Kernel Panic -> CD booten nicht möglich

Diskutiere mit über: Kernel Panic -> CD booten nicht möglich im MacBook Forum

  1. MacSpu

    MacSpu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    Hi community!

    Ich habe vor 2 Tagen mein ibook 12" aus dem Apple Store zugesendet bekommen. Man glaubt es kaum, ich habe das system bereits erfolgreich vernichtet. :mad:
    Grund: installation von macpocket phone zum syncen meines smartphones
    seit dem neustart gibts nurnoch kernel panic
    ich habe so ziemlich alles resettet was zu resetten geht (denke ich)
    das booten von cd klappt ebenso nicht.
    drücke ich beim start "alt" so wird mir nur die HD angeboten. das laufwerk funktioniert(e heut nachmittag im finder noch), nur fraglich was die cds taugen, die mitgeliefert wurden.
    ich hoffe euch fällt noch was zu dem thema ein denn sonst geht der erste mac nach 10 jahren windows wieder dahin wo er herkam! :(

    vorab danke für jede idee!
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    cds?
    bei den neuen ibooks sind doch betriebssystem dvds(s) dabei...
    sollten echt mehrere cds dabei sein musst du auch die nehmen die startfähig ist,also cd1.
    starte mal mit gedrückter C taste. dann nimmt er auch das optische laufwerk.
     
  3. MacSpu

    MacSpu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    ja, 2 dvds ... disc 1 (da steht das auch mit "c" drauf) benutz ich ja.
    da das mit dem "c" nicht funktioniert, benutze ich ja "alt" da mir dort die möglichen bootdevices angezeigt werden müssten. dort erscheint aber kein cdlaufwerk.
    pram vmram resetet, pmu zurückgesetzt, so ziemlich alle affengriffe durch auskugeln jeglicher finger versucht. "verbose-" und "single user" start landet auch in besagter kernel panic.

    inzwischen sind fast 10h erfolglose lösungsversuche rum. gibts noch weitere hints, die mir google vllt nicht verraten wollte?
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    läuft die dvd denn auch an?
    wenn die dvd defekt oder nicht bootfähig ist dann gibts so ein problem.
    oder das laufwerk spinnt.
    hast du mal die 2. dvd probiert? nur so zum spass...?
     
  5. MacSpu

    MacSpu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    ja.. läuft an, bei beiden cds, müsste ja theoretisch nen zusätzliches symbol erscheinen, sobald er was findet.
    ich kann mir nicht vorstellen, dass ein cdrom, was seit 3 tagen benutzt wird, plötzlich defekt sein soll (zumal es noch ging, als auch X noch gestartet hat)
    mit apfel alt o f in der console ergab der "befehl boot cd:,\\:tbxi" als antwort ein "unrecognized client program format"

    hats vllt den kompletten kernel hingestreckt?
     
  6. MacSpu

    MacSpu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    der befehl dir cd:\\ listet mir den inhalt der cd, das laufwerk läuft also. warum verdammt bootet der nicht davon?
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    DVD1 einlegen und gleich nach dem Gong "c" gedrückt halten bis etwas passiert. Kommt da bei dir garnix? Ev. zu kurz gehalten oder zu spät gedrückt? Wenn du mit "alt" startest sollte zumindest der Hardwaretest in der Auswahl sein (auf InstallationsDVD1).

    MfG, juniorclub.
     
  8. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    es ist ja vollkommen egal ob der kernel auf der platte zerschossen ist oder nicht. wenn man mit der taste c bootet dann wird der gar nicht benutzt, sondern der von dem system auf der dvd genommen.
    hast du n externes laufwerk zur verfügung in dem die dvds testen kannst an dem ibook? dann könnte man schnell sehen ob es an fehlerhaften dvds oder an nem kaputten laufwerk liegt.
    ich tippe allerdings auf fehlerhafte dvds oder auf dvds die nicht zu nem ibbok gehören,, war der mac original verpackt? oder n ausstellungsstück bei dem aus versehen falsche dvds von nem anderen mac mit in den karton geraten sein können?
     
  9. MacSpu

    MacSpu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    wie oben beschrieben, geht das laufwerk.. ich spiel grad in der konsole rum, kenne aber die befehle nicht wirklich!
    ibook ist nagelneu aus dem apple store!
    und wenn ich sage, dass "c" nicht geht bzw. bei "alt" beim booten mir dort nur die hdd angezeigt wird, dann könnt ihr mir das glauben.. ich hab mich die letzten 10h nicht gelangweilt! :D
     
  10. MacSpu

    MacSpu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    meine technischen möglichkeiten sind leider sehr begrenzt.. hab hier zwar 3 windows rechner stehen und hätte noch eine usb-hdd im angebot, aber alles was ich in punkto apple besitze sind ein ibook und 2 dvds.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kernel Panic booten Forum Datum
Regelmäßige Abstürze (Panics) MacBook 15.08.2016
1. Kernel Panic MacBook 03.08.2016
MacBook Pro 2010 Problem *Dringend Hilfe* MacBook 27.07.2016
Ursache für kernel panic gesucht MacBook 23.06.2016
SSD in Macbook pro bootet nicht MacBook 11.02.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche