Kein Ende in Sicht

Diskutiere mit über: Kein Ende in Sicht im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Helenekuf

    Helenekuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2005
    Ich habe ein kleines -wenn aber nicht unbedeutendes- Problem

    ICH KANN MEIN POWERBOOK NICHT MEHR AUSSCHALTEN!!!

    Ich arbeite mit MAC OS X 10.3.9

    Bis vor einer Woche hatte ich diese Problem noch nicht. In der Zeit habe ich mir 2-3 Programme runtergeladen, die in diesem Forum empfohlen wurden (zB.:OnyX, Sputnik,...) Ich habe diese Programme inzwischen auch schon wieder gelöscht, aber an meinem Problem hat sich leider nichts geändert.
    Das einzige Programm das ich noch nict gelöscht habe ist das, das mir auf eine frühere Anfrage hier empfohlen wurde um ein Backup zu erstellen: "PsyncX" und ein Programm um ******** bitte Forenregeln beachten

    Danke schon mal in voraus an alle die sich meiner annehmen... :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.10.2005
  2. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Registriert seit:
    02.04.2004
    Hi,

    hast Du das Problem schon immer oder erst nach der Installation eines bestimmten Programmes gehabt? Schon mal in SYSTEMEINSTELLUNGEN -> Benutzer geschaut ob Du irgendwelche Startobjekte sind, die dieses Problem verursachen könnten?

    Viele Grüße
    Michael
     
  3. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Wie äußerst sich denn das "Nicht-runterfahren-können" ?
    Was passiert genau wenn Du im Apfelmenü auf Ausschalten drückst.
    Bekommst Du ein Menü beim kurzem Druck auf den Powerknopf? Fährt er runter wenn Du in genanntem Menü auf Ausschalten drückst.
    Läßt er sich runterfahren wenn Du im Terminal (Dienstprogramme) "sudo halt" (ohne "") gefolgt von Deinem Passwort (blind, Enter drücken nicht vergessen) eingibst?

    Etwaige Fehlermeldungen der Art "Prozess XY verhindert wegen Tralalala das Runterfahren...hat das Runterfahren wegen Blablabla abgebrochen" o.ä. ?

    EDIT: Läßt sich das Book "schlafen legen" ?

    Grüße,
    Flo
     
  4. sevY

    sevY Gast

    Terminal aufmachen:

    sudo shutdown -h now


    probieren. Eventuell auch mit

    ps aux

    alle Prozesse anzeigen lassen und dann mit

    killall uid


    oder

    kill -9 pid


    den Prozess killen.



    Yves
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Ja, das geht vielen Umsteigern so. Ist aber nicht schlimm, ist halt ein tolles Gerät inkl. tollem Betriebssystem...

    :D

    Frank
     
  6. sevY

    sevY Gast

    Hosen runter! Terminal auf, "uptime" tippen und posten :D

    17:36 up 49 days, 5:12, 2 users, load averages: 1.20 0.70 0.33
     
  7. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Den Powerknopf ganz lange drücken, irgendwann geht es aus. Dann bei erneuten Booten mittels alt-apfel-p-r das PRAM löschen (solange gedrückt halten bis zum dritten Gong). Wenn danach immer noch keine Besserung eingetreten ist mit Hilfe des Festplatten-Dienstprogrammes die Rechte reparieren.
    Gruß DT
     
  8. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Lang lebe die Holzhammermethode (Powerknopf) und die Pauschalitäten (Rechte reparieren)... :rolleyes:
    Ich würde erst versuchen herauszufinden warum er nicht runterfährt.

    Grüße,
    Flo
     
  9. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Brauch ich kein Terminal :) Das les ich einfach in der in der Menuleiste per MenuMeters ab:

    14 Tage, 20:18 Stunden

    Die letzten Updates mit Neubooten habe ich verweigert :D

    Frank
     
  10. Helenekuf

    Helenekuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2005
    Weiter Im Text ;-)

    also:
    Wenn ich auf den Powerknopf drücke geht er schon aus, aber wenn ich über das Menü Ausschalten alles beenden möchte passiert gar nichts...
    es kommt kein Fenster das mich fragt ob ich wirklich ausschalten will, ect... auch ein Neustart funktioniert nicht, wohl aber der "Ruhezustand"


    Mit Kniffen wie Terminal oder ählichem kenne ich mich überhaupt nicht!!!! aus ;-) bin eine einfache unwissende -aber prinzipielle zufriedene- Apple Nutzerin die von dem was und wie keine Ahnung hat - möchte mich aber gerne bessern :D

    Bin dankbar für jede Hilfe
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kein Ende Sicht Forum Datum
Kein Ton bei Youtube Dateien Mac Einsteiger und Umsteiger 29.11.2015
Kein Drucken von Bildern mit App Fotos! Mac Einsteiger und Umsteiger 19.04.2015
Neues MacBook Pro Retina... kein Bock auf Yosemite! Mac Einsteiger und Umsteiger 07.01.2015
kein Ereigniss erstellt , Bilder irgendwo eingeordnet Mac Einsteiger und Umsteiger 28.07.2014
Kein Tmemachine Backup möglich obwohl Timecapsule verfügbar? Mac Einsteiger und Umsteiger 26.06.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche