Kernelpanic wg. Rechten?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von tridion, 05.07.2004.

  1. tridion

    tridion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Liebe User,

    hin und wieder - gerade eben auch - habe ich, aus heiterem Himmel, eine Kernel Panic. Heute könnte es mit Mail zu tun gehabt haben: denn nach dem Neustart zeigte es mir gelöschte Mails wieder in der In-Box an, und außerdem konnte ich die In-Box nur "schreibgeschützt" öffnen.
    Also Rechte repariert ... und da kriege ich immer folgende Meldung:

    "We are using special permissions for the file or directory ./System/Library/Filesystems/cd9660.fs/cd9660.util. New permissions are 33261"

    Vorgeschichte:
    Ich bin vor kurzem zu einem G4 1,42 geswitcht. Aus meinem alten G4 450 habe ich die zweite Platte mitgenommen und vorher mittels CCC die erste Platte draufgeclont.
    Diese Platte habe ich anfänglich verwendet. Das System dort war aber ein von 10.2.3 weg upgedatetes, noch dazu geclont, weshalb ich mir auf der zweiten - der im 1,42er ursprünglich eingebauten - ein ganz neues 10.3.4 samt allen Programmen draufgespielt habe, und mit der fahre ich jetzt.

    Dann konnte ich auf die zweite Platte nicht zugreifen - keine Rechte -, und auch Reparatur brachte nichts. Ich habe mir dann mittels Admin-Kennwort dort händisch die Rechte gesetzt.
    Nach einer erneuten Störung - ich konnte nicht auf Funktionen in den Systemeinstellungen (Netzwerk, Sharing) zugreifen. "Rechte reparieren" gestartet - und plötzlich mußten auf der Hauptplatte so ziemlich alle Rechte repariert werden ... was auch funktionierte - bis auf die obige Meldung, die immer wieder kommt, also in der System-Library ein Recht nicht neu vergeben werden kann.

    Wo hakt's - bzw. was kann ich da tun? Ich müßte doch eigentlich problemlos auch zwischen meinen Volumes switchen können, ohne Probleme mit den Rechten zu bekommen?

    Danke für eure Hilfe ... :rolleyes:

    Gruß tridion
     
  2. Lumimac

    Lumimac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.05.2004
    Diese Meldung bekomme ich bei mir auch immer.
    Ich weis schon das damit das Filessystem für CDs oder genauer ISO9660 betroffen ist, warum da immer die Berechtigung verkehrt ist, keine Ahnung.
    Habe aber bei Apple angerufenund die haben gemeint das es "normal" sei.
    Na ja noch läuft meine Kiste ja einwandfei
     
  3. tridion

    tridion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    aha .... klasse Antwort von Apple, nicht?? 'ne falsche Rechtevergabe, die offenbar nicht korrigierbar ist, ist "normal"?
    na, wenigstens bin ich nicht alleine damit :)

    ... aber warum dann trotzdem Kernel Panic ...?

    Gruß tridion :confused:
     
  4. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2004
    Ich habe gestern ständig eine Kernel Panic beim Starten vom Instant Messenger Proteus bekommen. Ich brauchte es wirklich nur starten und schon war der Rechner weg vom Fenster.. nachdem ich dann in ~/Library/Application Support/ das Proteusverzeichnis löschte konnt ich es wieder starten und neu einrichten. Jetzt geht's auch wieder.

    Ich finde, irgendwie darf das einfach nicht sein, dass eine solche Anwendung in der Lage ist, das gesamte System lahm zu legen :-/

    Naja, ciao..
     
  5. tridion

    tridion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    naja, Fehler gab's und gibt' immer wieder ... aber ich hätte schon gerne eine Fehlermeldung ("weil der Fehler x aufgetreten ist" ... alte Zeiten! :D). Und außerdem seh ich bei mir nicht, warum der Absturz auftritt. Ich arbeite nicht mit Fremd-Programmen im System außer X-Tunes (war nicht on) und Déjà-vu (war nicht in Betrieb).

    Und warum kann Déjà-vu mir nichts auf die zweite Platte sichern, trotz richtiger Einstellung??

    Gruß tridion
     
  6. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.10.2003
    "We are using special permissions for the file or directory ./System/Library/Filesystems/cd9660.fs/cd9660.util. New permissions are 33261"

    Diese Meldung kommt seit dem Update von 10.3.2 auf 10.3.3 - meine Vermutung ist, daß es sich um einen Workaround handelt, den Apple im neuen Festplattendienstprogramm eingebaut hat, das mit 10.3.3 ausgeliefert wurde.

    Prinzipiell installiert OS X das OS so, wie es von der entsprechenden Hardware gebraucht wird, um arbeiten zu können. Daher ist es nicht verwunderlich, daß ein von einem G4 450 geclontes OS auf dem neuen Rechner nicht funktioniert. Ich würde dort nur Daten lagern wenn Du die Platte zum ständigen Transferieren vom alten auf den neuen Rechner brauchst. Das OS dort runterschmeissen. Oder - wenn die Platte nur für den neuen Rechner bestimmt ist und Du dort ein OS willst: vom neuen Rechner neu klonen.

    @zeeke: Oft ist eine defekte Preferences Datei der Grund für einen Programmabsturz oder sogar Kernel Panics. Um das rauszufinden: Mit einem anderen User das Programm starten. Wenn es dann läuft, weißt Du: Es ist mit 99% Wahrscheinlichkeit eine Preference-Datei im anderen User-Ordner!
     
  7. tridion

    tridion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Hallo,

    danke für deine Auskünfte!! :)

    Von der Platte mit dem geclonten System starte ich ja gar nicht mehr ... das ist die Archivierungs-HD, die ich aber zur Sicherheit auch als zweite Start-HD konzipieren wollte. Ich starte inzwischen von der neu eingerichteten Platte. Aber ich werde das Sys auf der geclonten HD trotzdem eliminieren und neu draufspielen.

    Gruß tridion
     
  8. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2004
    Mehr Infos zur Kernel Panic findest du in der Datei /Library/Logs/panic.log (so müsste der Pfad lauten, kann gerade nicht nachschauen) nachdem dein Rechner wieder hochgefahren ist.


    Das habe ich wohl bereits gemerkt. Trotzdem _darf_ sowas einfach nicht sein. Ein einfaches Programm darf nicht wegen einer defekten Preferences Datei das gesamte Betriebssystem abstürzen lassen. Das kriegt man ja nichtmal bei Linux oder Windows so einfach hin :-/ Finde ich schon ziemlich enttäuschend..

    Ciao
     
  9. morten

    morten Gast

    *duck*

    wegen Rechten könnt ich auch manchmal ne KernelPanic kriegen. :D

    *undjetztschnellweg*
     
  10. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Also bei Windows ist das ganz leicht. :rolleyes: Da lasse ich einfach calc.exe korrumpiert laufen und alles ist tot, wenn die Systemlibraries verwendet wurden.
    Bei Linux dürfte das ähnlich schwer wie bei OS X sein, was ja bekanntlich auf BSD basiert. Mehr Komfort=>weniger Sicherheit...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kernelpanic Rechten
  1. Zocka003

    Kernelpanic!!!

    Zocka003, 24.07.2012, im Forum: Mac OS X
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.634
    cropfaktor
    25.07.2012
  2. Olli9
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    914
    oneOeight
    12.04.2011
  3. maceis
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    451
    laurooon
    01.04.2009
  4. Maw
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    323
  5. gaymac1
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    482
    performa
    14.01.2007