint ihr dazu?

    cu

    thomax
     
Die Seite wird geladen...