Kernel Panics und Systemzeit Reset

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von eyeshigh, 04.11.2003.

  1. eyeshigh

    eyeshigh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Hallo,

    bei meinem

    Powerbook 12" G4 6,1
    Version 3.3
    4.5.5f4 Bootrom 01/14/03
    gekauft Juni 2003

    treten seit einiger Zeit gehäuft Kernel Panics auf. Scheinbar
    werden sie nicht immer im PRAM geloggt. Auslöser für die Panics
    waren unter anderem das Abspielen einer DVD und mounten von
    Samba-Shares (Windows XP). Vorgestern trat eine Panic
    unmittelbar nach dem Einloggen auf. Leider waren diese Panics
    nicht reproduzierbar. Eine auffällige Gemeinsamkeit ist der mit
    der Kernel Panic eintretende Reset der Systemzeit auf den
    1.1.1970, 1:00 Uhr (siehe auch angehängtes Bild). 1:00 wegen
    GMT +1:00...

    Nach einem Neustart (Apfel-v) von Mac OS X kommt dann nach einer
    längeren Wartezeit folgende Meldung:
    ApplePlatformExpert::getGMTTimeOfDay
    can not provide time of day RTC did not show up

    Erst danach wird die Zeit auf 1:00 Uhr gesetzt. Das kann man
    darauffolgenden Logs mit vorangestelltem Datum entnehmen.

    Leider kann ich zu diesem Thema nur einen einzigen Artikel
    finden und der ist ausgerechnet auf japanisch:
    http://www.tech-arts.co.jp/macosx/macosx-jp/htdocs/8600/8672.html

    Vor dem ersten Auftreten konnte ich erfolgreich Mac OS X und
    Linux booten. Beide Betriebssysteme liefen stabil. Inzwischen kann
    ich Linux nicht mehr booten: Während der Linux-Kernel bootet
    schaltet sich das Powerbook einfach ab. Nach einem Neustart ist
    die Systemzeit ebenfals auf den 1.1.1970, 1:00 Uhr zurückgesetzt.
    Dieser Fehler ist reproduzierbar mit jedem beliebigen Kernel.

    Der Fehler kann nicht an der Linux-Installation liegen, weil ich
    zwei monate vor dem Auftreten der Kernel Panics Linux zum letzten
    mal Linux gebootet habe und demzufolge seitdem nichts an den
    Systemeinstellungen geändert habe.
    Ich möchte hinzufügen, daß der Akku meines Powerbooks schon einmal
    aufgrund eines Defektes (er ließ sich nicht über 60% aufladen)
    getauscht wurde. Damals vermutete ein Mitarbeiter des Apple
    Supports einen Hardwarefehler im Power-Management.

    Kann dieser Fehler an einem Hardware-Defekt liegen ("RTC did not
    show up")?

    Grüsse
     

    Anhänge:

    • clock.jpg
      clock.jpg
      Dateigröße:
      52,6 KB
      Aufrufe:
      40
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Also der "Zeitsprung" auf 1970 tritt (allerdings bei Desktop-Macs) dann auf wenn auch der letze Saft den Mac verlassen hat (z. B. nicht am Stromnetz und leere Pufferbatterie, die die Powerbooks allerdings nicht haben (ist eh' Ein Akku drin)).
    Irgendwas mit der Stromversorgung scheint da nicht in Ordnung zu sein (-> "Hardwarefehler im PowerManagement"..??).

    Ich würde das Teil evtl. nochmal von Apple durchchecken lassen.

    No.
     
  3. xxsneyda

    xxsneyda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.08.2003
     


    öhhh...da muss ich wiedersprechen...powerbooks haben ne pufferbatterie (unter dem cd rom)

    ich hab n ähnliches problem, nur, dass mein TiBook nach mehreren kernel panics überhaupt nichtmehr bootet
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen