Keynote Viewer?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von loser1000, 04.08.2005.

  1. loser1000

    loser1000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2005
    Hi,

    mich wollte Interessieren ob es einen Keynote Viewer gibt, werlech man auf einem Windows Rechner installieren kann (für Schulpräsentationen...haben in der Schule noch Windows-Steinzeit-Technik :) ) oder sind die Exportmöglichkeiten so gut ausgereift, dass soetwas nicht nötig ist...

    Vielen Dank
    loser1000
     
  2. mactie

    mactie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.06.2005
    probier es doch einfach mal aus. Kannst ja nix verlieren dabei. Würde mich auch mal interessieren, ob der Expot reibungslos funktioniert.
     
  3. loser1000

    loser1000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2005
    Das Problem ist, dass ich noch kein MAC User bin sondern gerade erst meinen Umstieg plane :D .

    mfg loser1000
     
  4. mactie

    mactie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.06.2005
    Ach so! Ja tut mir leid. Ich wollte auch nicht irgendwie unsensibel sein oder altklug hier herumschwätzen. Es würde mich nur wirklich auch interessieren. Ich habe Keynote schon mal kurz ausprobiert und es sieht ganz vielversprechend aus. Ich habe nur noch keine praktische Anwendung dafür (mit der Betonung auf "noch nicht") und auch keine Zeit nur mal so aus Spaß eine Präsentation zu erstellen, die dann zu exporteren usw.

    Vielleicht wissen ja andere User mehr...
     
  5. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    also ich hab letztens ein Keynote-Präsentation gehalten und aus Sicherheitsgründen mal diverse Exportfromate vorbereitet, falls mein PB nicht zugelassen wird zur Präsi (wurde natürlich :)

    Okay,
    1. also einen Export zu Powerpoint kannste meiner Meinung nach vergessen. Kam nur verschobene Sachen heraus.
    2. Export als PDF funzt gut, solange du auf die interessanten Effekte verzichten kannst. Musst dann stur Folie für Folie basteln und als PDF exportieren und die dann via Acrobat Reader unter Win im Vollbildmodus zeigen. Ich glaub ein Laie merkt den Unterschied gar nicht zw. PP/Keynote und PDF (solange keine Effekte drin sind)
    3. Du kannst die Keynote auch komplett als Quicktime exportieren mit allen Effekten und Mausklick-Aktionen. Kannst dann natürlich beliebig mit Framerate/Kompression und Auflösung herumspielen um ein ansprechendes Resultat zu erreichen.

    also mein Tipp: PDF- oder Quicktime-Export
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2005
  6. loser1000

    loser1000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2005
    keim problem kannst Du ja nicht wissen
     
  7. loser1000

    loser1000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2005
    Meinst Du damit, dass die Präsentation auch erst weiter geht, wenn ich die Maus gedrückt habe, weil das wäre richtig genial...

    mfg loser1000
     
  8. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    ja, also wenn du nach Quicktime exportierst, werden alle Klickaktionen mit exportiert. Der Quicktime-Film ist quasi interaktiv und läuft nicht einfach durch.

    du klickst und z.B. ein Bild/Grafik/Textelement kommt hereingflogen oder die Folie wechselt. (solche Übergänge (z.B. mittels Würfeleffekt) und Bewegungen kommen aber natürlich nur bei hoher Framerate richtig elegant rüber)

    Die "Quicktime-Präsentation" einfach im Vollbildmodus starten und keiner sollte den Unterschied merken (hmm, Vollbild geht glaub nur in QuicktimePro, das müsste man auf den betagten Windowskisten alles mal zuvor abchecken)

    Edit: wenn du selbst Präsentationen halten willst, nimm einfach deinen eignen Rechner mit und du hast keine Probs mit Windows :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2005
  9. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Das Problem bei Quicktime wird dann wirklich der Vollbildmodus sein. Welche Schule oder Hochschule hat dafür schon die Pro Version?

    NeoSD
     
  10. loser1000

    loser1000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2005
    Bin ich auch schon drauf gekommen, aber ich finde, dass ist Angeberei und bringt nur Neid (in einer 11 Klasse mit nem Notebook anzutanzen, naja ich weiß nicht), was ich nicht möchte. daher suche ich nach Alternativen.

    mfg loser1000
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen