keine daten mehr im homeverzeichnis, nur noch ein xparseimage !!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von jululb, 21.11.2004.

  1. jululb

    jululb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    21.11.2004
    keine daten mehr im homeverzeichnis, nur noch ein sparseimage !!

    hallo zusammen,

    habe einen i.mac g4 mit osx 10.3.6, schalte die mühle vorgestern ab mit aktiviertem filevault. normalerweise legt der rechner ja bei neuanmeldung dann die daten wieder in mein home-verzeichnis. heute fand ich jedoch nur ein xxx.sparseimage, alle meine privaten daten sind nicht mehr im verzeichnis.
    habe schon mit festplattendienstprogramm versucht, die datei zurückzuspielen, komme aber nicht weiter. nun bin ich echt besorgt, dass alles entgültig verloren ist. :-(

    hat jemand eine idee oder erfahrungen mit dem problem?

    wäre euch sehr dankbar für einen tipp...habe zwar regelmäßig sicherheitskopien auf externe platte geschoben, aber vieles, was ich als nicht so wichtig empfand, fehlt mir jetzt doch.

    danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2004
  2. McMac

    McMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Hallo liebe Macianer, hallo jululb!

    Habe seit gestern ebenfalls das gleiche (FileVault) Problem...
    Nach ordnungsgemäßem Herunterfahren und folgendem Neustart treten die selben Symptome auf.
    Der Rechner sieht aus wie im Urzustand.
    Im Benutzerverzeichnis taucht unter meinem Benutzernamen jetzt eine Datei MeinName.sparesimage mit dem FileVault Symbol (abgeschlossenes Haus) auf.
    Die Dateigröße (ca. 11,5 GB) entspricht der Menge meiner jetzt vermissten Daten.
    Wenn ich auf die Datei doppelklicke, erhalte ich die Meldung „Folgendes image konnte nicht aktiviert werden:“ „Grund - Defektes Image“

    Ich habe darauf hin schon einige Möglichkeiten, die hier im Forum an anderen Stellen genannt wurden, ausprobiert.
    Z.B. das Starten von der Installations-CD sowie anschließendem Öffnen des Festplatten-Dienstprogramms.
    Unter dem Punkt Erste Hilfe habe ich dort nur die Möglickeiten „Volume überprüfen“ oder „Volume reparieren“.
    Klicke ich „Volume überprüfen“ an, erhalte ich die Meldung:
    0 Volumes überprüft
    Klicke ich „Volume reparieren“ an, erhalte ich die Meldung:
    Reparatur von 0 Volumes wurde versucht
    „Volume-Zugriffsrechte überprüfen“ bzw. „Volume-Zugriffsrechte reparieren“ sind nicht aktivierbar.
    Weil meine Festplatte nur 20 GB „groß“ ist, kann ich nicht einmal mehr FileVault deaktivieren.
    dafür fehlen mit nach Angaben des Systems ca. 12 GB freier Speicher.
    Toll gelle?

    Wie, und ob ich überhaupt ein defektes Image, mit Hilfe der Konsole öffnen kann habe ich ehrlich gesagt nicht so recht begriffen... Auch nicht, ob und wie ich dann anschließend wieder an meine Daten kommen.

    Immerhin komme ich noch ins Internet, auch wenn mein kleines iBook seitdem nur noch mit maximal halber Geschwindigkeit läuft.

    Wer weiß hier Rat?
    Vielen Dank!!!

    McMac
     
  3. Du musst zuerst das Sparseimage in das Festplatten-Dienstprogramm ziehen und es dort in der Liste links anklicken. Wenn Du dann Volume reparieren anklickst, wird das Image überprüft und repariert.
     
  4. jululb

    jululb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    21.11.2004
    hört sich einfach an, habe ich bereits auch vielfach probiert!
    das klappt nicht.... kommt mit fehlermeldung. haben dann gestern mit terminal dran rumgedoktert. immer wieder schreib- und lesefehler! nichts geht! fehlercode (-9907)

    habe jetzt den disk warrior da, werde heute abend weiter probieren!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen