Keine 16:9 Ausgabe aus FC Pro möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von mrhanky, 21.06.2005.

  1. mrhanky

    mrhanky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.07.2004
    Hallo,
    es ist mir nicht möglich, in FC Pro anamorphotisch gecapturtes PAL Material auch wieder als solches rauszurendern.
    Das movie wird immer 4:3, auch wenn ich direkt auf meine Mini-Dv überspiele. Besteht die einzige Möglichkeit darin, die Breite zu manipulieren, in meinem Fall auf 1024 x 576 für eine QT movie?
    Aber wie, wenn ich direkt auf Band gehen möchte?

    Grüße
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Der QT Player kann kein anamorphotisches Material richtig darstellen, Du musst per Hand nachhelfen und die Größe der Videospur im QT Player auf 1024x576 einstellen. Nicht so rausrendern, das Zeug liegt korrekt im mov-Container vor. Das Umstellen geht über OPEN MOVIE per Doppelklick, dann APFEL-J.

    Wenn Deine Sequenzeinstellungen stimmen, Deine Clipeinstellungen im Browser ebenso, sollte das Ausspielen auf DV keine Probleme machen. Check mal alles. Werden die Clips denn im Viewer/Canvas als 16:9 angezeigt?

    Frank
     
  3. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Das anamorphe Material wird auch in deinem Fall korrekt ausgegeben, sprich in voller höhe ohne letterbox. In deinem Fall müsstest du deinem Fernseher oder Monitor sagen, dass nun anamorphes (16:9) Material ankommt, dann wird alles richtig gezeigt. WIllst du allerdings 16:9 auf regulären 4:3 fernsehern ohne umschaltung sehen musst du das material umkomprimieren und die "Letterbox-Streifen" oben und unten hinzufügen. Gibts glaube ich fertig schon im Compressor.
     
  4. mrhanky

    mrhanky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.07.2004
    Das Anpassen über QuickTime funktioniert, aber schön sieht es nicht aus - ist scheinbar ein Halbbildproblem, denn waagerechte weiße dünne Streifen zieren das Bild, wenn ich auch 1024*576 skaliere.


    Die Voreinstellungen müßten soweit in Ordnung sein, aber auch auf Tape gibts keine Balken.

    Habe noch nie den Compressor eingesetzt.
    Wenn ich den Compressor anwende, habe ich sicherlich Datenverlust. Wie es aussieht kann ich als höchste Qualität ein MPEG4 schreiben. (Könnt ihr mir sagen, welche Einstellungen den geringsten Datenverlust hätten?)
    D.h. dass ich dieses mpeg dann wieder in Final Cut importieren muss und dann normal ohne Anamorphotischer Einstellungen auf Band spiele.
    Oder gibts den Weg direkt auf MiniDV?
    Brauche mein Video für eine Präsentation von Beamer, und der läßt sich leider nicht auf 16:9 umstellen.
     
  5. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Geh doch den Weg über einen Laptop oder ähnliches. Ist sicher einfacher, als über den Camcorder.
     
  6. lisa.

    lisa. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2004
    wie 16:9 balken in final cut pro ?

    bin kurz vor fertigstellung eines kleinen filmchens, und möchte nun 16:9 balken haben, um das bild noch ein bisschen schöner schieben zu können. finde die funktion nicht, weiss aber, dass ich das schon mal gemacht habe auf einem os9-fcp. kann mir da jemand weiterhelfen?
     
  7. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Kannst du uns vielleicht etwas mehr verraten, dann können wir dir auch eventuell helfen.
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Effekte -> Videoeffekte -> Farbbalken.

    ww
     
  9. lisa.

    lisa. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2004
    danke für antworten...

    ...aber ich meinte nicht diese farbbalken.
    ich habe das material von der kamera im bildformat 4:3 importiert.
    jetzt würde ich gerne oben und unten vom bild je einen schwarzen balken haben, so dass das bild dann im format 16:9 erscheint.
    gruss
     
  10. mrhanky

    mrhanky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.07.2004
    Ich habe mir jetzt so geholfen, indem ich in meinem Projekt eine neue Sequenz mit 4:3 erstellt habe. In diese habe ich dann mein 16:9 Material gezogen. So entstehen automatisch oben und unten die schwarzen Balken. Ob ich so noch eine optimale Auflösung habe, kann ich jedoch nicht sagen.
    Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausgabe aus Pro
  1. k_munic
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    435
    fantomaz
    17.08.2012
  2. Lior
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    710
    noodyn
    18.04.2012
  3. K2vp
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    460
    Hotze
    28.03.2012
  4. philipok
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    370
    philipok
    02.03.2010
  5. chrissi708
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    629
    chrissi708
    14.01.2007