Kernel Panic mit "U3ART" Problem im G5

Diskutiere mit über: Kernel Panic mit "U3ART" Problem im G5 im Mac OS X Forum

  1. echt0711

    echt0711 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    11.10.2003
    Hallo alle,

    Nachdem mein G5 seit einigen Wochen die Eigenschaft hat, randommäßig beim DVD schauen zu freezen (nichts geht mehr, es hilft nur ein Kaltstart) habe ich vor kurzem beim Einschalten sofort eine Kernel Panic bekommen - noch vor dem Login Screen. Das panic.log gibt folgendes aus:

    ====================

    Mon Oct 4 10:43:26 2004

    panic(cpu 0): AppleU3ART::mapAddr(0x01020004) not mapped for I/O

    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000836E4 0x00083BC8 0x0001EDA4 0x0054DA04 0x00269DE0 0x0064C818 0x00647934 0x00647544
    0x002686A8 0x0027AE20 0x007CAC3C 0x00276888 0x00096210 0x000945AC
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.driver.AppleMPIC(1.2.3)@0x7c9000
    com.apple.driver.AppleUSBOHCI(2.0.8)@0x643000
    dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(1.4)@0x394000
    dependency: com.apple.iokit.IOUSBFamily(2.1.1)@0x559000
    com.apple.driver.AppleMacRiscPCI(2.2)@0x548000
    dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(1.4)@0x394000
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x39C74000)
    PC=0x00097488; MSR=0x00009030; DAR=0x0043D000; DSISR=0x42000000; LR=0x000965EC; R1=0x2399BDE0; XCP=0x00000014 (0x500 - Ext int)
    Backtrace:
    0x000261D4 0x0002C524 0x0002C490
    Exception state (sv=0x00A77000)
    PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR=0x00000000; R1=0x00000000; XCP=0x00000000 (Unknown)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.5.0:
    Thu Aug 5 19:26:16 PDT 2004; root:xnu/xnu-517.7.21.obj~3/RELEASE_PPC

    ====================

    Hängen meine DVD Probleme mit der Panic zusammen?

    In dem G5 (Dual 2GhZ, altes Modell) wurde bereits das Mainboard getauscht. Die Probleme mit DVDs (regelmässig, ist langsam echt nervig!) treten nach meinem Ermessen erst seit dem Update auf 10.3.5 auf...

    Die Hardware Test CD von Apple (die, an die Servicetechniker geht) hat keinen Fehler gefunden - habe bislang aber nur einen Loop drüber laufen lassen.

    Kann einer die Panic deuten und mir einen Hinweis geben was ich tun sollte? Reperaturfall? Oder Softwarefehler irgendwo? Wenn ja: wo und wie suchen?
     
  2. cilly

    cilly Gast

    Das sieht ganz nach einer beschädigten Festplatte aus! Benutze Diskwarrior Boot CD und repariere mal die Startupdisk. Oder neu formatieren.

    pepp carro banana cumber
     
  3. echt0711

    echt0711 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    11.10.2003
    Habe mal Disk Warrior laufen lassen - hat einige kleinere Fehler gefunden, u.a. "text encoding" Fehler in einigen Directory Einträgen (hab ich das richtig verstanden? ;) )…

    Habe die Directory replaced und arbeite jetzt weiter. Mal sehen ob's das war...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche