Kaufentscheidungshilfe Final Cut Express HD 3.5

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von VisualMatula, 30.12.2006.

  1. VisualMatula

    VisualMatula Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2006
    Hallo,
    ich spiele mit Gedanken mir FCE 3.5 zuzulegen. Leider gibt es keine Demoversion von diesem Programm, so dass ich vor dem Kauf nicht erkennen kann, ob es meinen Ansprüchen gerecht wird. Daher Frage ich nun die Community um Rat.

    1.) Datei-Import
    Welche Formate kann ich in FCE importieren? Ist es möglich mpeg2-Dateien (z.B. TV-DVB Mitschnitte) zu importieren? Lassen sich .avi-Dateien mit DV-Material (unter Windows von Camcorder überspielt) problemlos importieren? Oder kann man ohnehin nur Material verwenden, welches direkt in FCE von einer Kamera gelesen wird?

    2.) Mehrere Perspektiven
    Ich habe Clips (mit diversen für den Heimbereich üblichen DV-Cams) aus verschiedenen Kameraperspektiven gefilmt. Kann ich für jede Perspektive (jeden Mitschnitt) eine Videospur anlegen, anhand eines Ereignisses (Fotoblitz auf Aufnahme) diese Spuren Frame-genau per Hand synchronisieren und anschließend auswählen, welche Kamera ich zu welcher Zeit sehen möchte (z. B. durch Beschneiden der ungewünschten Perspektive). Bei FCP (nicht in meinem Bugdet) gibt es dafür wohl einen MultiCam-Modus, den FCE sicherlich nicht bietet. Dennoch würde ich gern auf "Umwegen" eine Szene aus mehreren Perspektiven erzeugen (also Schnitte wie bei einem Live-Event). Geht das mit FCE?

    3.) Datei-Export
    Wenn ich die Produktbeschreibung richtig verstehe, unterstützt FCE sowohl das Zurückspielen des fertigen Films auf DV-Cam und auch das Exportieren zu iDVD. Kann ich das fertige Video auch als Datei im DV-Format oder in einem anderen möglichst verlustarmen Format speichern (exportieren), um es mit Hilfe eines externen mpeg-Encoders wie ffmpeg in einem anderen Authoring-Tool zu verwenden? Was passiert, wenn man zu iDVD exportiert? Wird dann eine mpeg2-Datei erzeugt, die man möglicherweise auch anderweitig verarbeiten kann. Umfassende Einstellungsmöglichkeiten sind hier wohl nicht möglich (Compressor nur in FCP), aber bekommt man den fertigen Film möglichst "Applikationsunabhängig" aus FCE heraus?

    Vielen Dank im voraus für Eure Antworten!
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    1. Musst Du vor dem Import wandeln. MPEG schneidet sich ganz schlecht am Mac. AVIs lassen sich zwar importieren, aber das dauert alles ewig. Grundsätzlich geht in FCE alles rein, was QT lesen kann. Aber in FCE bist Du auf die Codecs festgenagelt, die Dir in der Sequenz zur Verfügung stehen: DV, HDV und DVCAM.

    2. Sollte so gehen, wie Du Dir das per Hand vorstellst.

    3. Das ist meiner Meinung nach das größte Problem mit FCE: Du bist halt auf wenige Codecs festgenagelt, die in der Seuqenz zur Verfügung stehen. Dadurch bekommt man kein hochwertiges Ausgabeformat hin. Liegt alles als DV Material in der Timeline, kannst Du zwar als Uncompressed rausrendern, aber die Sequenz wird trotzdem vorher als DV einmal durchgerendert - das hinterlässt Spuren. Prinzipiell sollte es aber bei FCE auch gehen, dass man über die QT Konvertierung im Exportmenue (Ablage) alles mögliche in den QT Container reintun kann (PhotoJEPG etc.).

    Hast Du nur Videomaterial oder sollen da viel Text, Grafiken und Fotos dazu?

    Hier ist noch ein guter Link zum Vergleichen: http://www.apple.com/de/finalcut/

    2nd
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kaufentscheidungshilfe Final Cut
  1. Robin K
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    141
    Robin K
    08.11.2016
  2. kuebler
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    600
    bellhardtson
    03.08.2016
  3. sachmalan
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    253
    sachmalan
    25.06.2016
  4. Luemmeltuete
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    367
    Robin K
    09.05.2016
  5. bat2111
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    525
    shorafix
    11.03.2016